Donnerstag, 14. März 2013

Film gesehen? Let's talk about it!


Schluss mit der Warterei!





Ihr habt den Film gesehen?

Es kribbelt schon in den Fingerspitzen?

Dann ist es höchste Zeit, eure Meinung über RUBINROT kundzutun!

Möge dieser Post ohne Scham und Zurückhaltung vollgespoilert werden!

Viel Spaß!

Kommentare:

Coll ❤ hat gesagt…

Oh maaan :o
ich wollte eigentlich heute hin gehen aber wir sind in so einem Kaff hier das es erst nächste Woche kommt ;(
ich fahre wenn es sein muss auch sonst wo hin

Bye (die Tod-unglückliche) Coll ❤

Chili hat gesagt…

War echt cooooool!!!!!

schokomuffin hat gesagt…

Ich habe den schon gesehen!!!!!!
Am 10. schon. Der is sooooooooo toll!!!!!!:D Ich fand die stellen die neu waren auch voll schön weil das dann halt noch was neues gab auch wenn man das ganze buch auswendig kennt. Ich fand auch das im abspann interressant.:)
ich liebe den film fast so sehr wie das buch auch wenn ich ihn erst einmal gesehen hab:D

Anonym hat gesagt…

so ein hammer film !!!
war zwar schon am sonntag drin aber
endlich kann man spoilern !!!
meine lieblingsszene ist der
kirschblütenball, wenn gwen und
gideon sich küssen, aber war ja klar
!!!!!!!! ich muss unbedingt noch mal
in den film !!!!

Dani hat gesagt…

War zwar bei der Köln-Premiere, aber ich werde mir den Film trotzdem noch paar mal reinziehen *-*
Ich LIEBE die Szene einfach, wo Gwen und Gideon sich küssen und von oben dann die ganzen Kirschblüten runterrieseln *Q*

Anonym hat gesagt…

ich war mit zwei freundinnen am 10.3. in limburg bei der premiere!!*-*
war meeeeeeeeeeeegaaa geill!!!!!!!*-*-*
es kamen neue szenen und teile aus saphirblau und smaragdgrùn vor, was uns erst verwirrt hat aber nach einer weile wars sau gut!!*-*
war einfach vester film ever!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!*-*

Anonym hat gesagt…

Hallo (:

ich war am Sonntag drin und ich muss sagen, dass der Film mich wahnsinnig enttäuscht hat :/ ich liebe diese Bücher über alles und deshalb habe ich mich auf meine Lieblingsszenen gefreut, die aber größtenteils weggelassen wurden. Aber am meisten hat mich das Ende enttäuscht: gefühlt die letzte Stunde des Films war frei erfunden. Außerdem sind in dem Film Passagen drin, die aber erst in Smaragdgrün stattfinden sollten.
Tut mir echt leid, aber das ist meine Meinung ;)

Anonym hat gesagt…

Hier ist noch mal ein Beitrag zum Thema: im Film ist soooo viel anders wie im Buch:
Das ist ein Link zu einem Interview mit Maria Ehrich:
http://www.youtube.com/watch?v=lImIA23FrX8

Sie spricht über die ganzen Veränderungen und ich finde sie hat Recht. Im Buch entstehen viele der lustigen Szenen mit Gwen durch die Ich-Erzählung. Wir wissen alle, was in ihrem Kopf vorgeht. Im Film haben sie versucht diesen Witz und Gwen´s Gedanken durch Szenen darzustellen.
Wenn der Film haargenau so wie das Buch wäre,würde er wahrscheinlich fast nur aus einem Monolog bestehen, den Maria spricht. Dann hätten sie ja nur ein Hörspiel machen müssen...
Mich haben die Veränderungen kein bisschen gestört, fand den Film echt toll und freu mich auf jeden fall auf eine Fortsetzung.
Weiß jemand, wie viele Kinobesucher es braucht, damit eine Fortsetzung gedreht wird?

Anonym hat gesagt…

Ich fand ihn super. Die Schauspieler (alle, aber besonders Tante Maddy, also Katharina Thalbach), die Musik, die Umsetzung, Spannung! Das Gesamtpaket hat gestimmt

Jule384 hat gesagt…

Ich habe ihn ja schon am 10. in einer Vorpreview gesehen (Nachdem ich nicht zur Weltpremiere durfte-.-) und er ist soooo toll *_*

Anonym hat gesagt…

Der Film war super!

Die Schauspieler waren klasse (nich so wie bei Twilight ;))!
Schade nur, dass Gideon nicht auch so´ne "übertriebenden" Kontaktlinsen drin hatte, wie Gwen (sehr schönes blau ;))...

Das Ende fand ich (aus Sicht von nicht-lesern) etwas verwirrend... aber sonst gut! :)

Ich freu mich auf jeden Fall auf den 2. Teil (hoffentlich wird einer gedreht)!!!

Anonym hat gesagt…

Hi!
Ich habe den Film gestern schon gesehen in der Vorpremiere des Kinos. Ich saß die ganze Zeit grinsend im Saal und zwar nicht nur weil ich mich so gefreut habe, sondern weil der Film echt witzig war. Den Anfang (Prolog nicht Geburtstagsparty) fand ich ziemlich spannend, es hat doch besser in einen Film gepasst, wie "nur" die Unterhaltung zwischen Lucy und Paul es getan hätte. Was ich danach so toll fand war den Schriftzug "Rubinrot" mit dem fallenden Blutstropfen. Es passiert ziemlich viel im Film, vorallem am Anfang sind es viele verschiedene Szenen, was teilweise ein bisschen abgehackt ist, aber im Großen und Ganzen nicht weiter schlimm. Dass man Axel Milberg unbedingt einen Auftritt geben wollte kann ich verstehen, aber die Sache mit dem Erscheinen der Wächter (Hallo? Schon mal was von Klingel gehört? UNd außerdem, wenn der Chronograph schon geklaut wurde, bedeutet das ja, dass Gwenny bereits geboren ist, was den Gesetzen der Zeitreise widerspricht, man ja im Film aber nicht herausbekommt;P)fand ich dann doch ein bisschen überflüssig. Ich glaube es sollte so ein typisches der-Zuschauer-weiß-mehr-Verhältnis aufbauen, was dann aber im Rest des Filmes sowieso meist verloren ist. Da ich Vorarbeit geleistet und das Buch gerade erst wieder gelesen habe und so oder so ein eingefleischter Fan bin, hat es mich erst ein bisschen verwirrt, dass man die Reise ins Jahr 1912 vorgenommen hat und sozusagen ab dem Grafenbesuch sich noch eine Story dazugedichtet hat bzw. ein bisschen was aus dem 2. Teil mit reingenommen hat, wahrscheinlich um, sollte es keine Fortsetzung geben, den Film wenigstens teilweise in sich abzuschließen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum man Gideon und Gwen gleich am Ende schon so eine gute Beziehung gegeben hat und warum es mehrere beinahe Küsse und Streicheleinheiten gab. Was mich allerdings häufig zum Quietschen gebracht hat. Was aber komisch war, waren die kleinen Änderungen in den Prophezeiungen, die mich dann doch gestört haben, weil es sich einfach falsch angehört hat. Aber vielleicht hab ich das Buch auch einfach schon zu oft gelesen. Dass Robert auf einmal ein alter Verwandter von Gwen war, fand ich zwar schade, weil ich die Story zwischen ihm und Dr Withe immer auf eine tragische Weise süß fand, aber das war anscheinend wichtig für die Rettung von Gwen. Und da war es dann auch schon wieder: Die Erkenntnis dass die Wächter zu nix gut sind. Ich meine Hallo? Die hätten da Gwen tatsächlich verrecken lassen! Der Dr Withe aus dem Buch hätte das nicht gemacht, aber dass war dann weniger schlimm (also die Abweichung vom Buch, nicht das Versagen der Loge) schließlich beweist es wie weit sogar die Wächter aus unserer Zeit für die angebliche Rettung der Menschheit gehen würden. Mir will gerade nicht mehr einfallen ob direkt darauf schon der Kirschblütenball folgt oder ob es noch eine Szene dazwischen gibt (abgesehen von dem "wenn er ihr weh tut mach ich ihn kalt). Auch wenn der Epilog dem aus dem Busch überhaupt nicht übereinstimmt (beim Prolog war es wenigstens "sinngemäß" die Erzählung) fand ich es einen spannenden Hinweis darauf, dass die Geschichte noch lange nicht vorbei ist. Die Chemie zwischen Jannis und Maria ist allerdings große klasse. UNd sowieso die Besetzung ist teuflisch gut. Am besten hat mir Leslie gefallen, die zwar nicht so aussah wie im Buch aber 100% ihren Charakter vermittelt hat. Und Jannis Niewöhner ist doch auch mal ein richtig gut aussehender Gideon. Ich konnte ihn mir anfangs nicht wirklich als Gideon vorstellen, was hauptsächlich daran lag, dass es nur wenige (aktuelle) Bilder von ihm gab, aber er hat mich wirklich überzeugt. Und wie maria Ehrich schon in einigen Interviews gesagt hat: im was runterfallen lassen ist sie genial. ("Ihr denkt doch auch ich wär total bescheuert?")
Viel mehr passt leider nicht hin. Aber was hat es mit diesem Erstrahlen auf sich?

GLG
Rona

*Romy* hat gesagt…

Da in der Gegend wo ich wohn, ist schon am Sonntag so ne Vorpremiere gewesen (bin natürlich gleich hin). ^^
Find die Stelle, bei der Gwenny Gideons Haar streichelt und dann immer wieder die Augen schließt und so tut als ob sie schläft, soooo süß!
Mich hat es aber verwirrt, dass Gideon schon im allerersten Film "Gwen, bitte verlass mich nicht!" sagt. Dann ist es doch in Smaragdgrün nix mehr Besonderes. Und ist sie da schon des erste Mal "gestorben", als sie von dieser Sternwarte runter gefallen ist?
Obwohl viel umgeändert ist, find ich den Film total cooool. :D
Hab schon überlegt, ob ich nochmal reingeh, aber vllt doch nicht, weil ich mir eh die DVD kaufen werde. :)))
LG

Anonym hat gesagt…

Also ich habe den Film schon am letzten Saonntag in der Vorpremiere in unserem Kino geguckt. ECHT DER HAMMER!!!!!!!! Meine Freundinen und ich fanden ihn soooo super, dass wir am Samstag gleich noch mal gehen. Ich liebe diese Fantasy-Reihe. Und ich liebe Gideon!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Noa Löwin hat gesagt…

Ich fand den Film unbeschreiblich...
Mich hat er so fasziniert wie kein Film je zuvor. Ich hab ihn am 09.03.13 auf der Premiere mit den Schauspielern und so gesehen... Und heute nochmal am Kinostart mit meiner Freundin. Aber außer uns waren nur vier andere im Kinosaal... :( Hat mich aber nicht gestört.
Bei vielen Szenen liefen mir (weshalb weiß ich nicht) Tränen in die Augen. Am meisten geweint habe ich am ende. Kann es immernoch nicht fassen das ich Rubinrot gesehen habe. Der Film ist wunderschön. Seht ihn euch an!

Eure Noa
P.s.: Im Abspann lief soagr der Name von meinen Freund vom Dreh. ;)

Anonym hat gesagt…

Ich war am Samstag bei der Premiäre und hatte echt keine erwartungen da deutsche filme eigentlich immer sheiße sind (auser Türkisch für anfänger) und ich war von den Schauspielern auch alles andere als begeistert. Doch der Film hatte nur an manchen stellen diesen Deutschen toch der rest war fast holywood reif. Ich fand toll das sie es geschafft haben den Film gleichzeitig mega lustig und düster wirken zu lassen. Die letzte Stunde hätten sie allerdings streichen können, da sie somit den anderen Filmen das thema geklaut haben. Außerdem gab es unlogische stellen wie z.b. das gwendolyn und gideon sich auf erst hassen und dan aufeinmal lieben oder das lucy und paul den cronographen erst geklaut haben als gwendolyn schon geboren war. Wie sollten sie den in der zeit elapsiert sein in der sie auf der flucht waren? Außerdem fand ich die szene mit dem Grafen richtig affig.
Mein Lieblingscarackter war aufjedenfall tante maddy. Die war von allen die lustigste. Cool war aber auch das Kerstin Gier einen ganz kurzen auftritt hatte :D

Anonym hat gesagt…

Ich find den Film auch so geil!
Ich hatte das Glück auf die Premiere in Köln zu gehen!
( mit Fotos und Autogrammen!!)
Ich fand den Film klasse!
Mich haben die Beinahe Küsse sooft und so laut quietschen lassen das das Mädel neber mir total genervt!( die war eh ein Bissel seltsam)
Ich fand den Anfang auch besonderst spannend
Als lucy und Paul fliehen und Falk dann schießt dann ist da dieser eine Typ dem man nur von hinten sieht in seinem grünen Satin matel!! ( Gänsehaut)
Ich glaube Gideons " Verlass mich nicht"
Ist nicht unbedingt aus smaragdgrün weil das
Drehbuch ja noch bevor die anderen zwei Bücher draußen waren geschrieben wurde!
Das ist mehr so um seine liebe zu unterstreichen!
Für meine Geschmack haben mich drei Sachen gestört:
A) Gideon zweifelt zu früh am Grafen
B) Falk ist so ein Miesepeter
C) Hwen hat so ein hässliches Zimmer!!!
Auch die neuen Aspekte als Gwen darunter fällt find ich voll geilllllooooo!
Meine Mama hat bald Geburtstag und die liebt die Bücher auch deshalb geh ich nochmal mit ihr und dann will meine Freundin den Film sehen also geh ich mit der auch nochmal rein!!!!!
Und ich hab August Geburtstag da hab ich meine Schwester gezwungen mit zuversprechen den Film zukaufen!!!!!
Das mit dem Kirschblütenball find ich auch suuupppperrr!
Vorallem Leslies kleid ( sie ist eher das schwanenhälschen)
Hihi!
Und Dann Horden der alte grapscher!!!!
Ohh und wie die dann tanzen!
Achja und ich gerne noch etwas mehr von mr Bernhard gesehen!
Aber ich liiiiiiiiiiiiiiieeeeeebbbbe den Film soo!
Und die Schauspieler sind auch richtig gut!
Habt ihr Gwen Stuntdoubel ( wird das is geschrieben?)
Gesehen!!
Die IST ja alt!!!!
Hihihiihijk!
Gideon find ich auch ganz schnuckelig mir kurzen und langen Haaren!!
Freu mich schon auf Cousine Sofa und xemerius!!!!!

Lg lilli

Anonym hat gesagt…

Ich werd mir den Film gleich zweimal angucken und fahre am Sonntag mit meiner Freundin zur Buchmese Leipzig. Ich hoffe ich krieg nen Autogramm und ich freu mich schon richtig drauf mir den film anzugucken. Aber ich wohn in Taucha und das ist so ein kleines Nest das das wahrscheinlich noch ne weile dauert bis der Film überhaupt mal bei mir angekommen ist.
Ich hoffe auch das der Film dann mal als DVD erhältlich ist. Dann kann ich mir noch hundert mal anschauen.
Bye

Mirror hat gesagt…

DER FIOLM WASR SOOOO geil!!!!!!

ich werd ihn mir nochmal reinziehen weil der einfac süchtig amct und jjjaaa duie agnz aufmache so der hammmmmmmer und soo SÜß!!!!! ohh ich raste auch sry:) aber ich brauche den 2. teil bald sont serbe ich**

LG Mirror:)

Anonym hat gesagt…

Ich war heute mit meiner besten Freundin in Rubinrot drinnen und der war richrig richtig Hammer!!!!!!!
Der Film ist richtig schön. Wie viele andere finde auch ich die Stelle am Ende des Films am besten:)

Ich empfehle den Film auf jeden Fall, auch wenn man das Buch (oder die Bücher:) schon gelesen hat, ist es ganz und gar nicht Langweilig.
Bye

Anonym hat gesagt…

Ich war am 12. im Film und er ist mein absuluter LIEBLINGSFILM *-* am Mittwoch geh ich nochmal mit Freuden und in den Ferien mit meiner Familie xD
Am tollsten war ALLES *-*

mrs pimplebottom hat gesagt…

ich war heute endlich im kino, und kam leider nicht so begeistert wieder heraus :( Sorry, dass ist nunmal meine meinung, auch wenn viele den film toll fanden :/
ich hatte mich so sehr darauf gefreut, und war dann doch ziemlich enttäuscht...
der anfang hat mir gar nicht gefallen. ich fand das sehr abgehackt und überhaupt nicht ausführlich genug (z.B. als Grace das mit Gwennys Geburtsdatum erklärt, obwohl sie das eben eigentlich gar nicht erklärt, sondern einfach so in einem nebensatz erwähnt? und dann wird ihr sofort geglaubt! o:). Ich finde, im Film wurden irgendwie die Charaktere von Dr. White und Falk vertauscht, denn Falk kommt total böse und gruselig rüber (hallo, er will Gwenny verrecken lassen! O:) und Dr. White sagt einfach fast gar nichts. Auch dass Gwenny ihren Großvater trifft, passt überhaupt nicht rein und wirkt mehr so wie gezwungenermaßen hingequetscht. Zum Ende hin wirds aber immer nur noch besser finde ich, wobei Leslie wirklich was rausreißt! Ihr Charakter ist perfekt von der Schauspielerin getroffen! Und Lucy und Paul gefallen mir auch gut, genau so wie James und der kleine Robert (ich fand die Story-änderung da sehr passend). Auch das Treffen mit dem Grafen ist gut getroffen, wo er so ihre Gedanken hören kann und darauf antwortet und Gideon einfach nichts kapiert (göttlicher Blick :D) wobei ich es schade finde dass rakoczy so gar nicht meinen Vorstellungen entsprach.

