Montag, 25. Juni 2012

Nachdreh in London

Und wieder gibt es Dreharbeiten in London für den Rubinrot-Film. Dies ist normal, also keine Angst oder Panikanfälle oder Hetzjagden mit Heugabeln ^^ *Heugabel hinter Rücken versteck*  









Nochmal London, wie wundervoll! 
James, it's Tea-Time! Hurry up! 



Leset, sehet und staunet!

Weitere künstlerische Künste haben uns erreicht. Jedes Werk wurde von uns sorgfältig und behutsam aus der Kiste genommen und pflichtbewusst in die Haben-wir-Liste eingetragen. Man könnte fast von einem weiteren Louvre reden, fehlt nur noch die Mona Lisa. Allerdings ist das Mädel auch nicht notwendig, denn was ist schon ein da Vinci gegenüber diesen großartigen Gemälden?




Beginnend mit Mirjams Bild von der Gwen und dem Gideon! Feuerrot ist die Trendfarbe von morgen! Wuhu! Außerdem die Farbe der Liebe, hach! Nach einem Gedicht von Mirjam vielleicht auch "das schönste Gefühl der Welt" ?! 


so zuckersüss wie nichts auf der welt, viel mächtiger als vieles geld..
so wunderbar.. so betörend.. so unendlich traumhaft schön..
so sanft und doch so wild..
unbeschreibbar zauberhaft...
es erwischt einem irgendwo, irgendwann, 
so dass man nichts tun kann ,
außer lächeln und sein herz schlagen hören..
es bewegt dich es regiert dich nichts ist unmöglich
manchmal ist es bitter, schmerzhaft.. so ungeheuer traurig.. 
so zerreissend.. so stechend.. zerbrechend..
wie gut und böse, heiss und kalt.. so kann es sein.. 
horch in dich hinein.. ist es da, verschenk es, 
lass es raus, raus wie es dir gefällt.. das schönste Gefühl der Welt. <3


Na, da schmilzt man doch dahin wie Pudding in der heißen Sonne... äh, hm, könnte auch eine andere Assoziation hervorrufen, die wir nun gekonnt verdrängen! Ohja! Deshalb geht es nun einfach weiter im Programm. Und zwar mit Maja! Sie hat uns etwas Schweinisches geschickt, dieses wir dank Lady Tilney, in unser Herz geschlossen haben. Ein rosakuschelwuschel selbstgehäkeltes Häkelschwein. 





Gut, jetzt beruhigen wir uns nach dieser weichen Attacke, nehmen die rosa Wattebäusche aus dem Mund und folgen weiter dieser Präsentation, an noch nie gesehenen Kunstwerken. Mina hat uns nämlich eine Zeichnung von Lady Arstia zugesendet die sooo:



aussieht. Wunderbar!


Als nächstes kommt die Jana mit dem Ballkleid 
von Gwenny in Smaragdgrün.



Aha! Aha! Aha! Schöne Schleifchen!
Wie lauter kleine Schmetterlinge!



Und zum Schluss gibt es noch Valentinas Gemälde! Tada:


Was für ein hübsch schwingendes Kleid! Und Gwenny sieht auch nicht ohne aus! XD Scherz bei Seite.



Kompliment an alle Künstlerinnen und vielen Dank für die Einsendungen! Ein Hurray auf die Kreativität!