Samstag, 2. April 2011

Internationaler Kinderbuchtag

Den hätten wir hier doch beinahe verpennt! Beinahe! Zum Glück gibt es die Stuttgarter Zeitung (*gröhl* Stuttgart), die in einem kleinen Beitrag mal die Lage bei den Kids checkt, yo!

Am 2. April ist der Geburtstag von Hans Christian Andersen. Bereits 1967 wurde an diesem Datum der Internationale Kinderbuchtag ins Leben gerufen. Auch wenn Andersens Märchen momentan nicht gerade zu den Lieblingslektüren der Kinder und Jugendlichen gehören, gibt es beispielsweise von seinem "Däumelinchen" aktuell mehrere liebevoll illustrierte Ausgaben.

[...]

So oft das Buch als Medium auch schon totgesagt wurde - für Kinder und Jugendliche hat es immer noch eine große Bedeutung. Die Ideen scheinen Verlagen und Autoren nicht auszugehen; manchen Bilderbüchern entspringen beim Aufklappen gar ganze Zauberwelten aus gefaltetem Papier. Und die meisten Kleinkinder genießen das gemeinsame Bilderbuch-Anschauen. Auch für das erste Lesealter gibt es eine große Auswahl. Dauerbrenner wie Otfried Preußlers "Kleiner Wassermann" oder Astrid Lindgrens Pippi-Langstrumpf-Bücher werden nach wie vor verschlungen.

Das Harry-Potter-Fieber, das weltweit Millionen Leser erfasste, hat den Weg bereitet für weitere Bestseller aus dem Bereich Fantasy . Ob das die Vampir-Reihe "Biss..." von Stephenie Mayer ist oder der romantische Mysterie-Thriller "Saphirblau" von Kerstin Gier, solche Bücher lesen vor allem Mädchen. Und die Leserschaft sprengt Altersgrenzen: "Mehr denn je sind Altersangaben nur vage Hinweise - vor allem geübte Leser wagen sich schnell an Bücher, die eigentlich erst für ältere empfohlen werden", sagt Gudrun Lack.

Äh...der romatische Mystery-Thriller "Saphirblau"? Thriller? Echt jetzt?

Ganzen Artikel lesen...

Szene 3: Gwenny und Grace

Nochmal ein Casting-Video zu Rubinrot-der Film. Hochgeladen wurde es von .




Kompliment an die Mutter! Und Gwenny hat es auch recht gut gemacht. Ach, und der Garten ist echt schön ; )

Rubinrot-Casting Video: Gwen in Szene 1

Wow, hier gehts zu wie im Taubenschlag! Und noch ein neues Casting-Video wurde online gestellt! Diesmal von




Gut gesprochen! Und man hat gemerkt, dass Leslie's Part nicht unbedingt aufgesagt werden musste. Man konnte es auch so verstehen und sich mehr auf die Hauptperson konzentrieren.

Casting-Video Szene 3

Das läuft ja wie Buttaa! Es wird fleißig gefilmt. In diesem Video stellt MickyMouse261 das Gespräch zwischen Gwendolyn und Grace nach:



3 Wetter Taft - Die Frisur hält :-)

Girl about Time von Kerstin Gier

Girl about Time ist der englische Titel zu Rubinrot. Im August erscheint Girl about Time im Vereinigten Königreich ... oder auch United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland oder einfach UK ... Hier könnt ihr euch schon mal das Cover ansehen:


Also. Das Rote ist ja ein bisschen geblieben... Dann könnten die Fetzen rechts oben im Hintergrund wohl Fledermäuse sein? Oder auch komische Vögel. Aber der Big Ben ist wieder drauf. Jach....

Casting-Video 4: Gwenny bei Selfridges

Diesmal stimmt sogar die Kulisse! Sieh sich einer das an... kommt doch gleich viel authentischer rüber : ) Das Casting Video stammt von . Gespielt wurde die 1. Szene: Gwen und Leslie telefonieren.




Hm, schwierig. Der Text hätte vielleicht noch ein bisschen mehr lebendiger erzählt werden können.