Insgesamt ein mittelmäßiger Film, der dem Buch irgendwie nicht so richtig gerecht wird, was ich total schade finde ...

Anonym hat gesagt…

Am Anfang dachte ich das er zu "deutsch" gedeht wurde :) aber ich bin soooooo begeistert möchte am liebsten gleich wieder in den film gehen! :D ich fand die stelle mit Maddys Vision so gruuuuselig :) ich hoffe saphirblau wird gedreht *-* ich fand alle schauspieler zieeeemlich gut :) am besten war die Charlotte besetzt und gespielt :) und natürlich Gideon *____* TOLLER FILM

Anonym hat gesagt…

Ich hab ihn schon am samstag gesehen!!! :)
Ich hatte vorher totaal angst, dass er echt verhunzt wurde, aber ich muss sagen, er ist nicht schlecht. Ich finde nur, dass es teilweise mit den wächtern und der loge ein bisschen übertrieben wurde. ABer das ist noch ok :) und es sind relativ viele szenen hinzugekommen :) aber das ist auch nicht schlimm! Insgesamt ist der film finde ich echt gut geworden. Ich gehe auf jeden fall nochmal rein und hoffe seeeeehr, dass auch "saphirblau" verfilmt wird!!!! :)

Jane Doe hat gesagt…

Der Film war ganz gut, aber nichts im Vergleich zum Buch! Ich war wirklich ein bisschen enttäuscht. Die Abweichungen vom Buch sind viel zu groß! Man sah Gwenny kein einziges mal normal elapsieren, sie hat ihren großvater an der falschen Stelle getroffen, James lernt sie erst im Film kennen, Robert klammert sich nicht an Mister wHITE und ist auf die falsche Art gestorben! Carolin fehlt ganz, und auch sonst gibt es total viele Änderungen die ich blöd finde!

Anonym hat gesagt…

Also, ich werde hier jetzt auch mal meine Meinung los ;)

Was ich nicht so gut fand:
-Jannis Niewöhner! Ich finde zwar, dass er nach Gideon aussah, aber ihn einfach nicht gut gespielt hat...
-Die Wächter! Die wirkten alle nicht so, wie sie sein sollten...
-Die Szene mit Gwennys Großvater! Die hat einfach nicht reingepasst...
-Die Special Effects! Wirkten einfach unecht. Ich weiß, es ist ein deutscher Film, weshalb sie das einfach nicht so professionell machen konnten wie in Hollywood-Filmen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie unecht wirkten...
-dass meine Freundinnen sich den ganzen Film lang schlappgelacht haben, und zwar nicht weil sie den Humor des Films so gut fanden
-dass schon Szenen aus dem zweiten/dritten Teil drin waren...

Was ich gut fand:
-Maria Ehrich! Nur ihre Kleidung war echt schrecklich, aber das liegt wahrscheinlich nicht an ihr, sondern an den Kostümdesignern...
-Katharina Thalbach!!!
-die Szene mit dem Turm, auch wenn sie dem Ball in Smaragdgrün einiges an Dramatik wegnehmen wird...
-Jennifer Lotsi als Leslie! Hatte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht mit gerechnet, weil ich sie in den Clips eher schlecht fand, aber das waren definitiv ihre schlechtesten Szenen!
-die Musik!!!!!

Auch wenn ich jetzt glaube ich mehr negatives als positives genannt habe, fand ich den Film gut. Ich würde so 4 von 5 Punkten vergeben...;)

Anonym hat gesagt…

Kapiert irgendwer die Sache mit dem "erstrahlen"? Oder dem bescheuerten Hut mit diesen riesen, äh, Teilen an den Seiten? Aber mein Fazit:
Schauspieler top, die Chemie zwischen Jannis Niewöhner und Maria Ehrich hat echt total gestimmt, die Änderungen waren für eingeschworene Fans zwar verwirrend, aber Nachhinein relativ Verständlich, schließlich kann man kein Buch eins zu eins in einen Film verwandeln, auch wenn man sich das wünscht. Der dazu gedachte Show Down war nicht so schlimm, aber den "Tod" von Gwen hätte man ruhig weglassen können, nimmt zu viel vorne weg. Aber ich denke es ist vor allem schwer, wenn man nicht weiß ob man eine Fortsetzung drehen kann, schließlich will man es dann doch in sich abschließen. Ich hoffe sehr, dass es einen 2. und 3. Teil gibt, denn ich finde der Charme und Witz wurde so toll übernommen. Hat auch überzeugt wegen teilweise Wort für Wort übernommenen Dialogen.
UNd vorallem kein:
- "ich bin nicht gut für dich" *böse schau*
-+offener Mund +leerer Blick*
-"nein, wir können nicht zusammen sein"
-"i-c-h"
-"ein bisschen schneller, bitte"
- "l-i-i-i-e-b-e d-i-i-i-c-h"
-"hmmm, hast du dich geschnitten? lecker.."

Mir hat der Hollywood Look nicht gefehlt, ich find die nehmen sich immer sooo ernst *genervt schau*
Aber richtig gut war auch: die Ohrfeige von diesem Kerl "krass, krass" "die is bescheuert! die is bescheuert!"
Super Film!

Anonym hat gesagt…

es war sooo schön^^
ich dachte immer, vorfreude is die beste freude, aber hier war das anders!!! ich hab es während und nach dem film noch besser gefunden als die vorstellung von allem (was was heißen will, denn die war schon super!!!)
das war echt der erste film, indem mir jede einzelne szene gefallen hat!!!:)
auch die schauspieler fand ich wirklich ALLE toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
sooooo schön!!! <3 <3 <3 <3 <3
es gab nix, was mir nich gefallen hat!!!!
einfach unglaublich!!!
riesen kompliment an alle, die beim film mitgemacht haben!!!!
GGGGGLG Leo

Sophie hat gesagt…

Heute ist Rubinrot auch in unserm kleinen Kaff in Österreich angekommen, und meine Freundinnen und ich haben uns sofort auf ins kino gemacht - und waren super begeistert! :) Ja, ein paar klitzekleine Makel waren vielleicht dabei, aber im Großen und Ganzen fanden wir ihn großartig :)

Miss_Charlotte♥ hat gesagt…

Der Film war einfach nur toll. Die vielen veränderten bzw. neu angefügten Szenen haben den Film nur noch spannender gemacht, weil auch als Die-Bücher-in-und-auswendig-Kennerin immer gespannt sein konnte, was als nächstes passiert.^^
UND: Ich glaube, Kerstin Gier war als Statistin dabei! As Gwen und Gideon nach dem Überfall im Hyde Park wieder ins 21. Jh gesprungen sind, hat sich eine blonde Frau im Park überrascht nach ihnen umgedreht. ich hätte schwören können, dass es Kerstin Gier war. :D

Anonym hat gesagt…

Ja das war sie

Anonym hat gesagt…

Ich habe mir den Film heute mit meiner Schwester angeschaut und war einigermaßen überrascht. Die Schauspieler fand ich zu großen Teilen gut besetzt, die schauspielerischen Leistungen solide bis sehr gut (Tante Maddy! :)).

Etwas zwiespältig habe ich die vielen Änderungen zum Buch gesehen. Es ist ja ganz nett, wenn man auch als Buchleser ab einem gewissen Punkt im Film gar keine Ahnung mehr hat, was los ist. Andererseits wurden sehr viele Dinge vorweggenommen (Gwens "Todessturz", die schon viel zu weit fortgeschrittene Beziehung zu Gideon, die kein Graf mehr mit Schauspielerei abtun könnte). Auch eine gerade erst beginnende Romanze wie im ersten Buch hätte einen schönen Abschluss geschaffen. Das wäre erst im zweiten Teil knifflig geworden, weil hier tatsächlich der dritte Teil notwendig gewesen wäre, um wieder einen schönen Abschluss zu haben. Alles in allem ging mir Gideons Wandel vom überzeugten Logenanhänger zum verliebten Rebell zu schnell.

Die Effekte und Kostüme fand ich sehr schön! Da war ich positiv überrascht. Von einigen Nebenfiguren war ich schwer enttäuscht. Dr White war eher ein Statist, Lord Brompton absolut unsympathisch und von Falk und seiner tollen Idee, Gwen da einfach sterben zu lassen, will ich gar nicht erst anfangen. Ich bin aber richtig gespannt, wie gerade die fortschreitende Beziehung und Falks Charakter sich in den nächsten Teilen auswirken werden. Bitte lass es weitere Filme geben!

Fazit: Ein sehenswerter Film, eine wunderbare deutsche Produktion (ich bin sonst kein Fan von deutschen Filmen), tolle Schauspieler und viel Potenzial für die Fortsetzung. Nur die Bücher sollte man beim Gucken besser nicht im Hinterkopf haben. ;) Alles in allem bin ich super zufrieden.

Liebe Grüße,
Sayu

Anonym hat gesagt…

Einfach sooooo schön :) Ich bin jetzt einfach absolut happy, dass ich in gesehen habe und würde den Film am liebsten gleich nochmal anschauen!

Anonym hat gesagt…

Hm.
Also zuerst muss ich sagen, dass ich anfangs wirklich total enttäuscht war und am liebsten wieder aus dem Kino gegangen wäre.
Caroline fehlt, Xemerius ist (noch) nicht aufgetaucht und Glenda ist VIEL zu freundlich.
Außerdem kommt Mr. Whitman, der ja sehr wichtig ist, nur zweimal vor, sagt ungefähr 3 Sätze und ist sonst überhaupt nicht anwesend.
Die Stellen sind teilweise einfach reingemischt und erfunden, außerdem beinhaltet der Film auch Scenen aus den anderen Büchern.
Ich war auch irritiert, dass Gwen erst Geister sehen kann, als sie merkt, dass sie das Gen besitzt.
Ich hatte erwartet, dass sie sich an das Buch halten würden.

ABER.
Nach ungefähr einer halben Stunde, hab ich mich damit abgefunden und die Gedanken an die Bücher verdrängt. Danach war der Film einfach nur genial und ich musste andauernd lachen. Gideon und Gwendolyn sind so herrlich bissig :D
Charlotte ist auch viel bösartiger im Buch, wodurch sie irgendwie Glenda und Charlotte in einem ist, aber das macht nichts, sondern ist sogar gut.
Ich liebe diesen Film und eine meiner Lieblingsstellen war, als Gwen im Kopf "God save the queen" gesungen hat :'D Wirklich: Herrlich xD
Am Schluss war ich wirklich begeistert, die musikalische Untermalung passt ganz toll und die Kulissen, Drehorte und Specialeffects sind fantastisch!
Der Film ist absolut liebenswürdig (genau wie die Film-Madame-Rossini) und genial gemacht!
Ich werde bestimmt noch ein-zwei mal reingehen und ihn auf DVD kaufen.

WEITEREMPFEHLENSWERT! Allerdings sollte man nicht daran festhalten, dass sie sich sehr an das Buch halten.

Anonym hat gesagt…

Mir waren es definitiv zu viele Änderungen.
Ein paar hinzugefügte Szenen sind ja schön und gut, aber schon so viel von Saphirblau und Smaragdgrün vorwegzunehmen finde ich schade...

Wie einige schon sagten geschieht Gideons Wandel viel zu schnell. Er ist doch erst in Smaragdgrün wirklich davon überzeugt, dass der Graf ein falsches Spiel spielt. Gwens Unsterblichkeit kommt auch zu früh zum Vorschein. Wo bleiben denn dann die Themen für Smaragdgrün?...

Falk war einfach nur super unsympathisch und die Ferres hat ihre Rolle einfach nur schlecht gespielt: hier ich bringe euch den Rubin, doch sie wurde am gleichen Tag geboren" und fertig war die Laube. Das ging mir definitiv zu schnell, und für nicht Leser eindeutig zu wenig Info.

Insgesamt bin ich leider enttäuscht, jedoch war mir das vorher schon fast bewusst, nachdem ich einige Clips gesehen hatte und diese mich nicht überzeugt hatten.
Ich bin deshalb ins Kino gegangen, weil ich dem Film eine Chance geben wollte. Leider hat sich mein erste Eindruck bestätigt und der Film wird dem Buch in keinster Weise gerecht. Sehr schade.

Anonym hat gesagt…

Bei uns war der Film schon seit letzte Woche Sonntag im Kino o;
Das fand ich sehr merkwürdig.
Aber natürlich gefreut wie son Schnitzel, sofort rein gegangen und begeistert gewesen :D
Also die Warterei und die Aufregung haben sich ALLE MAL gelohnt, der Film ist nur zu empfehlen. c:
Das Einzige was mich nach wie vor ein bisschen stört ist dieser Kirschblütenball und die Sache, dass es ziemlich vom Buch abweicht ._.
Ansonsten tolle Arbeit :33

Anonym hat gesagt…

ich find den film voll super :)
man darf nur nciht den fehler machen den film und das buch zu vergleichen! ganz viele rollen sind anders und es gibt viele neue und veränderte scenen!
ich find den film troztdem toll und find jetzt auch die besetzung super( war am anfang bisel skeptisch)! tante maddy, charlotte find ich sehr gut besetzt. die chemie zwischen "gwen" und "gideon" stimmt und es bringt echt spaß den film zu sehen!

wie gesagt:
BITTE FILM UND BUCH NICHT VERGLEICHEN !!!!!

Anonym hat gesagt…

Jjjjjjjjjjaaaaa!man!
Buch und Film sind zwei total verschiedene Sachen!!!!
Lilli

Anonym hat gesagt…

Einfach nur Klasse *-*
Ich und meine Freundinnen waren total begeistert. Meine L-Szene ist die wo Gwen vom Dach dieses Opsevatoriums fällt. Aber der Film war auch ziemlich witzig, muss ich ehrlich sagen. ^^ Gefällt mir einfach wirklich sehr sehr gut. Das ist das Gesprächthema Nummer 1 bei meinen Freunden und mir C=

Anonym hat gesagt…

Ich gehen in Morgen schauen. Oh man freu mich so!!!

Anna Di Capua hat gesagt…

Ich fand den Film in Ordnung aber er hat meine Erwartungen nicht erfüllt, weil es zu viele Änderungen im Vergleich zu dem Buch gab. Warum habt ihr schon mit der ersten Szene die Beziehung zwischen Lucy, Paul und Gwenny sooo klar gemeint? Wieso konnte Gwenny nur ab 16 Jahre Geiste sehen? Warum hat Eichhornchen eine so geringe Rolle?
Die Szene im indischen Restaurant fand ich klasse und lustig! Der Film ist auch lustig und unterhaltsam aber lasst uns bitte die Gelegenheit, eine Ermittlung selbst zu führen!
Die Schauspieler sind auch überzeugend. Ich bedaure auch, dass so viele Filmclips übers Internet gegeben wurden. So war die Spannung weg!
Ich warte mehr auf den zweiten Film und bin gespannt, wie Xemerius eingeleitet wird!

Anonym hat gesagt…

Ich denke es kommt nur so rüber als sei die Beziehung zwischen Lucy, Paul und Gwen aufällig weil wir Fans es ja wissen. Das einzige woran man am Pro- und Epilog meckern könnte ist, dass sie ihren Namen nennen und man deshalb vlt leichter drauf kommt. Aber ich mein: Nach dem Epilog des 1. Buchs kann man ja echt drauf kommen, wenn man nicht gerade davon abgelenkt ist, dass Gid und Gwen sich das erste Mal küssen.
Ich mein: "Sie sind aus wie du, nur die Haare hat sie von mir." ?
Wenn das mal kein Wink mit dem ganzen Zaun ist.
Mir hat der Film gut gefallen, die Seele des Buches kommt irgendwie schön rüber. Meiner Auffassung nach wäre es aber für die (hoffentlich!) folgenden Teile günstiger wenn man Gideon nicht so schnell an der Loge hätte zweifeln lassen, wie auch schon häufig gesagt. Vielleicht hätte man nach ihrem beinahe Tod noch so was sagen können wie: "ein paar Minuten länger und sie hätte es nicht mehr geschafft. Sie hatte wirklich Glück" einfach um ein bisschen von der Unsterblichkeit abzulenken. Aber wenn ihr mich fragt kommt da keiner, der das Buch nicht gelesen hat drauf.
Daran denkt man einfach nicht. Aber Caroline hat mir gefehlt! Ich meine wie soll denn dann raskommen, dass Gideon ein Tinker Bell Fan ist? Ich fand den kurzen Abspann vor dem Epilog schön, diese Sache mit den Blüten, die runter fallen... hach, sah richtig schön aus.

Anonym hat gesagt…

Irgendwie hab ich die Vermutung, dass sie Xemerius weg lassen... weiß auch nicht. Ich hoffe aber nicht, er ist meine Lieblingsfigur!

