Freitag, 4. Mai 2012

Love Is In The Air...

Eine weitere schöne Rezension zu Ruby Red, in welcher erneut freizügig Liebesbekundungen und gute Vorsätze zu Sprachschatzerweiterungen zwecks interkultureller Beziehungen im Bereich der literarischen Fantastik ausgesprochen werden. Oder in kurz: Badadadaaa, she's lovin it!



Immer wieder schön...wenn man milde lächelnd Leuten beim auf-den-Folgeband-warten zugucken kann... ^^ Was? Wer ist hier schadenfroh? Ich nicht! Keks?

Kommentare:

Patty hat gesagt…

Bin ich die einzige, die es bescheuert findet, dass Gwen im Englischen Gwyneth und nicht Gwendolyn heißt? Ich finde Gwyneth passt nicht... -.-

Anonym hat gesagt…

Da hast du recht Patty, Harry Potter heißt bei uns ja auch nicht Heinrich ;D

mockingkayxemerius hat gesagt…

das ist sowas von scheiße, weil gwendolyn ja ein englischer name ist also kapiere ich das nicht :(

aber habt ihr das panem plakat im hintergrund gesehen?????? O M G!!!!!! ;D

Anonym hat gesagt…

"A german author, who writes german novels" :D Super!

Chiara hat gesagt…

@ anonym tja ich dacht immer die deutsche autorin keistin gier schreibt in tunesisch ihre bücher... ;)