Freitag, 1. April 2011

Fragen und Antworten zum Fan-Casting!

Wir werden mit Fragen zu dem Fan-Casting überhäuft. Um es euch etwas leichter zu machen, haben wir die Fragen, die am häufigsten gestellt werden, hier noch einmal zusammengefasst:


Darf ich am Casting teilnehmen, wenn ich erst Ende August 16 Jahre alt werde?
Ja. Mitmachen darf jeder, der im Sommer diesen Jahres 16 Jahre alt ist. August ist Sommer. Und der endet erst wenn es kühler wird, die Blätter sich verfärben, die Sommerferien vorbei sind und man literweise heißen Kakao konsumieren möchte...

Kann ich mich auch für eine Statistenrolle bewerben?
Jain. Jedenfalls nicht gezielt. Für Rollen, die eventuell noch zu vergeben sind, werden schlicht nochmals die Videos der Casting-Teilnehmer unter die Lupe genommen.

Kann ich mich auch für andere Rollen bewerben? Zum Beispiel Caroline?
Nein, man kann sich lediglich für die ausgeschriebenen Rollen bewerben. Für Gwendolyn, Charlotte, Leslie oder Gideon.

Muss ich in Deutschland leben, um am Casting teilnehmen zu können?
Nope. Das Fan-Casting kennt keine Grenzen. Timbucktu? Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch? Nimmerland? Nur her mit den Videos!

Kann ich auch Casting-Videos hochladen, wenn ich noch nicht 16 Jahre alt bin?
Ja. Auf den RubinrotDerFilm-Channel hat es bereits ein 13-jähriges Mädel geschafft. Wer ist die/der Nächste?

Fazit: Jedes Video wird angeschaut. Aber: Für die Rollen Gwendolyn, Gideon, Charlotte und Leslie muss man min. 16 Jahre alt sein. Grund

Und was lernen wir? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! An die Kamera, fertig, loooos! ^^

Danke, Felix!

Keiner entkommt der Edelstein-Trilogie... muhahaha haaa

Herzschmerz zwischen den Zeiten so lautet die Überschrift in der Unicum ABI Ausgabe vom März 2011. Um was ging es? Natürlich! Um die Edelstein-Trilogie! Hier die Scans:


 Wird ganz groß beim Draufklicken!
Blatt 1

Blatt 2

Links oben (Blatt 2) kann man noch ein Mini-Interview mit Kerstin Gier nachlesen. Und siehe da! Die Edelstein-Trilogie Fanseite steht sogar bei den Links! Ow, wie nett! Danke an das Unicum Team! ; )


Quelle: Heftchen von Schule, Alter!

Kerstin Gier will Eichhörnchen füttern

Miau! Kerstin Gier kommt im Mai nach Rathenow zu den DeLiA Liebesromantagen 2011 und liest aus ihren Büchern In Wahrheit wird viel mehr gelogen und Smaragdgrün! Weitere Infos. Um euch die Wartezeit bis dahin zu versüßen, ist heute ihr Interview auf der Homepage www.Rathenow.de veröffentlicht worden. Jejjiii!


Auszüge aus dem Interview mit Kerstin Gier:

1. Wie kamen Sie zum Schreiben von Liebesromanen?
Mein erster Roman hieß "Männer und andere Katastrophen" - und der sollte, wie der Titel schon verrät, eher das Gegenteil von einem Liebesroman werden. Aber irgendwie kam dann am Ende doch noch der Prinz auf seinem weißen Pferd angeritten ... Eine Liebesgeschichte gehört für mich einfach in jeden Roman.

4. Wovon werden Sie inspiriert?
Von allem, was ich erlebe, beobachte, träume und fühle.

8. Welche Zukunftspläne haben Sie?
Für dieses Jahr? Einen Roman fertig schreiben, der hoffentlich viele Menschen zum Lachen und zum Weinen bringen wird ... die Eichhörnchen im Central Park füttern ... eine Ausgabe von "Ruby Red" in einem Londoner Buchladen kaufen ... Sternschnuppen sehen und mir etwas für das nächste Jahr wünschen ... Gesund bleiben ...