Anonym hat gesagt…

Ich fand es nicht schlimm, dass sie den Film so stark verändert haben. denn wenn nicht, dann wäre man vielleicht enttäuscht gewesen, dass die Szenen ganz anders sind, als man sie sich immer vorgestellt hat. Sorry für den Bandwurmsatz, wusste nicht, wie ich das anders hätte machen soll :-) Schade finde ich es jedoch, dass Carolin nicht mitspielt.

Anonym hat gesagt…

Suuuuuper!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Will unbedingt nen 2. Teil ( und nen 3. ;))!!!!!!
Aber wehe die lassen Xemerius weg! oder Raphael...

Anonym hat gesagt…

Ja ich habe auch leider so die vermutung dass sie Xemerius weglassen :(( weil die Szene mit dem Beichtstuhl ja schon viel zu früh gekommen ist... :(. und ich glaube wenn man die Bücher nicht gelesen hat könnte man denken dass Falk der böse in der Loge ist nicht mr.eichhörnchen... Manche Szenen haben eher verwirrt. lesly war zwar total süß und auch tante maddy war genial :D ich fand allerdings ihre vision ETWAS übertrieben. Und als Gwen den wächtern erzählt wann und wie sie die ersten male gesprungen ist wirkt das übertrieben und gespielt. Es geht alles viel zu schnell ob es gideons Auffassung über die Loge ist oder wie die beiden zusammenfinden. Leider sind auch die Kostüme nicht sehr gelungen :|. Alles in allem waren meine freundin und ich sehr enttäuscht.... :( (es waren übrigens bei uns auch nur 5 Leute im Kino...) ich hoffe die machen saphirblau besser :'(

Lg

Anonym hat gesagt…

Ich fand denn Film wirklich schön :) Auch wenn er leider nicht soo sehr viel mit dem Buch zu tun hatte.
Aber wahrscheinlich muss man Buch und Film wirklich getrennt werten. Was ich wirklich schade fand das es im Film keine Caroline gab.
In den Büchern fand ich sie immer so niedlich (vor allem im dritten Teil). Ich hätte auch nicht die Unsterblichkeit gleich mit in den ersten Teil eingebunden. Ich hoffe das im zweiten Teil auch das elapsieren gezweigt wird uns Cousine Sofa ;) Die Szene beim Grafen fand ich ein der Besten. Mich hat der Film trotzdem voll überzeugt und die Kuss & Fastkussszenen waren wirklich zum dahin schmelzen. Ich geh heute zum zweiten Mal rein und freu mich schon :)

Liebe Grüße & wirklich toller Blog

Kristina

Anonym hat gesagt…

Also ich war letze Woche Sonntag bei der Preview. Ich hatte mich riesig darazf gefreut. Was ich super fand, dass ich am Eingang ein kleines Souvenir bekommen habe. Ich war zusammen mit einer Freundin im Kino, die die Bücher nicht gelesen hatte, das hatte mich etwas beunruhigt. Aber schlussendlich fand sie den Film so wundervoll, dass sie die Bücher jetzt unbedinngt auch lesen will. Ich persönlich fand den Film wunderschön. Mit persönlich waren zwar ein paar zu viele Dinge geändert, welche jedoch an sich auch gut waren, aber trotzdem. Die Änderungen haben zwar keinen großen Ausschlag gegeben, aber ich hätte es an der einen oder anderen Stelle lieber so wie im Buch. Jedoch hat sich Felix bestimmt was dabei gedacht. Um zusammenzufassen, muss ich sagen, dass der Film absolut gelungen ist. Er war wirklich wundervoll und ich finde auch das Maria und Jannis eine super Gwendolyn und ein super Gideon waren. Es ist sehr viel wie im Buch, es gibt zwar auch Veränderungen, aber trotzdem ist der Film zauberhaft.

Valentina hat gesagt…

Hach, es gibt nichts Schöneres, als mit anderen Leuten über etwas zu diskutieren, das man wirklich gerne hat, oder? ♥
Gestern fand bei uns in Österreich, genauer gesagt, im (leider erneut verschneiten, wie ich mit missbilligendem Blick bemerkte) Wien endlich, endlich der offzielle Kinostart von RUBINROT statt. Die Vorstellung habe ich um 17:30 mit meiner Freundin besucht, in der Millenium City. Allerdings war ich schon eine Stunde vorher da, da ich Karten reserviert habe (letzte Reihe Mitte *-*), und die muss man schon eine halbe Studne vorher anschauen. Den Rest der Zeit hab ich mir bei Saturn gegönnt, wo ich auch gleich die erste (und scheinbar auch letzte) Soundtrack-CD (inklusive Stickern!) ergattern konnte. Schon vorher war ich freudig erregt, habe mich aber bereits auf eine Enttäuschung gefasst gemacht, die bei einer solch aufwendigen Umsetzung wirklich zu erwarten wäre. Doch meine Zweifel waren vollkommen unbegründet - ich habe es genossen. Jede der 121 Minuten fand ich auf seine Art und Weise herzklopfenerregend, besonders lustig war es dann, als Tante Maddy auf diesem Sofa saß und ausgesehen hat, als hätte man sie eingenäht (Pachanga!). Die Stellen, die neu sind, finde ich sehr gut. Schließlich haben viele Fans das Buch schon so oft gelesen, dass sie es mitsprechen können, so war für uns alte Hasen auch etwas vorbei. Etwas ungeschickt fand ich, dass einige Aussagen plötzlich von anderen Darstellern gesagt wurden (Beispiel: "Pass doch auf, ich bin doch kein Einkaufswagen!", sagt Gwen. Ursprünglich stammt das von Mr. George, soweit ich weiß). Aber ansonsten war nichts auch nur ansatzweise dumm oder unlogisch. Es wurde einiges verändert - chronologisch wie auch verwandtschaftlich - aber das erleichtert nur das Verständnis. Sonst hätte es zu viele angefangene Nebenstorys gegeben, die die Zuschauer, die das Buch nicht kennen, zu sehr verwirren, da sie genau genommen erst ein paar Bände weiter aufgelöst werden.
Daher rate ich:
Vergesst einfach mal, dass ihr das Buch gelesen habt. Der Film ist so anders und so wunderbar geworden, besonders der Schluss hat es mir wie vielen anderen auch angetan (aber im Kino waren nur zehn [!!] Leute). RUBINROT ist somit sowohl als Buch als auch als Film unschlagbar gut, je auf seine eigene Art. Haltet euch nicht zu sehr an die schriftliche Vorlage und genießt diese zwei Stunden einfach aus der Sicht eines absoluten Neulings.
Ich bin in keinster Weise enttäuscht und kann es nur wärmstens empfehlen, sich umgehend ins Kino zu begeben. Und nehmt Popcorn mit! ♥

[Jannis. Ist. So. Verdammt. Fesch. Bitte. Trag. Öfters. Lederjacken.]

~Valentina

Anonym hat gesagt…

Ich komm rade aus dem Film und bin einfach nur unendlich begeistert *_* der Film ist so perfekt geworden! Mehr gibt es eigentlich gar nicht zu sagen, es war wooooow x3333

LiiL hat gesagt…

OMG, ichw ar heute drin, und der Film war besser al erwartet ! Eigentlich dachte ich, dass der Film nciht so gut sein wirde, weil Buchverfilmungen oft enttäuschend sind und eine Deustche Verfilmug ist auch manchmal nicht soooo gut, aber er ist wirklich toll geworden ! :D
Ich musste echt oft lachen, und ich finds auch eigentlich agnz gut, dass neue, veränderte szenen dabei sind, da man dann nicht schon den ganzen Film kennt und so :D
Manchmal fand ich die schauspielerischen Künste in bisschen unter dem Niveau, wie zum beispiel Gwenny auf der Brücke oder als Lucy & Paul mit dem Chronographen verschwinden.
Schade fand ich auch, dass Caroline nicht dabei war & Tante Maddy's Vison, war wikrlich krass ! o.0
Man hatte richtig Angst um sie & man dachte nur OMG ! XD
Aber eine weiterempfehlung ist der Film aufjedenfall, wer etwas zum Lachen haben will & ein bissl auf kitsch steht ! XD

Anonym hat gesagt…

Omg der Film ist so wunder, wunderschön*_* Ich war gerade drin und er hat mich echt umgehauen. Es ist zwar sehr, sehr schade das so viel verändert, umgestellt, weggelassen und dazu erfunden wurde, aber auch das Neue ist einfach toll. Ich bin gerade einfach mega glücklich den Film endlich gesehen zu haben und nicht enttäuscht worden zu sein, im Gegenteil. Ich werde ihn mir aufjeden Fall auf DVD holen und ihn noch Millionen Mal gucken. #Mein neuer Lieblingsfilm:D Liebe Grüße an alle Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün Fans:)

Anonym hat gesagt…

Einfach nur unglaublich schön*__* Ich hab gerade einen ganz langen Kommentar geschrieben aber irgendwie ist der nicht veröffetnlicht worden:(

Anonym hat gesagt…

OMG! *-*
wie erwartet ist das jetzt mein neuer lieblingsfilm! ich finds zwar manchmal ziemlich komisch und unlogisch aber ich will das auf keinen fall mit dem buch vergleichen, tu ich auch nicht! weil das zwei völlig unterschiedliche sachen für mich sind. meine lieblingsszene war doch wirklich als sie anfängt die nationalhymne zu singen, ich konnt nicht mehr vor lachen, auch wenn die situtauion aus gwens sicht natürlich schrecklich isst..so oft hab ich mir echt gwünscht sie würden sich WIRKLICH küssen, aber nee, immer wer dazwischen..:( außer am ende und das war wohl wirklich genial!!*-* aber ehrlich, sie stürzt einen hohen turm runter und gideon die ganze zeit wir müssen sie suchen..theoretisch wäre sie ja tot (wäre da nicht die sache mit der unsterblichkeit ;D) aber trotzdem ganz amüsant.
würde ihn ab jetzt am liebsten jeden tag sehen, aber na ja..:/
lg

Anonym hat gesagt…

Ich fand den Film auch klasse!
Ich glaube sie haben Caroline weggelassen weil sie ja erst 9 ist! Und dann die ganze zeit herumreisen ist bestimmte anstrengend!
Robert kommt ja nur drei oder vier mal vor das ist ja nicht so wichtig!
Also als ich im kino war war das Kino zum bersten voll. ( gut war auch die Köln premiere:) )
Aber ich glaube der trailer aus dem tv das voll schlecht berkörpert!!
Ist auf jedenfall mein Lieblingsfilm!!
Lilli

Anonym hat gesagt…

Ich war den Film heute gicken und bin total begeistert. Ich finde es nur ein bisschen doof das soo viel geändert wurde. Trotzem will ich ihn nochmal gucken.
LG Winnie

Anonym hat gesagt…

Ich gehe Sonntag endlich auch rein! Küssen sie sich im Beichtstuhl gar nicht? Meine Freundinnen waren schon drin, sie haben mir irgendwas von einer Kreditkarte erzählt...Freu mich schon mega auf Sonntag, wette es wird mein neuer Lieblingsfilm *kreeeeeiiiisch!*

Anonym hat gesagt…

Meine Freundinnen und ich waren grade eben im Kino... Haben uns benommen wie Verrückte (mitfiebern, rumquietschen,... Die anderen waren bestimmt genervt von uns...) Aber der Film war einfach nur GENIAL!! Unsere Lieblingsszene war (wie sollte es anders sein...), als die Kirschblüten runterrieselten und Gwen und Gideon sich küssten *O*

Anonym hat gesagt…

Ich liebe den Film! Ganz ehrlich. Bin überrascht dass er so gut geworden ist.
Mein Lieblingsszene ist ohne Frage die, wo Gideon versucht zu Gwendolyn zu kommen nachdem sie vom Turm gestürzt ist und sie ins Krankenzimmer trägt.
Schau ich auf jeden Fall noch mal an. Lohnt sich :)

PS: Und für alle die sich beschweren, dass der Film sooo viel anders als das Buch ist: wenn ihr die Geschichte wie im Buch haben wollt, müsst ihr schon das Buch lesen.
Ich meine, dass ist ein Film. Es muss sich doch nicht immer alles sklavisch an die Buchvorlage halten. Dann bräuchten wir ja keinen Film. ;)

Anonym hat gesagt…

Also als erstes: Ich gehe generell ohne irgendwelche Vorstellungen in einen Kinofilm; auch wenn ich das Buch kenne. Deshalb bin ich auch so gut wie nie enttäuscht, wenn die Handlung vom Buch abweicht. Es ist einfach schwer, alle Szenen im Film darzustellen. Ich fand den Film suuper. Endlich mal wieder ein toller deutscher Film mit klasse Schauspielern. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile.

Anonym hat gesagt…

Ich hab den film schon am so vorm kinostart in der 4TeensPreview gesehen! OMG der film ist so der hammer! ich find die letzte szene am kirschblütenball so toll wo die kirschblüten runterfallen...und die 2 tanzen walzer genauso wie wirs im tanzkurs gelernt haben mit pendelschritten und so...OMG ich LIEBE den film so! im september kommt die DVD raus, die muss ich mir unbedingt kaufen!

Saphir hat gesagt…

Ich habe in Heute gesehen echt er war so toll. Aber Caroline hatte gefehlt das fand ich ein bisschen doof denn wen schon ein Film gedreht wird dann sollte die ganze Familie dabei sein! Hoffentlich lassen sie bei Saphirblau nicht Xemerius weg! Er ist echt toll einer meiner Lienlingsfiguren!

Anonym hat gesagt…

OMG *_* der ist ja soooooooooooooooooooo toll. Ich habe den Fim getsern(um 16:50 Uhr, ich hatte sooooooo einen langen Tag bis ich endlich im Kino war;D )mit ner Freundin gesehn. Sie hat die Bücher auch gesehen. Wir konnten es kaum noch erwarten. Als wir dann endlich im Kino waren( vor lauter aufregung waren wir schon um 16:22 Uhr im Kino) mit ner großen Popcorn tüte und nem 1 l Cola Becher, kam dann pünklich um 16:50 Uhr die 20 min. Werbung yey. Die war dann auch nach langer wartezeit endlich vorbei und der Film hat angefangen *freu*. Wir haben an einigen stellen gequietscht und den ganzen Film eigentlich dauernd flüsternd miteinander gesprochen :D. Die 2 Mädels neben uns waren schon total genervt. Wir waren richtig froh das unsere lieblingsstelle( der Überfall im Hyde Park und Gwen in Gideons armen heulend) kam. Im Film war meine Lieblingstelle als die beiden beim Grafen waren und Gwen in Gedanken singt und (natürlich) als Gwen und Gideon sich Küssen. Nach den 2(oder mehr?) beinahe Küssen war meine Freundin richtig froh das die beiden sich doch noch Küssen :D. Wir fanden den Film auf jedenfall toll und freuen uns schon auf die DVD.

LG und an alle die den noch nicht gesehen haben viel spaß am Fim

Anonym hat gesagt…

also meine Lieblingsstelle war die (mal abgesehen von dem ganzen film *Kreisch*:-) )
als meide in diesem alten Raum waren und Gwen Prophezeiung zuerst gesucht haben (nicht in der Sternwarte) als Gideon dann so meinte : "Dann such' ich mal die Kekse und den Whiskey den Mr. George versteckt"
Gwen: "wozu?"
Gideon:" um dich gefügig zumachen!"
Gwen blick
Und dann mein lieblinssatz
" Dann eben nur die Kekse!!!"
das fand ich sooo geil!!!!!!!!!!

