Samstag, 16. Juli 2011

Animationsprojekt: Rubinrot Opener

Nicht nur Referate, Buchvorstellungen oder Kunstobjekte im BK-Unterricht werden über die Edelstein-Trilogie gehalten/ erschaffen, nein, auch ein Animationsprojekt gibt es. Und noch so ein schönes dazu! Lauschen wir nun den sanften Klängen der geheimnisvollen Musik und erfreuen uns an den zum Leben erweckten Bucheinbänden der Trilogie.




Wirklich gut gelungen! Aber Achtung, dieses Video wurde nicht von den Filmleutchen entwickelt! Der Cast ist einfach erdacht worden. Nichts offizielles ; )

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie geil^^
Echt gut gemacht!

Anni hat gesagt…

jop, seh ich auch so :D

Anonym hat gesagt…

total professionell!

Anonym hat gesagt…

Wow, das ist ja wahnsinnig gut geworden, könnte man sofort als echten Filmtrailer verwenden. Ganz großes Lob!!! :D

Anonym hat gesagt…

richtig schön gemacht! respekt!!!

Lennie Sommerregen hat gesagt…

Wow, echt toll, könnte man sofort benutzen. Ich freue mich schon auf den Film

Anonym hat gesagt…

Wow das sieht so echt aus!
Man du bist ja ein Genie

Anonym hat gesagt…

voll gut geworden!

Anonym hat gesagt…

Wow, das ist echt richtig gut gemacht!
Däumchen hoch! :)

leseflower hat gesagt…

Wow! Echt super! Wirklich total professionel und die "Motive" sind auch voll schön. Könnte man praktisch genauso für den film nehmen :D

Anonym hat gesagt…

wirklich respekt. das sieht einsame spitze aus!!! und die animation und die figuren etc. echt atemberaubend gut!! :) super! LG

Anonym hat gesagt…

Wahnsinn! Wie hast du das denn hinbekommen? Sieht unglaublich gut aus! Und alles geht in einander über.
Toll gemacht!

Lina hat gesagt…

Also diese Animation haben Schüler oder Studenten gefertig, nicht wir ; )

Anonym hat gesagt…

Wow, das sieht voll professionell aus!!
Nur: ich hasse emilia schuele... ääh ist nicht bös gemeint :)

Anonym hat gesagt…

Also genau genommen hab ich alleine dran gearbeitet und ich bin Studentin der FH-Hagenberg ;)
Freut mich, dass es euch so gut gefäll!! :D

Anonym hat gesagt…

hui was wie in wirklich keit dsas ist so: GEIL . . . .!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:O :O Ich reu mich so sehr auf den film!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!;D ;D ,D

Lisi hat gesagt…

Intelligent & logisch.
Kreativ & stylisch.
Einfach klasse gemacht!

Fazit: Daran dürften sich auch gern die echten Filmemacher orientieren! ;)

chrissi hat gesagt…

Also, das wirkt schonalles ziemlich profesionel.
Das hat bestimmt einen Haufen arbeit gemacht...

Anonym hat gesagt…

echt cool, auch die Schauspieler, die du dir wür die Rollen gedacht hast

Bells hat gesagt…

WOW,Respekt! Alles passt total gut zusammen! Die Animation, die Musik...
Und ich finde Anna S. Robb als Leslie echt eine supet Idee!

Anonym hat gesagt…

das sieht ja toll aus! (Bis auf die Besetzung) Wunderschön!! Wie macht man so etwas?

Anonym hat gesagt…

Cool gemacht!

Anonym hat gesagt…

wuuuaaaah!!! toll! klasse! einfach.....naja, GENIAL!! wo lernt man sowas??? ^^ bzw. wo lernt man so was SCHÖNES und NÜTZLICHES!?!? ;)

Anonym hat gesagt…

Was ist das für ein cooles Programm???

Anonym hat gesagt…

Echt Wahnsinn !!!! :o
Den müsste man Als Vorspann später für den echten film nehmen, so gut wie er ist!!!
Echt Großes Lob! (=

Anonym hat gesagt…

wie hat sie das denn hin bekommen!
super, atemberaubend, fantastisch!
ganz großes kino^^

Marie hat gesagt…

Wirklich sehr gut gelungen:)
Respekt:) Daumen hoch
aber Emilia Schüle als Gwendolyn NEEEIIINN!!!! :D