11. Welche Rolle spielt DeLiA für Sie?
Die Vernetzung mit so vielen wunderbaren Kollegen ermöglicht den Austausch in allen Belangen, die das Schriftstellerdasein so mit sich bringt. Bei Delia trifft man auf geballte Branchenkenntnis, enorme Vielfalt und Erfahrung, eben ExpertInnen auf allen Gebieten - kaum eine Frage, die man hier nicht beantwortet bekommt. In diesem doch eher einsamen Job tut es einfach gut, sich mit Gleichgesinnten verbunden zu fühlen, sich bei Erfolgsmeldungen mitzufreuen und sich im Zweifel auch mal trösten zu lassen, wenn es gerade mal nicht so gut läuft.




Wow! Geniale Zukunftspläne! Aber Eichhörnchen sind seltsam! Siehe Video Das komische Quitschen kommt von einem New Yorker Straßenarbeiter, der gemeint hat, mit dem Eichhörnchen sprechen zu können...



Quelle: Artikel: Rathenow.de Video: Privat

Donnerstag, 31. März 2011

Die zarteste Versuchung...

seit es Bleistiftzeichnungen gibt. Jach. Lara hat mit ihrem Grafiktablett, Gideon und Gwenny, eng umschlungen vom Smaragdgrün-Cover abgezeichnet:



Sehr plastisch! Und der Schwung in dem Kleid... hach, wie schön
Danke an Lara!

Das erste Charlotte-Video ist da

Weiter geht's mit dem Fan-Casting zu Rubinrot-der Film. Das neue Filmchen wurde von hochgeladen. Bitteschön:


Es gibt einen Gideon und einen guten Einfall für kamerascheue Menschen ; ) Aber ein paar Ideen fallen mir da noch ein... Also, eine männliche Person als Gideon wäre am besten, am authentischsten. Und man muss bedenken, dass Charlotte und Gideon sich schon seit Jahren kennen. Gideon hat Charlotte während der Szene vielleicht an den Schultern gefasst und tief in ihre Augen geschaut (zum Beispiel): "Ja. Aber denk auch mal, was du jetzt für Möglichkeiten hast, Charlotte!..." Oder er hat hier ihr ein schiefes Lächeln zugeworfen: "Hey, ich werde dich wirklich vermissen - bei unseren Fechtstunden zum Beispiel..." Oder so. Was meint ihr?

Mittwoch, 30. März 2011

Gwenny mit Zöpfchen

Sophia (Xemerius) hat uns ihre Gwenny geschickt! Entstanden in einer Einrichtung, die man äh *nachguck* S-c-h-u-l-e nennt. Igitt. ^^  Ab sofort im Blog:


*klicken für größer*

Ow, was für süße Löckchen! Auch will! 
*schnell Lockenwickler hol*
http://bluemchen-blog.de/wp-includes/images/yvonne/smilie_bad_19.gif
Danke an Sophia ;-)

Just 4 Fun - Casting-Video

ist zwar zu jung, um bei dem Rubinrot-der Film Casting mitzumachen, aber sie wollte es sich trotzdem nicht nehmen lassen, auch ein Video online zu stellen. Sie hat die 4. Szene: Gwen und Gideon in der Kutsche nachgespielt. Rolle: Gwenny. In den Pausen muss man sich Gideon's Stimme vorstellen ; )



Sooo. Was sehen wir? Was denken wir? Ich denke: Schade, dass Gideon zu Luft degradiert wurde. Ihr?

Dienstag, 29. März 2011

Bilde dich! Zeichne Wasserspeier!

Liebe Kinder, Schule ist wichtig! Jaa, ich bin selbst auch ganz überrascht darüber! Aber wenn in Kunstprojekten Wasserspeier gezeichnet werden, die dann auch noch die Gestalt eines Xemerius annehmen...zia, dann ist vielleicht doch etwas dran, an dieser Folterka- äh...Institution...



Ein sehr schönes Bild! Vielen Dank, Sophia!

News! Das erste Casting-Video ist da!