überhaupt in diesem keller war das voll geilll!!!
Gwen augen auf--> Gwen Augen zu --> Gideon Augen auf--> Gideon Augen zu --> Gwen Augen auf--> gideon Augen auf *HAUCH!!! SEUFZ*
so romantisch

lilli

Anonym hat gesagt…

Also ich war eben mit meiner Freundin drin. Wir beide sind soo verrückt nach den Büchern und jetzt? Wir sind aus dem Kino raus und waren total verwirrt! Die besten Sachen wurden einfach weggelassen und die Story brutal gekürzt :'( gibt es jetzt überhaupt noch Fortsetzungen? Ich hatte im Kino manchmal das Gefühl das Drehbuch besteht aus einem rubinrot, saphierblau, smaragdgrün mix! Doch irgendwie muss es doch weiter gehen, gwen weiß noch nich mal das Paul und Lucy ihre Eltern sind und das sie unsterblich ist und... Also ich bin sehr verwirrt und enttäuscht :/ wir deutschen können einfach keine Phantasiefilme drehen :'(
PS.: freue mich über jedes Kommentar :-)

Anonym hat gesagt…

Ich hab es angekuckt heute,und ich muss sagen: Einfach GEIL! Mein Lieblingsstelle war,wo Gideon Gwendolyn gewartet hat bis sie aufgewacht war oder als der graf versucht hat die gwendolyn,die Gedanken zu lesen und sie einfach gesungen hat. ;DD Ich freu mich schon auf die CD! *--*'

Anonym hat gesagt…

Ich habe den Film heute mit ein paar Freunden geguckt und niemand von uns findet den Film schlecht und ICH LIEBE den Film

Leseelfe hat gesagt…

Hey ihr Lieben.
Ich war heute zum 2. mal drin.
Mit meiner Besten Freundin. Und vor genua einer woche war ich mit meinen elten bei einer Premi in Paderborn.
Jannis, Maria und Felix kamen auch dorthin. Hab von beiden ein Autogramm ergattert und mit Maria sogar ein Foto gemacht. Leider sieht meine Frisur auf dem Foto sehr doof aus. Trotzdem ist es mein allerheiligstes.
Also und jetzt zum Film.
Ich find ihn richtig, richtig gut!!!
Ich werd bestimmt noch paar mal reingehen. Das doofe war, dass die Prophezeiungen anders sind und Gideon verliebt sich schon in Gwenny. Außerdem ist es doof, dass so vieles extrem abgeändert worden ist und dass sooo viel neues dabei ist. Man kann den Film eigentlich gar nicht mit dem Buch vergleichen, weil er so anders ist. Trotzdem ist es ein super dupa mega cooler Fim. Mein Lieblngsfilm. Dass es anders ist, ist jetzt auch schon nicht wieder sooo schlimm. Man kann ja nicht alles so wie im Buch machen. Die Schauspieler sind perfekt. (Besonders Tante Maddy :D) Es gibt auch tolle Musik und viele schöne Szenen. Der Film ist richtig lustig, aber auch romantisch. Man hat immer was zu tun. Endweder man lacht sich schlapp, dass alle andern im Saal ein doof angucken und Angst haben ,dass du gleich vom Sitzfällst, oder du heulst dir die Seele aus dem Leibe weil es so unglaubich schön ist und manchmal auch traurig...
So, dass war meine Meinung. :)
GGGGGGGLG Leseelfe

Rachel:) hat gesagt…

Ich hab den film eben gesehen! Und wow! ich hab mich schon so lange darauf gefreut!! Obwohl er total anders war als das buch war es einfach klasse! Bis auf das sprechende gesicht in der Mauer...
Warum musste nur Dr. White reinkommen??? Und wieso musstes sie im Beichtstuhl schon zurückspringen?
Es wäre ganz perfekt gewesen, hätte nicht das einzige männliche Wesen im ganzen kinosaal nicht die ganze zeit blöde Sprüche abgedrückt, an den stellen wo es am romatischsten war!!
<3

Anonym hat gesagt…

Hallo ich komme aus der Schweiz und muss sagen der Film war fantastisch er war einfach zu geil... Ich muss zugeben die Ideen waren besser weder die im Buch.. jedoch ihr kennt sicher die Szene wo Gideon bei Lucy und Paul sein Krav-Mega einsetzt und diese Szene sieht extrem gefaket aus ... aber ehrlich gesagt auch wenn es ein deutscher Film ist war er fantastisch.
Lieber Gürsse aus der SChweiz :D

Rose hat gesagt…

Ich fande den Film einfach nur gut! Ich war am 9. schon in der Vorpremiere in Osnabrück und es war einfach super, dass man Autogramme bekommen konnte und hinterher Fragen stellen konnte.

Ich mag den Film auch wenn ich dieses deutscher-Film, nichtdeutscher-Film etwas unnötig finde. Meine Meinug dazu ist ja:
Solange der Film gut ist und einem gefällt ist es doch egal wo er herkommt!

Am besten fand ich:
-Maria Ehrich, die einfach super in die Rolle gepoasst hat
-die Musik
-auch die meißten abwandlungen weil das so einen Reitz hatte mehr aufzupassen, und wenn es genauso gewesen wäre wie im Buch hätte man ja kaum einen Grund hihnzu gehen( okeeeee doch hätte man, aber es wäre so identisch... Do you know what i mean?)
- Die vision von Maddy, etwas merwürdig, aber so hab ich mir eine Vision immer vorgestellt

Was ich nicht so gut fand, war eigentlich nur:
-die abwandlung der Prophezeihungen, weil sie meiner Meinung nach nicht reinpassten (auch wenn die szene wo gwen im schnee fast stirbt gut war) und ich fande, dass sie nicht so :
Kerstin-Gier artig geschrieben waren

ABer insgesamt fande ich den Film einfach nut spitze! Die rollen waren gut besetzt und es war einfach Rubinrot,
ich finde es irgendwie schwer es nicht zu mögen, weil es einfach Rubinrot ist
Ich freue mich unglaublich auf den zweiten Teil wo hoffentlich nicht die rollen gewechselt werden und es einfach so weitergeht

I love it!

Anonym hat gesagt…

Jaaaaaaa die war auch richtig geil, das war eine der stellen wo wir so gequietscht(mehr ich als meine freundin:D) haben und eins der Mädels total genervt zu uns geguckt hat:D

lg Vivian

Anonym hat gesagt…

Hey
Alle sagen immer es kamen schon Sachen aus Saphirblau und smaragdgrün dran!
Aber ich war ja schon und ich find jetzt nur Lucas und Gideons Satz " Gwenny Verlass mich nicht"
Aber das war's schon und das ist ja wirklich nicht der rede Wert
Also kann mir mal jemand sagen warum sich alle so aufregen?
Ich versteh es nicht!!

Bitte Antworten

Lilli

Anonym hat gesagt…

Also ich fand den Film gut.
Wie sie das mit Falk und dem Eichhörnchen gemacht haben, fand ich eigentlich recht passend, schließlich will man diejenigen, die die Bücher nicht kennen, nicht gleich im 1. Teil mit dem Kopf drauf stoßen, wer der wahre Bösewicht ist. Falk fand ich jetzt aber auch nicht wirklich böse als er Gwen nicht helfen wollte, sondern eher pflichtbewusst. Wer weiß denn was der gute Graf seinen Nachfolgern hinterlassen hat, dass sie Gwens Tod als Kolateralschaden in Kauf nehmen.
Was die überstürtze Liebesgeschichte zwischen Gwen und Gideon angeht, bin ich auch nicht so sicher. Ich meine, wir wissen ja, dass der Graf Gideon dazu angehalten hat, den Rubin dazu zu bringen, sich in ihn zu verlieben. Und was passiert als Gwen das erste Mal schwankt und den beiden Verrätern ;-) zu hören möchte, da versucht er sie küssen. Und wie kann man das Vertrauen eines Mädchens am schnellsten bekommen, indem man vorgibt ihr helfen zu wollen, und als er und Gwen nach ihrem Sturz alleine im Zimmer sind, hat er da was von Liebe gesagt? Ich kann mich nur daran erinnern, dass er gesagt hat, das sie ihn nicht verlassen soll und er sie braucht, nicht grade ne Liebeserklärung, meiner Meinung nach, vor allem im Hinblick auf ihre "Mission". Kann mich aber natürlich auch irren.
Andererseits scheint Gideon im Gegensatz zum Buch mehr oder weniger genauso ahnungslos zu sein wie Gwen, sodass er vielleicht vorher schon Zweifel hatte. Und er hat auch mitbekommen, was der Graf mit Gwen gemacht hat, ich finde das ist schon ein guter Grund, warum man misstrauisch werden kann. Naja möglich ist alles, vor allem da Rubinrot ja erst der Anfang ist und wir ja nicht wissen, was in den, hoffentlich, nächsten beiden Teilen aus den Büchern übernommen wird und was neu dazu kommt.
Aber spätestens wenn Gideon dank Gwenny was vor dem Kopf bekommt, sieht die ganze Sache schon wieder ganz anders aus. :-)
Gut fand ich vor allem die Szenen zwischen Maria und Jannis, und das Charlotte so schön bösartig war.
Weniger gut war die Vision von Tante Maddy, das fand ich so übertrieben, dass ich einfach nur lachen musste.
Ich hoffe wirklich, dass es eine Fortsetzung gibt und bin gespannt wie sie die Geschichte und vor allem die Suche nach dem fehlendem Stück der Prophezeiung weiter spinnen.

LG,
J

Anonym hat gesagt…

Ich fand den film soooooooooooooooooo cool <3<3<3 :)) der war echt so cool, also das war zwar richtig anders als im buch, nach der szene da im beichtstuhl war das buch ja quasi zuende aber ich fande hier war - zum ersten mal überhaupt - der film mal besser als das buch (und ich liiebe das buch). ich fand maria und jannis haben voll gut zu gwenny und gideon gepasst und das war alles voll perfekt & toll & süß <3<3<3<3 ich hoffe nur dass die saphirblau und smaragdgrün auch noch verfilmen weil bei uns das kino richtig leer war :( und welche sind auch noch eher gegangen.. :/ also keine ahnung wieso und warum, ich fand den film einfach nur perfekt und das ist mein neuer lieblingsfilm :DD da kommen sogar harry potter und panem nicht gegen an, weil da einfach - für mich - zu wichtige sachen in den filmen fehen :)) hier wurd im film einfach nur cooles & neues dazu gemacht :))

joa.. das wars auch schon :***

Anonym hat gesagt…

Ich war gestern mit meiner freundin im film. Es war so ein schöner film. Meine freundin hatte das Buch zwar noch nicht gelesen,hatte aber den zusammen hang verstanden ( und das buch leihe ich ihr noch aus )ich hoffe es gibt einen zweiten teil denn wenn nicht hat mir zu viel gefehlt
Meiner freundin und mir haben besonders gut James und Tante Maddy gefallen und ich kaufe mir sofort die dvd wenn es sie gibt ;) XD

*Romy* hat gesagt…

Hallo!!
Also ich find es auch nicht schlimm, dass so paar kleine Einzelheiten schon von Saphirblau oder Smaragdgrün übernommen sind.
Ich find die Szene auch sooooo romatisch, wo sie da in diesem Archivraum nebeneinander liegen. <3
Und ich liebe die Musik!!
Ich hoffe so sehr, dass sie Xemerius nicht rauslassen, aber des können die doch auch nicht machen, oder? Weil er ist ja später eigentlich schon ziemlich wichtig. Bitte, biiitte gibts die Fortsetzungen auch als Film! ! !
GGGLG

Anonym hat gesagt…

naja, dass mit dem Sterben und Wiederauferstehen gehört zu Smaragdgrün und nicht zu Rubinrot

LG

Anonym hat gesagt…

Hey, ich hab gelesen dass der Termin für den Drehbeginn von "Saphirblau" im Herbst 2013 ist.
Weiß jemand ob das stimmt?
Ich hoffe wir müssen nicht so lange auf den 2. Teil warten.

Anonym hat gesagt…

Ich war gestern mit meinen Mädels im Kino und wir haben alle vorher die Bücher gelesen.
1. der Film an sich war total toll und wir wollen ihn uns später sogar auf DVD kaufen.:)
Dennoch gab es ein paar kritikpunkte, z.B. das James wenig einbezogen wurde denn für mich war james im Buch immer lustig und lieb und alles, aber im film wird er zum meinem Bedauern total vernachlässigt....
Das kann man ja im 2. Teil vllt. ändern, denn James war ja wie ein bester Freund für Gwenny.
Die zweite Sache Caroline fehlt, die hat das alles immer noch so rund gemacht mit ihrer niedlichkeit.
Aber das kann man ja leider nicht ändern...
Auch überflüssig war der Blütenball der hat irgentwie nur verwirrt denn Gideon hat Gwenny nicht mal gefragt ob sie eventuell zusammen hingehen oder so.
Der Film passt meiner Meinung nach nur teilweise zum Buch, aber er ist sonst im großen und ganzen sehr gut gelungen <3
freue mich schon auf den hoffentlich nächsten Teil Saphirblau :D
LG

Anonym hat gesagt…

Ich gehe heute endlich in den Film und platze beinahe vor Vorfreude !!! Ich habe die Bücher gefühlte 100 Mal gelesen und habe trotzdem eine Frage zum Inhalt, könnt ihr mir helfen? Spielt Gideon Gwenny am Anfang wirklich etwas vor oder verliebt er sich gleich in sie? Ich war mir eigentlich sicher das er ihr am Anfang etwas vorspielt, bis ich hier die FAQ gelesen habe. Laut Kerstin Gier wollte der Graf ja nur ,, ein Keil" zwischen die beiden treiben. Ich bin echt verwirrt und bitte seit mir nicht böse, wenn ich irgendwas überlesen habe. Lg

Anonym hat gesagt…

Hey :) Also meiner Meinung nach spielt Gideon ihr nie was vor..Lg

Anonym hat gesagt…

Meiner Meinung nach war der Film extrem enttäuschend. Maria Erich war die einzige, die ihre Rolle und dessen Charakter richtig umgesetzt hat und damit den Film gerettet hat. Normalerweise finde ich es nicht schlimm, wenn man den Film vom Buch abweichen lässt. Aber wenn dadurch die komplette Handlung sinnlos und lächerlich gemacht wird hätte ich dann doch lieber die Handlung des kompletten Buches abgefilmt. Am schlimmsten fand ich aber, dass die ganze Romantik in dem Film verpfuscht wurde: nicht nur, dass die Chemie und Anziehnungskraft zwischen Gwen und Gideon nicht rüber kam, sondern dass sich Gideon VIEL zu schnell zu Gwen bekannt hat, was er doch eigentlich erst viel später tut. Das ist gerade das romantische an dem Buch, dass Gwen nie so genau weiß, wo sie bei ihm steht; mal ist er total süß und sexy und mal ein biest.
Egal, ich hab mir schon vorher gedacht, dass der Film nie so gut wie das Buch wird. Ich hätte eben nur nicht erwartet, dass sie den Film so schlecht verändern...

Anonym hat gesagt…

Ja
Aber wir haben die Bücher schon gelesen und wissen das Gwenny wieder aufersteht!
Aber alle die es noch nicht wissen denken sich doch eher das es ja ne Trilogie ist und sie wohl kaum im ersten Teil stirbt !
Und sie ja Glück hatte!
Deshalb find ich das wirklich nicht tragisch!
Lilli

Anonym hat gesagt…

Genau so sehe ich das auch!
Es heißt ja in der Prophezeiung das Gwen wegen eisigen Tod uns so stirbt und Falk war ja nicht unentschlossen ob er er Gwen sterben lassen soll!
Alles im allem hat du genau das gesagt was ich sage wollte!
Lilli

Anonym hat gesagt…

Hey
Wenn du auf facebook Seite liebe geht durch alle Zeiten gehst dann ist da ein Kommentar von Felix F. Das das Drehbuch schon steht

Anonym hat gesagt…

Könnte vielleicht jemand den Link dafür schicken? Habe leider kein facebook. Wäre echt lieb.

LG V.

Amelie hat gesagt…

Ich finde das wirklich erstaunlich wie viele Leute total begeistert sind, während ich bei der Panem Verfilmung ständig Diskussionen mit Leuten geführt habe, die der Meinung waren, dass zu viel geändert worden ist. Rubinrot war für mich schon fast keine Romanverfilmung mehr, sondern eher ein Film, der auf dem Roman basiert. Ganz ähnlich wie zum Beispiel bei Percy Jackson oder der Vampire Diaries Serie. In diesem Fall, fand ich das eine KATASTROPHE! Und das liegt nicht hauptsächlich daran, dass so viel dazu erfunden wurde (Wobei ich auch deutlich sagen muss, dass sie wenig weggelassen haben), sondern daran, dass der Film an einem ganz anderen Punkt endet als das Buch und damit der zweite Film eigentlich nur sehr wenige Szenen aus dem Buch enthalten kann. Für alle, die es interessiert, hier die volle Rezension:

http://amelie-rezensionen.blogspot.de/2013/03/fr-rubinrot-liebe-geht-durch-alle-zeiten.html

Anonym hat gesagt…

Hey, wenn ich mich mal einmischen darf? Ich würde nicht denken, dass Gwenny nur Glück hatte. Mich hätte es vollkommen verwirrt, wenn ich die Bücher nicht gelesen hätte.
Chiara

Anonym hat gesagt…

Ich habe den Film gestern gesehen und war schon in der ersten Szene vollkommen gebannt. Die Besetzung ist klasse und die neuen Stellen machen den Film noch spannender! Ich war wirklich traurig, als er zuende war. Ich könnte mir den Film tausendmal ansehen und hätte doch noch nicht genug!!!!!!
Danke für diese wunderschöne Geschichte und die perfekte Verfilmung des ersten Buches meiner Lieblingstrilogie!!!!!!!!!!!!

Anonym hat gesagt…

Aber nur weil das Buch an einem andere Punkt endet heißt es ja noch lange nicht
Das Saphirblau kaum umgesetzt wird!
Also das Ende ist ja der Kirschblütenball und es kann ja sein das Gwenny am Tag später elapsieren muss und da dann wieder Lukas trifft uns so fängt Saphirblau ja eig auch an!
Also kommt das gleiche drin vor!
Denn sie muss ja auch noch auf Soiree vorbereitet werden und Gideons Liebeserklärung kommt noch dazu und die denken sich bestimmt noch ganz goole Sachen aus!
Das wird bestimmt ganz großartig!
Wie rubinrot!
Alle ich finde es ist eine wirklich sehr gelungen Verfilmung
Nur weil Sachen geändert wurden heißt es noch lange nicht das
Es keine Verfilmung ist!
Also ich frage mich wieso es eine Katastrophe ist wenn sie Sachen dazu erfinden und kaum etwas weglassen!
Ist das nicht Sinn einer Verfilmung!!
Außerdem erfährt man genau das gleiche mit den Blutkreis das Gwen stirbt uns soo wenn man die Prophezeiungen aus den ersten Teil
Vor den Kapiteln ließt!
Also genau wie im Buch!
Ich fand das richtig gut das Gwen vom Turm stürzt weil das ja auch in maddys Vision so ist( auch wenn es da eher bildlich ist)
Und es ist auch wirklich nicht schlimm das die etwas dazu dichten dadurch kommt Material für noch eine Szene die Super geil ist!
Okay auch ich find das Gesicht in der Wand etwas strange aber es ist außerdem voll okay das Robert mit Gwen verwandt ist!
Ist ja nur ne Nebenrolle !
Und alle regen sich so darüber auf das Falk sie nicht retten will!
Aber Himmel Herr Gott nochmal es steht doch in der Prophezeiung und Falk überlegt halt " mmm vielleicht ist das ja ihr Schicksal! Soll ich soll ich nicht"
Und dann kommt ja Gideon und Rettet sie!
Also chillext mal!
Alles in Ordnung!
Und nur weil er mal die Worte aus Band drei verwendet " Gwenny Verlass mich nicht"
Ist das ja noch lange nicht der Weltuntergang !!!
Und wieso sagt du das der Schulball auch in Band drei vorkommt!
Also ich hab Buch und Hörbuch gut 10.000x gelesen und da war nix von Schulball!
Nur vom Ball bei James!
Und das liegt und 200 Jahre zurück!
Und Gideon stellt sich ja noch gar nicht komplett gegen die Loge sondern er zweifelt wenn auch ( das finde ich) etwas verfrüht!
Er sagt ja selbst das er kaum eingeweiht ist da würd ich auch anfangen zu zweifeln!
In deiner Rezension regst du dich darüber auf das sie Teil eins und zwei zusammen gefügt habe ( was sie nicht haben , und wenn doch sag mit bitte die Szenen außer die mit Lucas) und somit keinen Beginn für Saphirblau hat!
Aber xemerius könnt auch Gwen zufällig begegnen und sie redetet ihm doch da kommt Gideon wegen keinen Ahnung was und sie lässt xemerius allein woraufhin der ihr hinterher läuft!
Also das geht auch!
Ich denke die Drehbuch Autorin und Felix fuchssteiner werden auch schon was dabei gedacht haben wieso sie den Film so umsetzten. Ihnen war ja klar dass das ne Triologie ist!
So!

Lilli

Anonym hat gesagt…

http://m.facebook.com/LiebeGehtDurchAlleZeiten?id=208175619259887&refsrc=http%3A%2F%2Fde-de.facebook.com%2FLiebeGehtDurchAlleZeiten&_rdr

Aber viele denken anscheinen das ist ein Flop!
Ich gar nicht!
Habt ihr den trailer aus dem Fernsehen gesehen !!
Grotten schlecht!

Der zerstört alles!
Und viele Leute sind Anscheinend nie im Kino!!!
Aber ich glaube erschafft es.!!!

Lilli

Anonym hat gesagt…

ich fande den film richtig geil, obwohl ich sehr kritisch reingegangen bin, muss ich sagen, dass er mir mehr als gut gefallen hat natürlich kann er das buch nicht schlagen (wie auch-er ist perfekt) aber ein großes lob muss ich trotzdem aussprechen, gibt es schon ein ungefähres datum, wann der 2. teil in den kinos anläuft

Anonym hat gesagt…

ich hoffe so sehr dass die den 2ten
teil(und natürlich den dritten) auch noch verfilmen!!!!
stellt euch mal vor wie das wäre
wenn sie nur rubinrot verfilmen
würden und mehr nicht :(
trotzdem ist der film der HAMMER !!!

Anonym hat gesagt…

Ich fand den Film einfach super!!!!
Vor allem die Musik und die Frische des Films, aber auch den Kirschblütenball und den Zeitsprung, wo Gwen sich selbst trifft, fand ich super! Gideon und Gwen waren gut gespielt, aber auch Leslie, James, Lucy und Paul, Tante Maddy, Madame Rossini und Mr.George waren super. Einige mehr und andere weniger. Aber am besten fand ich Mr.Whitman! Total witzig die Szene,wo Gwen in der Zeit springt und Mr.Whitman das fast gesehen hat!! Nur von Mr.Bernhard hätte ich gern mehr gesehen!! Gefehlt hat mir auch Caroline und da sie nicht da war, fand ich Nick irgendwie überflüssig... Gruselig fand ich die Szene mit Tante Maddys Vision und dem Mann, der die Pest hatte!
Zuerst fand ich Gideon total arrogant, doch dann war er irgendwie süß! Vor allem, als er solche Angst um Gwendolyn hatte ,als sie von der Bank runtergefallen ist! Sowas ist natürlich selbstverständlich, aber die Wächter hätten sie ja einfach sterben lassen!!! Die letzten Szenen waren zwar frei erfunden, aber ich fand sie trotzdem gut! Doch die Geburtstagsparty von Charlotte fand ich nicht besonders gut. Däfür war die von Gwen super, denn sie hat ihr das Leben gerretet.

Ich freue mich total auf die nächdten Teile,vor allem auf Xemerius, Rapfael und alle anderen Charaktere, die mich erwarten werden!!

Anonym hat gesagt…

Hey!
Wenn irgendjemand Informationen über den nächsten Teil "Saphirblau" und dessen Verfilmung hat, bitte postet es. Ich brenne darauf zu erfahren wie es weitergeht. Ich fand Rubinrot super!!!! Geh auf jedenfall noch mal rein. Und wenn irgendetwas auf facebook oder so steht, könnt ihr bitte kurz den Inhalt zusammenfassen? Ich hab nämlich kein facebook.
Dankeschön :)

Melanie H. hat gesagt…

Caroline ist im ersten Teil nur im Internat und kann jederzeit zurückgeholt werden. Das hat Felix fuchssteiner in Braunschweig gesagt.

Anonym hat gesagt…

Hey hey hey.
Klar ich lieeebe den Film auch und ich bin auch deiner Meinung, Lilli, aber du musst auch mal chilln und den andern n bisschen ihre Meinung lassen!! ;-P
Aber an Amelie: Man hätte das Buch Rubinrot doch auch nicht genauso umsetzen können, wie es ist, des wär ja viel zu kurz gewesen und ist doch klar, dass der Film anders ist. Außerdem find ich bringen die zusätzlichen Stellen auch nochmal bissl was neues und Schwung rein.

Anonym hat gesagt…

Ich fand den Film nicht gut. Voll durcheinander gewürfelt und soviel was im buch gar nicht war. So komisches Zeug des kein Sinn gibt. ICh fand ihn wirklich gar nicht gut. Aber Gwen passt übel gut und so. Joa.

Anonym hat gesagt…

ich war mit zwei freundinnen drin und muss sagen ich fands einfach nur genial!!! :D die eine hatte eigentlich keine lust, bis ich ihr vor zwei wochen die bücher gegeben habe, jetzt ist sie auch total begeistert :) meine lieblingsstelle ist die in der sie morgens im archiv aufwachen und dann mr. george kommt: was macht ihr denn ihr xD einfach zu gut!!! insgesammt fand ich den film total super, man muss ihn halt unabhängig vom buch sehen. ich bin sehr gespannt auf die fortsetzung!!

Amelie hat gesagt…

@ Lilli

Natürlich ist es okay, wenn etwas dazu kommt, aber wie ich schon sagte: Wir sind hier an einem ganz anderen Punkt als im Buch! Und damit meinte ich natürlich NICHT die Szene, mit dem das ganze endet *Augen roll*, sondern den Verlauf der Geschichte. Es gibt viele Prozesse, die schon viel zu weit fortgeschritten sind um den weiteren Verlauf so zu gestalten wie die weitern Bücher. Wie zum Beispiel das Verhältnis von Gideon zur Loge. Er selbst zweifelt ja eigentlich erst sehr spät, an dem, was die Loge ihm eingebläut hat. Und hier war es aus meiner Sicht doch deutlich so, dass er sich klar gegen die Loge gestellt hat, indem er heimlich in das Archiv eingebrochen ist zum Beispiel. Das hätte der Buchgideon an der Stelle nicht getan. Besonders, da er Gwen ja eigentlich noch was vorspielt. Aber auch diese ganze Thematik aus Band drei, in der die vier versuchen herauszufinden, was in der Prophezeiung steht, fällt ja nun einmal komplett weg, da sie das hier bereits wissen. In Saphirblau ist doch eines der Hauptthemen, dass sich Gwen Gideon nie wirklich sicher ist. Das fällt einem aber sehr schwer zu glauben, wenn da schon so Sätze wie "Ich brauche dich" kamen und er sogar mit ihr auf einen Schulball geht (Nein, es gibt keinen Schulball in Band drei, ich meine damit auch eher die Party von Cynthia. Es gibt übrigens in Band EINS auch keine Szene mit Schulball, was ich aber nicht bekrittele, weil ich das nicht schlimm fand)
Hinzu kommt, dass ich das, was dazu kam, teilweise nicht gut fand. Es machte absolut keinen Sinn, dass in der Prophezeiung etwas von ihrem eisigen Tod stand! Sie ist ja nicht wirklich gestorben, oder doch? Wenn sie das auf ihre Unsterblichkeit beziehen wollten, kam das im Film kaum raus. Warum war der Graf da in der Mauer bitteschön? Was hat der damit zu tun, dass sie dort heruntergestürzt ist?
"Ist ja nur ne Nebenrolle !" Genau das ist das Problem. MIR ist es genauso wichtig, dass zum Beispiel die wirklich schön geschriebene Szene mit Dr. White, Robert und Gwen in den Verfilmungen ist, wie dass eine Kussszene im Film ist. Die Thematik um Robert fand ich schon immer wunderschön und finde es wirklich traurig, dass sie rausgenommen wurde.
"dadurch kommt Material für noch eine Szene die Super geil ist!" Welche meinst du damit? Bitte nicht die super kitschige, in der Gwen da in der goldenen Wärmedecke liegt! Das gab vom Publikum, als ich im Kino war, jede Menge (mit Sicherheit nicht beabsichtigte) Lacher und aus der Ecke ganz hinten kam sogar ein genervtes Stöhnen.
Falk und Dr. White sind erwachsene Männer, die ein halb totes Mädchen vor sich liegen haben. Jede normale Reaktion wäre ihr zu helfen. Alles andere ist abartig und super unsympathisch.
Der LESER erfährt von den Prophezeiungen, das ist vollkommen richtig, aber GWEN und GIDEON erfahren davon NICHTS. Das ist doch gerade so ein Schock, vor allem für Gideon!
Wenn du meine Rezension wirklich gelesen hast, dann müsstest du eigentlich wissen, dass ich NICHT gesagt habe, dass sie Band eins und zwei zusammengefügt habe. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht wie du darauf kommst. Um genau zu sein ist es genau anders herum: Ich habe gesagt, dass man das Problem des fehlenden Höhepunktes im Plot hätte lösen können, WENN man die beiden zusammengefügt hätte.

Ich habe das Hörbuch nicht nur gelesen, sondern fanmäßig VORgelesen, deshalb klingelt mir das auch direkt in den Ohren, wenn auch nur ein Wort in der Prophezeiung anders ist. Vielleicht macht mich das auch deutlich kritischer, als andere Leute, aber so ist das leider nun einmal. Die selbe Situation gab es bei Panem, aber da hat es mich kein bisschen davon abgehalten den Film zu lieben.

Amelie hat gesagt…

@Anonym

Um ehrlich zu sein hatte ich mir darüber bevor ich mir den Film angesehen habe, kaum Gedanken gemacht. Aber die logische Folge wäre doch eher, dass man Szenen aus Band zwei mit einbezieht oder, wenn man doch so viel Sendezeit zur Verfügung hat, dann auch wirklich detailgetreu arbeitet. Ich fand ja auch nicht alle Szenen schlecht, die hinzugefügt waren. Wie gesagt, bis zur Mitte fand ich den Film super. Besonders wie sie Gwens Familie vorgestellt haben, hat mir gut gefallen. Die Idee mit dem Schlüssel fand ich auch nicht schlecht, aber ich hatte erwartet, dass das der Schlüssel ist, den sie im Buch findet und dann Leslie gibt und kein Schlüssel zu irgendeinem Tor in irgendeinem Hof.



Generell ist das einfach meine Meinung zum Film. Ich kann das auch gut verstehen, wenn man den Film mag ;) Wenn man sich nicht daran stört, dass die Geschichte so vom Buch abweicht, ist das mit Sicherheit auch ein super Film, weil wie gesagt, alles andere ja eigentlich wirklich gut war. Aber ich störe mich da nun einmal dran. Und das ist auch nichts, was ich kontrollieren könnte, sondern das kommt instinktiv. Ich WOLLTE den Film mögen, ich wollte das WIRKLICH, WIRKLICH (!!!), immerhin bin ich ein Riesenfan von der Buchreihe und habe jeden Schritt der Verfilmung gebannt mitverfolgt und auch kommentiert und den Cast übrigens auch des öfteren vor anderen Fans verteidigt! Aber war nun mal leider nicht so. War auch nicht so, dass ich den Film total schlecht fand, nur eben sehr enttäuschend und das vor allem in den unerwarteten Punkten. Erwartungen sind alles.

Anonym hat gesagt…

Habt ihr schon die Neuigkeit des Tages auf Facebook gesehen? Es waren seit Donnerstag 130.000 Zuschauer im Film! Hoffen wir mal, das die Zahlen so gut bleiben bzw. noch einige mehr rein gehen. Sonst würden wir die Auflösung der Film-Prophezeiung nicht sehen und keinen Xemi (Wenn sie den weglassen, bin ich ziemlich enttäuscht.). Daumen drücken für die Film-Fortsetzung! LG

Anonym hat gesagt…

Bitte was? Das ist doch unlogisch! Sie wird doch im Film mit keinem Wort erwähnt, soweit ich weiß.

Anonym hat gesagt…

OMG, ich LIEBE diesen Film! Er ist so wundervoll, ist mein neuer Lieblingsfilm! Meine Lieblingsstelle war auch die, wo sie im Archiv waren. Soooo süß! Ich könnte ihn jederzeit wieder gucken! Die Musik war auch perfekt *-*
gggglg

Slala hat gesagt…

Ich finds ein bisschen schade, dass der Film ganz anders geworden ist als das Buch. Ab dem Beichtstuhl ist eig. fast keine Ähnlichkeit mit dem Buch mehr vorhanden. Trotzdem war der Film voll cool, wenn auch nicht auf die Art, wie das Buch.

LG Slala

Anonym hat gesagt…

Ja ich versteh sich ja auch irgendwie!
Aber ich vertrete nun mal meine Meinung so wie du deine!
Und das mit dem zusammen gefügt war nicht nur an dich gerichtet( hab nochmal nachgelesen Sry)
Aber ich finde es wirklich nicht schlimm das Robert der Bruder?/ Sohn? ( hab vergessen) von Lucas ist!
Auch ich fand die Tragik sehr schön zwischen dr. White und Robert aber jetzt ist eben zwischen Lucas und Robert!
Sry aber es ist eben wirklich nur ne Nebenrolle!
Und du brauchst gar nicht mit den Augen zurollen den du hast gesagt, ich zitiere:
"dass der Film an einem ganz anderen Punkt endet als das Buch"
Also für mich hört sich das schon für Ende vom Film an!
Tut mir leid aber dann drück dich etwas deutlicher aus!
Außerdem denke ich das Dr. White und Falk so Handeln weil es zu ihrem Charakter passt und es im Drehbuch steht!
Dadurch kann Gideon Gwen ach viel besser rette wodurch dann seine Gefühle für sie besser gezeigt werden!
Und ja das stimme ich die zu,
Für mich zweifelt Gideon auch etwas verfrüht aber mich stört das kaum weil es halt so ist und ich glaube kaum auf den Film auswirkt!
Er sagt ja das er von kaum etwas weiß und er schreit Falk ja auch an das er wissen will was hier los ist, da würd ich auch jede Gelegenheit ergreifen um heraus zugrunde was Sache ist!
Selbst wenn das heißt das ich einbrechen muss!
Ich war am Anfang auch etwas verwirrt als die Prophezeiung geädert wurde! Aber dann ist sie ja vom Turm gefallen und das hat wieder Super gepasst!
Und das war auch die Super geile Szene so Ich meinte und nicht die mit der decke( die IST Sau geil :))

Lilli

Anonym hat gesagt…

Hey, meine beiden freundinnen und ich waren heute auch endlich drin. *.* wir waren fast die einzigen im kino (insgesamt ca. 12 leute) aber der film war trotzdem total cool. ich finde die abweichungen vom buch garnicht mal so schlimm, weil das wesen der geschichte ja nicht verfälscht wurde und es so auch für edelsteintrilogie-freaks wie wir noch etwas neues gab. leider ging er viel zu schnell vorbei und da man ja die ganze geschichte kennt, war es etwas abgehackt. :l
ich hatte erst etwas angst, dass der film nicht so gut läuft, weil, wie schon gesagt, nur 12 leute im saal waren. aber nach diesem post hier bin ich beruhigt. :) und iwi doch nicht, schließlich fieber ich jetzt dem anfang von Saphierblau entgegen. *.*

Kiki, Jojo & Mary

Anonym hat gesagt…

Ich fand den Film anschaubar, aber keineswegs gut. Dazu müssten die Darsteller schauspielern können, was sie definitiv nicht können. Eine Freundin und ich haben uns den ganzen Film kaputtgelacht. Nicht weil der Film so unglaublich lustig war, sondern weil einige Szene vor Kitsch trieften und mit so einer guten Schauspielleistung rübergebracht wurden, dass man gar nicht anders konnte, als darüber zu lachen. Ich finde alle weiblichen Jungschauspielerinnen in diesem Film sollten sich schleunigst einen neuen Beruf suchen. Die Leute, die für die Garderobe zuständig sind, bitte auch. Das Kleid würde ich nicht als schön bezeichnen. Maria hat übrigens ein Leberfleck zwischen ihren Brüsten. Dankt den Kostümausstattern für diese wertvolle Information.