Der Vorreiter ist da! Das erste Casting-Video wurde auf dem RubinrotDerFilm-Channel verlinkt! Und zwar wird die erste Szene, Gwen und Leslie telefonieren, nachgespielt. Von !




Was meint ihr dazu? Siamcat93 bewirbt sich also für die Rolle der Leslie. Erfüllt sie die Eigenschaften von Leslie? Zum Beispiel: den unschlagbaren Witz, die nötige Intelligenz (sie hat eine Brille! ; D ), das unermessliche Engagement...
Dass man mithören konnte, was Gwenny bei dem Telefongespräch gesprochen hat, war auf jedenfall gut!

PS: Danke an Lily! ; )

Sonntag, 27. März 2011

Wenn Kerstin Gier...

...und Kai Meyer aufeinandertreffen, funkeln die grünen Smaragde und brennt Arkadien lichterloh...

Beim Internationalen Literaturfest, lit.COLOGNE, haben sich die beiden Autoren am 25. März getroffen und...ach, lest doch selbst! Auf Thalia Skizzenbuch ist nämlich ein kleiner Bericht zu der Lesung erschienen :-)

Auf die erste Frage der Journalistin, ob Schreiben schon immer der Berufswunsch der beiden gewesen sei, antwortete Gier wie aus der Pistole geschossen: „Ja, schon immer, schon als ich noch ein Kind war“, wohingegen Kai Meyer ganz trocken nur meinte: „Neee, ich wollte immer Pflanzendoktor werden“, was für schallendes Gelächter im Publikum sorgte. Schon nach dieser kurzen Zeit, war mir klar, dass diese Veranstaltung sehr, sehr amüsant werden sollte, womit ich Recht behielt. Gier fragte mit gespielter Empörung, ob Meyer tatsächlich ein Kapitel auf der Strecke Köln-Hannover im Zug schreiben könne, dieses Gerücht habe sie nämlich gehört und sei ganz neidisch. Meyer verneinte dies, wünscht sich aber das zu können, denn beide können, laut eigener Angabe, am besten zuhause schreiben. Gier benutzt das Karteikartensystem, wohingegen Meyer auf den Computer umgestiegen ist, nachdem sein Hund seinen wunderbar geordneten Haufen mit Ideen, in Form von Papierschnipseln komplett zerstört hatte. Beide versuchen aber mindestens 2000 Wörter am Tag zu schreiben, was nicht immer gelingt, denn dank Frau Gier haben wir gelernt: „Facebook ist böse!!!“, sie sei dadurch manchmal abgelenkt und könnte stundenlang im Internet rumsurfen, wo sie ihre Fanpage betreut. Kai Meyer hingegen hat da mal wieder ein ganz innovatives Prinzip zur Vermeidung langer Internetsurferei. Er habe ein System auf seinem Computer installiert, welches die Internetverbindung nach einer bestimmten Zeit ausschalte. Nur durch Herunter- und anschließendem wieder Herauffahren könne dieses deaktiviert werden und mal ganz ehrlich wer hat dazu schon Lust. Clever, clever Herr Meyer! Aber es hat sich gelohnt. Wie sonst hätte Kai Meyer es sonst schaffen sollen fünf Trilogien und etliche Einzelbände zu schreiben und erfolgreich damit zu sein. Nach diesem sehr unterhaltsamen Gespräch lasen beide Autoren aus ihren jeweils 3.Bänden der aktuellen Trilogien. Besonders toll war, dass Meyer das Manuskript seines dritten Arkadienbuchs mitgebracht hatte und wir uns noch nicht veröffentlichtes Material anhören durften. Danach konnten wir uns noch einige, witzige Schlagabtausche zwischen Gier und Meyer anhören und Gier gab Meyer einen wichtigen Tipp für die Zukunft: „ Immer schön sagen, dass das Buch auf jeden Fall einen pädagogischen Anspruch hat, denn sonst mein Lieber, bekommste nie’ n Preis“

Jaaaha, da tun sich Abgründe auf...^^

Den vollständigen Bericht findet ihr hier!