Anonym hat gesagt…

Meine Freundinnen und ich haben am Anfang gedacht, dass das Buch nicht verfilmbar ist. Deswegen hatten wir nicht so hohe Ansprüche. Allerdings waren wir alle sehr überrascht, denn der Film hat uns allen sehr gut gefallen. Die Kleider waren jedoch nicht so schön. Diese haben wir uns viel schöner vorgestellt. Alles in allem hat uns dieser Film aber sehr gut gefallen.

Anonym hat gesagt…

ich war grad... Es war einmalig schön und ich bin hin und weg! Jannis und Maria hamonieren so gut! Aber den Kirschblütenball fand ich etwas zu kitschig..
:D Aber man kann ja nicht alles haben!

Anonym hat gesagt…

Hallihallo!!
Wir waren heute -endlich!- im Kino und haben uns den wunderbaren Film RUBINROT angeguckt!!!! *Kreisch* Wir wussten ja schon, dass der Film vom Buch abweichen würde, aber er war trotzdem passend für die Handlung. Die für uns wichtigsten Stellen aus dem Buch waren alle in dem Film enthalten und auch die angedichteten waren der Hammer (wir sagen nur: Gideons Rettungsversuch!) Wir hatten zwei überaus (nette???) Jungs hinter uns sitzen -die einzigen Jungs im ganzen Kinosaal und ohne weibliche Begleitung!!!- die den Film mit netten und humorvollen -"Die sieht ja gar nicht mal so doof aus!", zu Maria Ehrich in Nahaufnahme- Kommentaren begleitet haben. Es war sehr unterhaltsam!

Fazit:
Dieser Film hat uns ca. Zwei Stunden in seinen Bann gezogen und in eine wunderbare Welt entführt, in der man wahre Liebe entdecken konnte. Wir fanden den Film absolute Spitze!!!

GIDEON WIR LIEBEN DICH !!!!!!!!!! <3

Anonym hat gesagt…

Um euch über meine Meinung zum Film zu informieren, verweise ich auf die Kommentare von Amelie, denn ich hätte es niemals besser auf den Punkt bringen können, was mich an diesem Film stört.

LoLa hat gesagt…

Ich war heute im Film^^
Und ich muss sagen den ersten Teil fand ich echt super. Bis Gideon ihr dann die SMS schickt. Ich weiß nicht, von da an wird es unlogisch... Wie er auf einmal völlig auf ihrer Seite steht, wie sie vom Dach fliegt und dann das Erfrieren und so..... Das ist dann son Mix aus den anderen zwei Teilen und nicht nötig gewesen. Ich hab das Gefühl das kam einfach noch dazu, weil der Film zu kurz geworden wäre, hätte er beim Beichtstuhl geendet...
Und ich fand es Schade das Robert nicht der Sohn von Mr. White ist:( Er war so knuffig auf dem Billardtisch *-*
Gwen hat mich vom äußeren sehr überzeugt. Ihr Style, die Haare und die Augen...eig fast alles (nur die krumme Banane) Und Gideon fand ich irg. auch süß^^
Charlotte war schön arrogant und Glenda eh super^^

Meine Lieblingsszene ist die, wo Paul Gwen wiedersieht, das "du bist so groß geworden" und so.... Awwww, das war so süß!
Und die Szene wo sie sich selbst sieht (James, wie er da so quietschend langrennt xDDD)

Für einen deutschen Film ist der Film wirklich sehr auffwendig und mit viel Detailliebe gestaltet... Der zweite Teil wäre zwar nicht nötig gewesen, aber ich hoffe das die Edelsteintrilogie weitervefilmt wird.

Anonym hat gesagt…

nur 130.000 Zuschauer in ganz Deutschland? In 5 Tagen hätte ich mehr erwartet...

Anonym hat gesagt…

Leute, es lässt sich nicht in Worte fassen, wie sehr mir dieser Film gefallen hat! ^^ <3
(Ich war bis jetz drei mal) *quietsch* Nur so viel:
BITTE, BITTE Leute strengt euch an!
Geht ins Kino, es ist geil sag ich euch - verdammt GEIL!!! *.*
SAPHIRBLAU!!!!! Bitte!
ganz liebe Grüße an alle Fans da draußen. Ich liebe Rubinrot!
Sel

Anonym hat gesagt…

An der stelle hab ich meiner Freundin dauernd auf den Oberschenkel geschlagen, die arme. Und den ganzen Film über natürlich nur gequietscht...ich liebe es!!!!!

Anonym hat gesagt…

Also: die Beziehung zwischen gwen und gid ist zwar weit fortgeschritten, aber wenn der Schauspieler vom grafen genazso manipulierend ist wie im Buch geschrieben, dann kann man das mit einigen zusäztlicheb sätzen aus der Welt schaffen wie zB: Gideon hat wirklich gute Arbeit geleistet und ich habe ihm ja auch gesagt Er solle dich auf eine falsche Fährte locken wenn du misstrauisch wirst...
blablabla wie der Graf halt so ist

Melanie H. hat gesagt…

http://de.wikipedia.org/wiki/Jannis_Niew%C3%B6hner

Bei wikipedia sthet nicht mehr, dass Jannis mit Emilia Schüle liirt ist.
Auf Emilias Seite allerdings schon

Annie hat gesagt…

So, nachdem ich heute endlich meine Freundin (die das Buch NICHT gelesen hat) mit ins Kino geschleift habe, muss ich sagen das mir der Film wirklich gefallen hat. Trotz einiger Mängel. Ich hatte ja von anfang an meine Bedenken, denn der Film ist eine deutsche Produktion und die Filme aus Amerika sind eben ... mehr Hollywood.
Dann diese ganzen Änderungen. Ganz ehrlich? Ich find die gar nicht soo schlimm. Mann wird überrascht und diesen Überraschungs-Effekt finde ich bei Filmen immer am Besten. Wäre ja auch Langweilig gewesen, wenn ich den Film gleich mitsprechen könnte ;)
Leider Leider Leider wirkt der Film dennoch so, als hätte man mit Gewalt einige Szenen hineingedrängt (Lucas? Und wieso kann Gwenny dahinelapsieren, obwohl Lucy und Paul gerade in die Vergangenheit gesprungen sind??)
Meine Freundin und ich waren uns einig: Gwens und Gideons Slapstick-Romance war richtig cool. Ich hab jede Szene mit den beiden absolut genossen, was mich (Nur mich, meiner Freundin hat das richtig gut gefallen) gestört hat war dass Gideon anscheinend genauso viel wusste wie Gwenny (also im Endeffekt gar nix) und dass er, kaum dass Gwenny aufgetaucht ist, an der Loge und deren Hintergründe gezweifelt hat. Außerdem finde ich, dass das mit Gwennys Sterbe-und-wieder-aufersteh-dings und das ganze beinahe-sterbe-zeug erst in einen Fortsetzungsfilm gehört. Sorry, aber das hatte in Rubinrot eigentlich nichts verloren...
Oh. Und das Eichhörnchen war viel zu selten da. Der hatte ja höchstens 3 Szenen. Schade.

Trotz der Mängel ist der Film aber absolut empfehlenswert und hat meine vorher unwissende Freundin dazu gebracht sich auf die Romane zu stürzen. Er macht echt lust auf mehr. Geht rein und vergesst einfach mal, dass ihr die bücher schon gelesen habt :)

Anonym hat gesagt…

hey :)
ich war auch schon am 10.03 in Limburg in der Vorpremiere und ich fand den FIlm einfach megatoll!!!
Ich musste dann letzten Samstag nochmal rein gehen, weil es einfach so geil war.
Ich liiiieeebe diesen Film <3 und das Buch natürlich ;)

Victoria hat gesagt…

Also ich habe den Film gestern gesehen und werde ihn Freitag nochmal schauen. Ich saß glaube ich die meiste Zeit mit einem grinsen im Kino weil ich mich gefreut habe ihn endlich zu sehen.Ich finde es schon komisch, dass vieles geändert wurde oder einfach was dazu kam am ende aber ich fande es keinesfalls schlecht. Der Film hat mir super gefallen und ich sage auch immer, dass man den Film einfach nicht mit dem Buch vergleichen darf. Ich fande es doch aber ein bisschen komisch, dass die Wächter dann alle wissen das sie sterben muss und es schon im ersten Teil alles passiert ist was eigentlich in den nächsten teilen passieren sollte. Ich fand es nicht schlimm aber ich hab mich dann gefragt was denn alles in den nächsten teil kommen soll wenn sich das nicht wiederholen soll. Den Film werde ich mir aufjedenfall auf DVD holen und freue mich riesig auf die Filme. Auch ein großes Lob an die Schauspieler. Sie haben die Rollen und Gefühle perfekt rüber gebracht und für eine deutsche produktion ist es fantastisch gemacht worden! :)

laila hat gesagt…

Ich war von dem Film echt enttäuscht.Ich finde die Reihenfolge ergab einfach keinen Sinn.Sie wollte die Prophezeiung finden,und dann ist Gwen aus dem Fenster gefallen,und fast gestorben? -.-
Und der Film hatte am ende ja quasi überhaupt nichts mehr mit dem Buch zu tun.Mich hat es außerdem gestört das Gwen angezogen war wie ein punk.Was sollte das denn?

Anonym hat gesagt…

Was ich nicht verstehe: Warum sind Paul und Lucy denn jetzt am Ende ins Wasser gesprungen??...Klar,weil sie vor den "geheimnisvollenen" Gestalten flüchten,die plötzlich in den Film gequescht werden. ABER WARUM?????? Das ist doch total leichtsinnig und gefährlich!!Aber vielleicht soll dies die Spannung auf die nächsten Teile erhöhen?

Anonym hat gesagt…

Der Film war absolut schrecklich..ich liebe die Bücher und hab mich echt auf den Film gefreut,aber das Ergebnis hat mich echt maßlos enttäuscht.Diese Reihenfolge war einfach sinnlos.Man kam garnicht mehr mit!Wieso musste man denn so viele Sachen dazu erfinden? Und .. nimmt mir das jetzt nicht übel aber .. der Film kam irgenwie gestellt rüber.z.b die Liebesgeschichte zwischen Gwen und Gideon,die war überhaupt nicht glaubwürdig.

Also ich hoffe das Saphirblau nicht verfilmt wird.Ich frage mich auch was die da überhaupt noch zeigen wollen? Das wird dann ja eine komplett andere Geschichte.

Anonym hat gesagt…

ACHTUNG! Spoiler!
Nur für diejenigen, die Smaragdgrün schon gelesen haben!

Hey,

wir waren gestern im Kino (zu siebt) und haben uns alle zusammen Rubinrot angeschaut.
Unser Fazit:
Wir fanden's supersuperschön und es lohnt sich definitiv den Film gesehen zu haben!

Als wir diese Kommentare gelesen haben und ein paar geschrieben haben, dass sie es schade fanden, dass schon Szenen aus Smaragdgrün dabei waren, waren wir erstmal ein bisschen verwirrt, da wir nicht finden, dass etwas aus Smaragdgrün vorgegriffen wurde.
I-wann haben wir dann verstanden, dass es um die Szene geht, als Gwen fast erfriert. Unserer Meinung nach hat das nichts mit der Szene in Smaragdgrün zu tun, weil sie da wirklich stirbt und er noch sagt, dass er sie liebt. *seufz*

lg Anonym

Anonym hat gesagt…

Genau so seh ich das auch!
Nur weil sie da schon halbtot ist heißt das ja Noch lange nicht das sie das aus smaragdgrün übernommen haben!
Außerdem war das Drehbuch ja schon zum Teil geschrieben bevor die anderen Bücher rauskamen!
Ich fand das gut das Gwen fast erfroren wäre weil man dann wen sie die andere zwei verfilmen ( bitte,bitte,bitte) und man weiß das sie unsterblich ist sagen kann (wenn Mann das noch nicht gelesen hat) :
"Was!Nein! Geilo! Boah deshalb ist die auch am Anfang nicht gestorben!Wie cool!"
Und sowas mag ich total wenn man als Zuschauer auch mitdenken kann ( deshalb lieb ich auch CSI)
Ich wusste zum Beispiel auch das sie irgendwo runterfällt weil ich alles kombiniert haben und wann er sie küsst und überhaupt wann was passiert!
( sieht man kurz im teaser und die haben die selben Klamotten an)
Ich bin gut!
Ja egal jedenfalls seh ich das genau so wie du!!!
Lilli

Anonym hat gesagt…

Salut, Bounjour & le croissant allerseits ;-)

Ich war gestern im Film.Ich bin mit relativ niedriger Erwartung ins Kino, weil es eine deutsche Produktion ist.Ich gehöre aber nicht zu diesen Fans, die den Film mit Hollywood-Besetzung wollten. Nein, es ist richtig gewesen Deutschland daran zu probieren.Mich nervt dieses "deutscher Film=schlechter Film"-Gehabe sowieso.Ich für meinen Teil mag dt Filme sehr.Aber da ich weiß, dass Deutschland im Fantasy-Genre nicht gerade erfolgreich ist, hofft man doch, dass die Visual & Special Effects gut aussehen.Und ich sollte überrascht werden.

Rubinrot ist ein Fantasyfilm, der mit passender Filmmusik unterlegt wurde, mit traumhaften Kostümen ausgestattet ist, viel Liebe zum Detail und Kulissenbau zeigt und einfach nur Spaß macht.Der Humor des Buches geht nicht verloren, es ist ein heiteres Vergnügen.In Gwendolyn kann man sich gut hineinversetzen, alle Schauspieler haben gute bis sehr gute Leistung gezeigt.Die Veränderungen, die zum Schluss den Film vom Buch wkl krass abweichen ließen musste auch ich erstmal schlucken.Aber ich fand sie nicht schlimm, sondern interessant.Ganz ehrlich: Hätte der Film so geendet wie das Buch, nämlich mit einem Kuss nach einer Verfolgungsjagd, wäre wohl keiner, der die Fortsetzungen nicht kennt, in den nächsten Film gegangen.Ein Film ist ein anderes Medium, ein Film muss anders aufgebaut werden.

Es gibt ganz viele Momente, die mir gefallen haben.Habe einige Lieblingsszenen.
Sehr guter Film, Hut ab! ;-)

Anonym hat gesagt…

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... Der Film war ein absoluter Albtraum. Die Schauspieler haben ihre Texte nur so herunter geleiert und praktisch keine Emotionen gezeigt. Tante Maddy`s Darstellung ist einfach nur übertrieben und lächerlich gewesen.
Auch das Drehbuch war eine Enttäuschung für mich. Natürlich ist es klar, dass bei einer Buchadaption nicht immer alle Szenen eins zu eins übernommen werden können, aber die gemachten Veränderungen waren größtenteils einfach nur sinnlos. Besonders schade fand ich es, dass die Szene mit Lucy und Paul mit der mit dem Grafen von Saint Germain ausgetauscht wurde. Ich fand den Kuss im Beichtstuhl um einiges romantischer als den auf dem Kirchblütenball und ich denke er wäre ein schöneres Ende für den Film gewesen. Des Weiteren kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen warum Robert im Film als der Bruder von Gwennys Großvater vorgestellt worden ist und nicht als der Sohn von Doctor White. Auch habe ich Gwendolyns kleine Schwester vermisst.
Darüber hinaus war die Darstellung Londons einfach nur falsch. Ich hatte das Gefühl, dass man einfach nur alle Sehenswürdigkeiten gefilmt hat und ohne tieferen Sinn aneinander gereiht hat, nur um dem Zuschauer zu vermitteln das es sich bei dem Setting um London handelt. So macht die Szene in der Gwendolyn über die Millenium Bridge läuft keinen Sinn, da sich ihr Haus in Mayfair befindet und die Brücke noch nicht einmal in der Nähe davon ist und alles nördlich der Themse spielt und sie einfach in die falsch Richtung läuft. Wer schon einmal in London war denkt sich nur "Das ist absolut FALSCH!!!" Auch der Versuch englischen Flair zu erzeugen ist gänzlich fehlgeschlagen. Es ist nicht zu übersehen, dass der Film eine deutsche Produktion ist.
Für mich als Fan der Bücher war der Film in jegweiliger Hinsicht eine ziemliche Enttäuschung. Ich hoffe, dass sich bei der Fortsetzung mehr Mühe gegeben wird.

Anonym hat gesagt…

Meine Freundinnen & ich waren gestern im Kino ... wir haben sooooooooooooooooooooooooooo lange (wenn ihr mich fragt: VIIIIIIIIEL zu lange) gewartet, bis er endlich auch bei uns in der Nähe zu sehen war ... und als wir dann drinne waren kam noch solange Werbung (wie das immer so ist, ihr kennt das ja) als es dann endlich losging hatte ich vor Aufregung schon fast die Hälfte meines Popcorns aufgefutter :o dabei brauchte ich das doch noch für die spannenden Stellen IM Film und nicht für die langeweilige Werbung VOR dem Film ... welcher mich aber so schnell in seinen Bann zog, dass ich meine Popcorn-Sorgen total vergaß :) Ich fand' die Kulissen, Kostüme und auch die Schauspieler einfach perfekt, klar war's schade, dass die süße Caroline fehlte, aber da ich mir schon einige der Kommentare durchgelesen hatte, wusste ich dass Caroline nicht vorkommt und konnte mich sozusagen >>mental darauf vorbereiten<< ;) Dass Giordiano (oder so, ich kann mir einfach nicht merken, wie man seinen Namen schreibt) nicht dabei war, fiel mir erst auf, als meine Freundin es mir nach dem Film sagte, so fasziniert war ich von dem Gesamtpaket "Rubinrot" ... am liebsten wär' ich heute gleich noch mal reingegangen, ich muss ihn mir unbedingt auf DVD kaufen -> Fazit: der Film ist definitiv GELUNGEN und zählt seit der 1. Sekunde an zu meinen Lieblingsfilmen, die man immer & immer wieder anschauen kann, weil es einfach nicht langweilig wird :)
LG

Anonym hat gesagt…

Ich war gestern auch endlich im Film und muss sagen, dass ich es echt nicht schlimm finde, das Gwen fast stirbt. Klar ist es ein bisschen komisch aber es hat gut dahin gepasst.
Insgesamt ist der Film richtig gut, das einzige was halt stört ist die Szene mit Lucas die komplett über flüssig war!!
Auch die Änderungen in den Prophezeiungen waren ein bisschen irritierend aber iwie schon ok.
Ich finde auch die Schauspieler haben echt gut gespielt und die neuen Szenen haben (bis auf die mit Lucas) gut hinein gepasst.
Letztendlich war es nicht SO anders als das Buch, da man ja nicht sicher war, ob es eine Fortsetzung gibt. Wie sähe das denn aus, wenn der Film in der Kirche endet und man nicht weiß, was eigentlich der Grund für die Wächter usw. war.
So hat man einen abgeschlossenen Film der einfach nur toll ist!!!

Anonym hat gesagt…

Von was fällt Gwenny da eigentlich runter? Ist es der Turm einer Bank(wegen den Juwelen,Juwelendiebstähle,Gideon sagt,sie wären ganz normale Juwelendiebe...)oder eine Sternwarte(wegen den Sternbildern)?
Ich glaube aber eher, dass die Loge ist(es ist ja über dem Drachensaal).
Was meint ihr?
Übrigens finde ich die Reihenfolge des Films ziemlich komisch,denn erst besuchen Gwen und Gideon Lucy und Paul und springen dann erst zum Grafen.Im Buch ist es genau anders rum. Aber ist ja eigentlich auch egal..
@Lilli und Anonym:Ja,ihr habt schon Recht,denn Gwenny stirbt ja nicht wirklich und in Smaragdgrün wird sie wahrscheinlich so schwer verletzt sein, dass sie stirbt(was sie dann doch nicht tun wird, da sie ja unsterblich ist...),
aber das ist trotzdem irgendwie erst die Handlung von Smaragdgrün,finde ich.
Außerdem hätte ich es besser gefunden, wenn die Suche nach den Prophezeigungen erst in Saphirblau stattgefunden hätte.
Aber vielleicht wäre der Film dann einfach zu kurz und Saphirblau und Smaragdgrün zu lang..
Egal, das Gesamtpaket des Films stimmte und das ist doch das Wichtigste, oder??
Übribens,eine wichtige Frage: In welcher Szene hat Kerstin Gier ihren Auftritt??

LG Anonym

Anonym hat gesagt…

Hey ;)
Also ich bin schon mit einem schlechten Gefühl reingegangen, aber kam mit einem super Gefühl wieder raus. Natürlich habe ich mir das alles anders vorgestellt undso, aber ich fand ihn trotzdem super umgesetzt.Maria Ehrich hat sich ehrlich super als Gwen bewiesen. <3 Und Gideon erst Recht. Ich dachte sofort "Son Kotzbrocken" :D Und das dann etwas dazu genommen wurde, fand ich echt geil. Hatte mich echt mega erschrocken, als sie da aus dem "Fenster" raus gefallen ist, hatte so mega Herzklopfen und das obwohl ich weiß, dass sie unsterblich ist! o: Also mega Film, geh Sonntag nochmal rein und hoffentlich auch nochmal ein drittes Mal! *-*

Anonym hat gesagt…

Ich fand den Film sehr enttäuschend.Habe mir nach diesen fabelhaften Büchern etwas besseres vorgestellt...Viele Szenen sind frei erfunden, die Charaktere sind ganz anders als im Buch dargestellt und für meinen Freund(der die Bücher nicht gelesen hat) war der Film absolut verwirrend...Mein Fazit, sollte ein 2. Teil erscheinen werde ich ihn mir mit Sicherheit nicht ansehen.Sehr schade.

Anonym hat gesagt…

Ich mach's ganz kurz:
DER FILM WAR SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUPEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEER ... okay, so kurz war's dann vielleicht doch nicht ;)

Anonym hat gesagt…

Giordano ( ich weiß auch nicht wie Mans schreibt) kommt erst in Saphierblau vor!
Auf den freu ich mich schon

Anonym hat gesagt…

Die im
Hyde Park!
Da springen die zwei zurück und so zwei was kräftigere Damen gucken total verwirrt, die blonde ist Kerstin Gier!

Anonym hat gesagt…

Wieso sagen denn viele das mit der Millennium Bridge, das sie und die falsche richtig geht und so!
Das ist jawohl eher nebensächlich!
Also mit ist es echt schnuppe ob Gwen jetzt über die M. Bridge geht oder nur über die Straße!
Sie haben doch einem gezeigt das der Film in London spielt findet ihr nicht!
Das ist doch kein Weltuntergang!
Immerhin ist ihr Haus ja auch in Wirklichkeit ein Parkhaus!
Und ich glaube nicht das man da sooo Super Geburtstag feiern kann!
Lilli

*Romy* hat gesagt…

Die Kerstin Gier ist die Spaziergängerin, die sich im Hydepark nach Gwens und Gideons Rücksprung überrascht umdreht. Ist aber auch nur eine ganz kurze Szene, ich hätt sie auch fast erst nicht erkannt :)
LG

Anonym hat gesagt…

Ich hatte leider erst gestern die Möglichkeit, den Film zu sehen.
Am Anfang war ich relativ skeptisch, von den meisten Rollenbesetzungen war ich überhaupt nicht überzeugt. Das Kino war gut gefüllt, alles Mädchen, bis auf ein paar Väter, die wohl ihre Töchter begleiten mussten :D

Generell hab ich nichts, wenn man die Handlung ändert und auch hier fand ich es ganz gut gelungen, da es ansonsten vielleicht relativ langweilig geworden wäre. Bis auf ein paar Fehler, z.B. die eigentlich unmögliche Szene mit dem Großvater (die aber hier schon irgendwo erwähnt wurde), da man ja nicht in seine eigenen Lebzeiten springen kann, kann man also nicht meckern. Ich denk mal, dazu wurde hier auch schon genug gesagt/geschrieben ;)

Von den Hauptdarstellern war ich positiv überrascht, die beiden haben sich wirklich gut geschlagen. Die Wortgefechte zwischen Gideon und Gwen durch ihre Schlagfertigkeit sind einfach herrlich :D
Und natürlich Tante Maddy - ich hab sie mir zwar vom Aussehen ein wenig anders vorgestellt, aber dennoch wirklich gut geschauspielert ;)
Leslie ist wie Gwen schlagfertig und wirklich witzig - trotz des veränderten Aussehens wurde der Charakter aus dem Buch kaum und wenn, nur minimal verändert ;)
Charlotte und Glenda sind ebenfalls sehr gut getroffen.

Was mir ein bisschen gefehlt hat, waren die engen Bindungen innerhalb der Familie von Gwen. Im Buch ist die Beziehung zu ihren Geschwistern und zur Mutter irgendwie inniger dargestellt - vielleicht liegts auch daran, dass Caroline fehlt...
Ich finde, Veronika Ferres als Grace ist nicht gerade eine Bestbesetzung gewesen, aber es ist ja auch nur eine Nebenrolle.
Lady Arista habe ich mir auch ganz anders vorgestellt. Eher wie so eine steife alte Ballett-Lehrerin oder irgendwie so^^ Das kam im Film, meiner Meinung nach, nicht ganz so rüber.
Mme Rossini hab ich mir zwar auch ganz anders vorgestellt, aber ansonsten wurde sie mit ihrer herzlichen Art recht gut dargestellt.

Am meisten enttäuscht bin ich von den Wächtern, insbesondere Falk und dem Grafen. Der Charakter der jeweiligen Figur wurde komplett verändert
Ich hab mir beide deutlich "smarter"/intelligenter/ruhiger/nachdenklicher/weiser(?)/... und weniger aggresif/reizbar/unausstehlich/... vorgestellt.
Mr. Thomas hatte ich mir auch ein wenig herzlicher und freundlicher vorgestellt, aber er hat Gwen ja trotzdem unterstützt, auch wenn es nur wegen seiner engen Freundschaft zu ihrem Großvater zu verdanken war.
Dr. White ist ja von Anfang kein sehr angenehmer Gesprächspartner, von daher finde ich ihn auch relativ gut dargestellt. Ich hoffe, dass der Wandel, der im Verlauf der Bücher dargestellt ist, trotzdem sichtbar wird.

Was mich auch irriertiert hat, waren die Wächter-Kostüme, u.a. der "weiße Sack mit Hut" von Charlotte^^
Die ganzen Rituale/ Aufnahmezeremonien sind etwas extremer als im Buch und ein wenig verstörend ^^ - man kann wirklich von einer Sekte von fanatischen Pseudowissenschaftlern (oder wie auch immer das hieß) reden...

Trotz diesen negativen Punkten, hat mir der Film eigentlich ganz gut gefallen. Ich hab viel gelacht und geschmachtet und war teilweise kurz vorm heulen:)
Und jetzt warte ich sehnsüchtig auf eine Fortsetzung (wobei ich mir nicht vorstellen kann, wie es weiter geht, da ja schon einige Stellen vorgezogen wurden und die Beziehung zwischen Gideon und Gwen sehr tief ist..) :)

LG Marit

Anonym hat gesagt…

OMG Ich liebe diesen Film. Es ist echt schön anzusehen wie die Schauspieler das ganze umsetzen. Die idee mit dem Kirschblütenball am Ende ist auch total cool aber ich denke irgendwie werden Gideon und Gwenny schon im nächsten Teil herausfinden das Gwenny unsterblich ist, weil sie dort ja runtergestürzt ist und alles überlebt hat.
Ich war ja gestern mit meinem Vater im Kino. Nebenbei gesagt: Er war mit Abstand der Älteste und fast die einzige männliche Person im Kinosaal. Aber es hat auch im gefallen. Auch wenn er schon 56 ist
Viel Spaß für die die den Film noch nicht gesehen haben wünscht euch Jojo

Anonym hat gesagt…

Zu der Szene mit Lucas
Felix F. Hat ebenfalls gesagt das es nicht möglich ist in seine Eigene Lebenszeit zurück zu springen!
Aber da es ein unkontrollierter Zeitsprung ginge das wohl!
Das hört sich für mich ganz logisch an!

Anonym hat gesagt…

Also ich lese gerade den dritten teil, liebe aber die Bücher und war leicht enttäuscht vom Film da meiner Meinung nach teilweise wichtige Sachen weggelassen wurden. trotzdem finde ich den Film gut :) Auch die Figuren haben nicht ganz meinen Vorstellungen entsprochen , und mache Videos auf YouTube haben die schauspieler besser aus gesucht

Anonym hat gesagt…

Hallihallo,

ich hab mir mal die ganzen Kommentare durchgelesen und war etwas überrascht, dass alle Rubinrot (das Buch) mit dem Film vergleichen. Immerhin ist ein Buch noch etwas anderes als ein Film und habt ihr schon mal einen Film gesehen, der dem Buch total gleicht?
Und man kann doch keinen Film drehen, indem alles drin ist was für jeden wichtig ist und wie soll man Schauspieler finden die jeder echt superspitzenklasse findet?

Aber ich denke um so etwas beurteilen zu können, sollte man vielleicht erstmal selber einen Film gedreht haben...
Dann merkt man auch ob so etwas total einfach ist, oder nicht...

Außerdem musste man den Film irgendwie abschließend machen, weil das Buch endet ja im Beichtstuhl und ist einfach fertig... (ich glaube der abschließende Teil ist der Kirschblütenball)

lg Anonym

Anonym hat gesagt…

Übrigens(gehört noch zum Kommentar vom 27. März 2013 16:07):Ich habe das mit der Bank/Sternwarte/Loge schon in meinem Kommentar vom 17. März 2013 18:46 falsch geschrieben. Ihr müsst euch also nicht wundern, wenn ihr ihn noch ließt, dass da Bank steht, denn das ist ja falsch, oder?
(Ich hatte das obige noch in meinem Kommentear vom 27. März 2013 16:07 vergessen zu erwähnen, :-()
Übrigens war ich zum (2. Mal in Rubinrot) gestern mit meinen Eltern im Kino und ausser uns waren nur drei andere im Kinosaal :-(, :-(! Sind die denn alle im Urlaub?! Wo sind denn die Zuschauer, die vielleicht noch fehlen, damit eine Fortsetzung gedreht wird?!? Beim 1. Mal anschauen waren es vieeeeeeel mehr Zuschauer!

Anonym hat gesagt…

der film war wirklich wunderschön ich hoffe das so bald wie möglich der 2 teil in den kinos erscheint esd ist einfach wundervollllllll

Anonym hat gesagt…

Ganz ehrlich? Ich bin enttäuscht vom Film! Mehr als die Hälfte waren frei erfunden. Außerdem hatte ich irgendwann das Gefühl, dass alle 3 teile zu 1 Teil zusammengefasst wurden. Ist es nicht Ziel einer Verfilmung die Nähe zum Buch beizubehalten? Ich mein in den ersten beiden Büchern ist Gideon ein toootaaaaaler Fan vom Grafen und verehrt ihn und im Film wird er zum Ende hin skeptisch was den Grafen und alles betrifft. Dann stirbt Gwendolyn fast und merkt erst im laufe des Filmes, das sie Geister sehen kann was mich total gewundert hat, weil das doch die Magie des Raben ist und sie diese schon seit ihrer frühen Kindheit hat! Außerdem war im Buch nie die rede, dass die Magie des Raben das sehen der Geister ist. Alles in allem sehr verwirrend und wenn ich das Buch nicht kennen würde wär's ein guter Film. Die Schauspieler waren auch alle Super aber der Inhalt hat mich nicht begeistert ...

Anonym hat gesagt…

Also, im Film gab es eine Sache die mich wirklich penetrant gestört hat.

Nämlich, dass die Loge+Wächter so komisch dargestellt wurden. Jedes mal, ertönte diese dunkle Musik, als wären wir in Gott weiss was für einem Gruselkabinett :D
Alles sehr düster.

Und den komischen weißen Anzug fand ich wirklich lächerlich. Sah richtig bescheuert aus.

Naja, ich denke, dass für Nicht_Leser die ganze Sache anscheinend etwas übertrieben wurde...aber ka. Ich fands etwas merkwürdig.

Anonym hat gesagt…

Hilfe!?!?!


Was für eine Szene kommt nach/im Abspann? Was passiert da?

Anonym hat gesagt…

@anonym1. April 2013 19:53

doch im buch heisst es das die Magie des Raben die Fähigkeit ist Geister zusehen!
Das wird im dritten teil mehrfach erwähnt glaub ich!
Und das ist total logisch es heisst immerhin
" zwischen den Welten hört tote er singen"
un das hört sich wirklich nach geistern an!
Das steht in der Prophezeiung!
Und Felix F. hat in einem Interview gesagt das sie erst (im film) mit dem Gen Geister sehen kann weil sie ja sonst schon vorher bemerkt hätte das sie anders ist!
das kann ich total nach voll ziehen!

lilli

Anonym hat gesagt…

Uppps, ich habe (in meinem Kommentar vom 1. April 2013 12:58) ließt statt leßt geschrieben, sorry. Ich sollte mal wieder üben, (Grundschule ist ja schon länger her) die Verben zu konjugieren...;)
@Anonym vom 2. April 2013 00:34: Wenn du die Szene (Epilog??) mit Lucy und Paul gesehen hast(wo sie im Hyde Park (??) sind in den Fluss springen), kommt keine Szene mehr. Im bin 2 Mal ganz bis zum Schluss geblieben, weil ich dachte, da kommt noch was, kam aber nicht. Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!;)

Anonym hat gesagt…

Was passiert noch im Abspann?

Kann mir das bitte einer kurz sagen, danke :)

Ruby hat gesagt…

Ich komme Grad aus dem Kino und bin vom film total begeistert :)
das is der beste film seit langem. Ich will ihn am liebsten gleich nochmal anschauen :)

ich fand es nur verwirrend dass Gideon und Gwen sich schon so früh so gut verstehen und dass Gideon jetzt schon an den Wächtern zweifelt... Kann mir das jemand erklären?

Anonym hat gesagt…

Was ist mit diesen hammer Büchern passiert?! Ich finde den Film so schlecht, alles wurde verändert, ich habe mich echt auf vergebens so riesig gefreut...

*Romy* hat gesagt…

Nur eine kurze Szene: Lucy und Paul gehen gerade im Hydepark lang und dann merken sie, dass sie von zwei Männern (von der florentinischen Allianz?) verfolgt werden. Dann laufen sie los und weil sie sie nicht abhängen können, springen sie von einer Brücke aus in den Fluss.
LG

Anonym hat gesagt…

@Anonym vom 2. April 2013 18:52: Eigentlich kann man den Abspann (Epilog) gar nicht verpassen, aber gut: Lucy und Paul unterhalten sich über Gwenny. Paul meint, Gideon solle bloß die Finger von ihr lassen, Lucy antwortet, sie könne einen Beschützer gut gebrauchen. Paul sagt, dass sie die beiden wohl noch öfter sehen würden, Lucy meint das auch.
Dann schaut Paul über die Schulter und sieht zwei Männer. Er sagt zu Lucy, dass sie sich nicht umdrehen soll, es wären zwei oder mehr hinter ihnen. Daraufhin rennen Lucy und Paul los, die beiden Männer auch. Auf einer Brücke sehen sie einiger Entfernung noch zwei Männer, sie sind also umkreist und als einziger (????, Hallo? Hat Paul keinen Degen oder kann er vielleicht Krav Manga, 360 Grad Abwehr...) Ausweg bleibt nur der Sprung in den Fluss, die Szene, die auch schon im Trailer zu sehen ist (Paul fragt: "Bereit?", Lucy sagt: "Bereit, wenn du es bist." und mann sieht sie in den Fluss springen)
Bitte sehr, der ganze Abspann oder Epilog.:) Hoffe, dir hilft das weiter!;)

LG Anonym

Paula aus Mallorca (5 Oktober über Saphirblau &Smaragdgrün) hat gesagt…

Also:
Ich war heute endlich im Film!!!!!Der war SUPER!!!!!!!!!!!!!!Ich will den nochmal sehen bin aber leider nur noch biss Sonntag in Deutschland und gehe dann zurück nach Mallorca(meine Freundin die gestern auch nach Berlin kam hat mir gesagt das da gestern 23 grad waren,freu mich schon).Vielleicht schaffe ich es aber doch noch ins Kino!Ich kaufe mir dann 100% sicher die DVD,aber warscheinlich kann ich dass erst an Weihnachten...Ich hoffe so sehr dass die auch Saphirblau und Smaragdgrün verfilmen!!!!!!!!Im Kino waren nur so wenige Leute ...und die haben mir gesagt,nach stundenlangen Versuchen Karten zu reservieren,dass der Film nur noch in kleinen oder mini sälen läuft weil der total schlecht angekommen ist,dabei stand da Film des Monats,super neustart,platz 5 in den Kinocharts...Wir waren zu viert und alle total begeistert!!!!!!!!
Ich fand den Film super,mich hat auch dass neue überhaupt nicht gestört,im gegenteil es hat für mehr Spannung gesorgt,und ich fand den Film einfach Perfekt!!!!!!!
PS:Meine Mutter und meine Freundin hätten glaube ich fast den Arzt gerufen weil ich total durchlaucht war for aufregung!!!!!!!!!!!!

Anonym hat gesagt…

aaaah, ich liebe den film. <3 Ich sass die ganze Zeit im Kinosaal und konnte nicht fassen, dass ich gerade Rubinrot sehe. Ich fand denn Film echt toll, war anfangs aber ziehmlich verwirrt weil so vieles getauscht und hinzugefügt worden ist, dann aber fand ichs super. Sogar meine halbfreiwillige Begleitung fands schlussendlich toll und ist nicht eingeschlafen wie sie gesagt hat.^^ Den Kirschblütenball fand ich am supersten^^, als gwen und gideon sich küssen konnte man die gedachten ENDLICH's fast hören. Fazit : Ein toller Film mit Schwächen und Stärken.

Anonym hat gesagt…

kann jemand mir sagen as im Abspann passiert?:)

Anonym hat gesagt…

Ich fands cool auch wenn er von der Handlung her GAR NICHT zum Buch passt... Seit wann ist Robert Lucas´Bruder und in Temple aus einem Fenster gesprungen????????? Aber ich freu mich auf Fortsetzungen. Im Abspann stand, dass Mr Marley von Frederic Welter espielt wurde, im Film hab ich Mr Marley gar nicht gesehen.........

Anonym hat gesagt…

Ich konnte den Film endlich gestern sehen und ich fand ihn eigentlich ganz gut. Er ist natürlich nicht mit dem Buch zu vergleichen, da ich das Buch echt sehr mag und es auch mag mir alles vorzustellen, unter anderem auch wie die Hauptdarsteller aussehen. Im Film war alles (jetzt mit meinen Vorstellungen verglichen) komplett anders, aber trotzdem gut, auch wenn einige Szenen gar nicht im Buch auftauchten. Trotzdem fand ich ihn gut gemacht und freue mich auf den nächsten Teil. :)

Liz hat gesagt…

Ich war ein wenig von dem doch schon seeeehr kitschigen Ball enttäuscht.

Den original Kuss (wie im Buch)im Beichtstuhl finde ich irgendwie viel romantischer. Diese bestimmte Stimmung die dann da herrscht, einfach ein schöner intimer Moment zu 2.

Der Ball erinnert mich dann doch zu sehr an den Ball aus Twilight1, auch am Ende des Films.
Darüber hinaus finde ich den Kuss dann auch nicht so romantisch, weil einfach tausend andere Leute anwesend sind auf dem Ball. Im Beichtstuhl wären sie nur zu zweit gewesen und hätten diesen persönlichen Moment miteinander geteilt und nicht mit der gesamten Schule...das hat mich persönlich gestört.

Paula aus Mallorca (5 Oktober über Saphirblau &Smaragdgrün) hat gesagt…

Ich hab's heute noch mal ins Kino geschaffen und fand's wieder SUPER!!!!!!!!!Ich gehe morgen nach Mallorca und werde mir dann warscheinlich an Weihnachten die DVD kaufen.
GEHT BITTE INS KINO!!!!!!!!!!!!!!

Anonym hat gesagt…

wann kommt denn jetzt der 2. teil

supersüßehammerFreundin Leslie hat gesagt…

Als eigentlicher Nicht-Fan von Fantasy-Romanen war ich schon nach den einfach nur hammermäßigen Büchern von Kerstin Gier hin und weg und hab sie bestimmt 1000 Mal gelesen!!

Seitdem habe ich hart darauf gewartet dass der Film endlich in die Kinos kommt... Und ich muss sagen er ist trotz einiger Änderungen einfach nur SSSSSUUUPPPPPEEEEEEERRRRRR!!!!
Meine Freundinnen und ich sind bei manchen Szenen fast gestorben so lustig, bzw. süß waren sie. Und Gideon und Gwendolyn sind wirklich ein Traumpaar.
Auch die Schauspieler waren toll und haben ihre Rolle perfekt gespielt.

Ich freue mich schon auf einen (hoffentlich) 2. Teil und lese mir zwischendurch die Bücher sicher noch 1000 mal durch....I LOVE IT!!

LG
euere supersüßehammerfreundin Leslie :*

PS: Die paar Änderungen können ein paar eingefleischte Rubinrotfans auch nicht von den Socken hauen und außerdem war der Film dadurch viel stimmiger. Und z.B. die Szene mit dem Kirschblütenball war wirklich süß!
Und dass jeder/jede während dem Lesen eine eigene Vorstellung von den Personen entwickelt ist doch logisch. Wie sollen die Produzenten darauf eingehen??
Schade fand ich es nur, dass Gwendolyn's kleine Schwester Caroline im Film nicht vorkam. (sie ist so lieb!!)

Sorry ich wollte eigentlich keinen Roman schreiben, aber ich hatte so viel zu sagen =)))

Anonym hat gesagt…

Ich will ja nicht meckern oder so aber ist es nicht eigentlich zimlich uninterresannt ob Gwen jetzt über die oder über die Brücke läuft und ob Robert nun der Sohn von Dr. White oder der Bruder von Lucas ist????
Kaum jemand guckt einen Film und sagt:"Oh,sie rennt da über eine Brücke die nicht mal in der Nähe ihres Hauses ist!!" oder:"Das ist aber jetzt scheiße, dass Robert mit Lucas verwandt ist!!"
an muss halt daran denken, das das Buch aus der "ich-Perspektive" geschrieben wurde und man so den Witz durch Gwens Erzählungen hat und im Film so den Witz und die Spannung woandersher bekommen muss.
Und was die Verwandtschaft von Lucas und Robert angeht: sollte es nach dem Buch gehen, würde sich Robert ja nie zeigen lassen da er wie eine Klette an Dr. White dranhängt. Sie wollten ihm eine größere Rolle abgeben.
An sich ist es halt ein FILM und kein Buch. Im Buch kann man alles haarklein nachlesen und im Film gibt es halt nun mal BEWEGTE BILDER!!
Da ist es egal ob Leslie nun dunkel_ oder hellhäutig ist und ob sie Sommersprossen hat oder eben nicht weil man da nicht jeden in Nahaufnahme zeigen und sagen:" So seht ihr sie hat genau 37 Sommersprossen" das interessiert im Flim doch keinen!! Da geht es um das Gesamtbild und ich finde das echt toll!!

Anonym hat gesagt…

@Anonym vom 7. April 2013 16:49: Yep, bin ganz deiner Meinung!!! ;); :))

LG Anonym

Anonym hat gesagt…

Bei uns war kaum jemand im Kino.
Ne handvoll Leute höchstens...

Ich glaube der Film weckt anscheinend nicht genug Neugierde bei Nicht-Lesern...

Leser sind ja zu Beginn wie verrückt ins Kino gestürmt, aber momentan scheint ja echt Flaute im Kino zu herrschen.
Ob da der 2.Teil noch verfilmt wird?

*Romy* hat gesagt…

Ja eben!!! Find ich auch. :)
Lg Romy

Sabrina Schneider hat gesagt…

Ich hab das buch gelesen und wollte unbedingt sen film sehen.
Nach dem Film habe ich mich echt aufgeregt
Ich war richtig enttäuscht!!!!!!
Am meisten habe ich mich auf den wasserspeicherdämon gefreut und was ist?? Der wird einfach weggelassen. ...
Und die größte teil vom film war komplett anders als das buch!!!
Der film müsste eigentlich einen anderen Titel tragen da es sich um 2 verschiedenen Inhalte handelt!!!!!
Echt ENTÄUSCHEND! !!!!!

Ich frage mich wir die anderen filme werden sollen
Wo doch in alles Büchern der wasserspeicherdämon eine große Rolle spielt!

Ich hoffe die anderen Filme sind den Büchern ähnlich! !!!!!!!!!

Toffifee hat gesagt…

Für Raffael hätte ich schon nen Wunschkanidaten:Jeremy Mockridge,miot blond gefärbten Haaren;-)

Schnucki hat gesagt…

Hallo da draußen!
Ich verstehe einfach nicht was ihr alle habt! Sicherlich waren im Film nicht alle Rollen perfekt besetzt und auch manche Szenen nicht ganz wahrheitsgetreu. Und trotzdem muss jede/r einsehen, dass man nie einen Film drehen kann, der allen Erwartungen entspricht. Logischerweise stellt man sich beim Lesen die Personen und Szenen anders vor als manch andere. Das ist es ja, was ein Buch so spannend macht. Wie sollten die Filmproduzenten darauf eingehen? Für jeden Leser einen eigenen Film drehen?

Sicherlich hat auch mich manches gestört, da stimme ich MARIT vom 23.März vollkommen überein. Am Schrecklichsten fand ich, dass die Wächter wirklich als vollkommen verrückte Sekte dargestellt wird, was mir in den Büchern eigentlich nicht so vorkommt. Das mit dem Klopfen und den Ritualen ist wirklich übertrieben.

Doch ansonsten fand ich auch die Rollenbesetzung super und den Film einfach nur HAMMER!! Ich könnte sterben um die Hauptdarsteller live zu treffen. *schmacht*

Deshalb macht bitte weiter und auch wenn ich bis Saphirblau wahrscheinlich viel zu alt für diese Filme bin, freue ich mich jetzt schon darauf!! I LOVE YOU ALL!! :*

Rubinrote Grüße
Schnucki

Anonym hat gesagt…

Naja, wie hier alle die Leute mit Ach und Krach ins Kino mobilisieren wollen...und dann ein 4. mal reingehen wollen usw.

Ich find das ja toll Fanliebe usw..
Aber zeigt die Zuschauerzahl nicht, dass der Film einfach beim Rest des Publikums leider nicht so gut ankommt? Bücher-Fans schauen sich den Film dann meinetwegen 3-4mal an, aber wo sind die anderen? Welche Nicht-Leser begeistert der Film und lockt sie ins Kino?!?
Genau da sehe ich das Problem...der Film spricht definitiv ein zu geringes Publikum an.
Schade, denn das Buch ist ja schließlich ein Weltbestseller..

Mit Panem, Twilight und co. hats mit dem KInofilm ja auch geklappt, viele Zuschauer anzulocken, ich denke es liegt da am Hollywood-Charakter, der dieser Deutschen Produktion einfach fehlt.
Für ne deutsche Sache fand ichs jetzt gar nicht so übel, aber naja, vielleicht hätte man sich doch einfach mehr ans Buch halten sollen? Habe so viele verärgerte Kommentare gelesen, weis nicht ob die Drehbuchautoren sich damit so nen Gefallen getan haben.

Hirschi hat gesagt…

Hallölee!!
Der Film war toll!!
LG

Anonym hat gesagt…

Bist du Fan der Bücher?? Hört sich nämlich nicht so an...
Außerdem ist der Film ja bisher nur in Deutschland gelaufen, vllt würde man in den anderen Ländern auch noch viele Zuschauer bekommen. Außerdem kenne ich persönlich ein paar Leute, die die Bücher eben nicht gelesen haben und den Film trotzdem cool fanden.
LG Romy

Anonym hat gesagt…

Zum Thema Wasserspeicher der kommt erst im zweiten Teil vor!
Sie sieht den im Buch ja auch nur aus dem Augenwinkel

Anonym hat gesagt…

Also ich fand den Film nicht soooo tol... Das Buch war besser, aber da gibt es auch bessere...

:**

Anonym hat gesagt…

Ich fande die neuen Ideen zu sehr fantasiert und teilweise waren ja auch Stellen aus Saphirblau oder aus Smaragdgrün drin. Manche Stellen waren aber auch lustig (Chilli!!)

Rubin hat gesagt…

Ich fand den Film nicht so super... Ab der Mitte des Films war das eine ganz andere Geschichte! Caroline hat sehr gefehlt und ein paar konnten echt null schauspielern! Ich hoffe dass es noch einen zweiten Film gibt aber da sollten sie sich mehr ans Buch halten. Aber der Kirschblütenball und die Szene im Turm war gut ;)
LG Rubin

Anonym hat gesagt…

Anfangs warich etwas skeptisch was den film angeht da ich die Bücher alle super fand und als ich mir den trailer angesehen hatte dachte ich erst nur what ?!? Und ich fand auch anfangs die Schauspieler nicht so Gut gewählt. Aber als ih dann im Kino war hab ich mich sofort an so gewöhnt und fand den filmneinfah nur genial. Am liebsten wäre ich direkt nochmal hingegangen. Aber leider waren bei uns auch nur wenige Leute dabei. Hoffentlich wird trotzdem nochs ein zweiter gedreht. :D

Anonym hat gesagt…

SOOOOOOOOOOO geil war der :D

Anonym hat gesagt…

Wow ich hab mir jetzt fast alle überwiegend negativen Kritiken durchgelesen. Das kam mir nach einer halben Ewigkeit nachdem ich den Film gesehen hab heute irgendwie in den Sinn.
Eigentlich wollte ich sofort nach der Filmvorstellung, auf die ich mich lange gefreut hatte, meine Kritik los werden, aber ich war so unglaublich enttäuscht von der Verfilmung, dass ich kein Bock hatte mich in Rage zu schreiben und weiter über das Gesehene zu ärgern.
Nun mit einigem Abstand zu meiner damaligen Gefühlslage :D kann ich eigentlich immernoch nur sagen, dass es sich meiner Meinung nach nicht gelohnt hat den Film zu schauen. Ich teile die Kritiken mit den vielen anderen Kommentatoren. Dabei liebe ich diese Bücher so sehr!
Eines bleibt mir nach meinem heutigen tollen Kinobesuch ("Seelen") nur zu sagen an die jenigen, die meinen, dass eine Verfilmung eines Buches kaum eins zu eins verwirklicht werden kann: Ihr solltet euch den Film "Seelen" anschauen. Dort sind auch Szenen weg gelassen und vll. kleine Änderungen vorgenommen wurden, aber im Grunde zeigt er das, was auch im Buch steht. Und das ist für mich als leidenschaftlicher Buchleser super super wichtig!

Lina

Anonym hat gesagt…

Ich finde man muss auch dem deutschen Film eine Chance geben. Es gibt auch zahlreiche Hollywoodproduktionen die grottenschlecht sind. Der Film war wirklich super und steht einem amerikanischem wirklich in nichts nach.Tolle Nachwuchsschauspieler die eine wirklich gute Leistung zeigen. Und das die Handlung etwas vom Buch abweicht ist nicht schlimm, einige Szenen wären für jemanden der das Buch nicht gelesen hat, schwer zu verstehen gewesen. Ein wirklich toller Film;endlich mal wieder aus Deutschland.