Samstag, 4. Juni 2011

Gallery

So. Nun ist es soweit. Die Galerie zu den Figuren der Edelstein-Trilogie von Martina ist eröffnet. Wir dürfen euch nun ihre Bilder präsentieren. Beginnen wir am Ende, denn dies wird immer vernachlässigt. Ergibt keinen Sinn, stimmt. Ladies first.





Zu Ihrer Linken können Sie nun Caroline angaffen. Sehr schön, das kindliche Erscheinungsbild. Niedlich und mit den zwei Zöpfchen und einem Blümchen auf dem T-Shirt trägt es wunderbar zur Abrundung des Gesamtbildes bei.









Weiter geht es mit einem vielleicht weniger beliebten Charakter der Edelstein-Trilogie. Hierbei handelt es sich um Charlotte Montrose oder einfach Charlotte. Ihre Charaktereigenschaften sind etwas gewöhnungsbedürftig, doch am Ende der Trilogie, kann man ihren weichen Kern (vielleicht) erkennen. Ja, Charlotte hat Gefühle.







Wer ist IHM nicht verfallen? Gideon de Villiers. Also nicht Gideon ist sich nicht verfallen, sondern... äh... egal. Er ist ein arroganter, einfühlsamer, unsicherer Mistkerl. Ja, wir lieben ihn alle. Diese strahlend grünen Augen. Das entwaffnende Lächeln, welches schon vielen Leserinnen die Knie weich werden ließ. Pudding in der Nachmittagssonne. Was für eine Steigerung!





So, es kommen noch drei weitere Bilder hinzu. Das nächste Bild stellt Gwenny dar. Gwen ist die Hauptfigur. Sie stellt fest, dass sie in der Zeit reisen kann und nicht ihre Cousine Charlotte. Gwendolyn ist witzig, klug, hat eine unglaubliche Geduld, Mitgefühl, sie liebt Gideon, kann Geister und Dämonen sehen und mit ihnen sprechen usw. Unsere Gwenny halt. Ein Charakter, den man lieben muss. 


Gehen wir nun ein Stückchen weiter und betrachten Lucy. Für alle, die die Trilogie noch nicht fertig gelesen haben, bitte jetzt nicht mehr weiterlesen. Denn Lucy ist Gwennys wahre Mutter. Ja, es stimmt. Lucy ist eine sehr gefühlvolle Person. Sie macht sich viele Sorgen und Gedanken. Überlegt, bevor sie handelt. Ebenso wie Paul, hat sie ein großes Opfer erbracht. Sie haben ihre Tochter in einer anderen Zeit zurücklassen müssen.
 

Kommen wir nun zum letzten Gemälde. Geht es noch bei euch? Oder tun die Füße schon weh? Einmal kurz strecken und *räusper* Also. Wir sehen eine sehr schöne Szenerie. Gwendolyn und Gideon beim Knutschen. Ob wir aufdringlich sind, wenn wir ihnen dabei zuschauen? Ja, mit Sicherheit. Aber jeder hatte dieses Bild, während dem Lesen der Edelstein-Trilogie, schon hundertfach in seinem Kopf. Sooo, schööön! GIDEON & GWEN FOREVER!!! YEAH!!! ähem...

Vielen Dank an Martina!

Kommentare:

Sneak hat gesagt…

total cool, genau so hab ich früher auch gemalt :D

süß. gefällt mir. ;)

Anonym hat gesagt…

Früher habe ich auch so gemalt.... heute kann ichs besser :)

Anonym hat gesagt…

im letzten Bild fressen sie sich ja regelrecht! ;D

Anonym hat gesagt…

Schöne Idee, aber besonders gut gezeichnet finde ich die meisten nicht.

Anonym hat gesagt…

@t anonym über mir:
geht mir genauso!
ich stell sie mir etwas anders vor... ich mein schon ganz gut gezeichnet aber naja...
ich will ja jetz nich angeben oder so aber ich glaube ich kanns besser... sorry! was raus muss muss raus...

lg
s

Anonym hat gesagt…

Jaja :)
So denken wir vermutlich alle ;D

Anonym hat gesagt…

also ich finde, caroline ist gar nicht so schlecht geworden, und ausserdem sind es nicht die hässlichsten bilder, die hier ausgestellt wurden

Anonym hat gesagt…

Ich find Charlotte hübsch.
Aber GIdeon sieht komisch aus.

Sneak hat gesagt…

ja mein gott, niemand is auf anhieb perfekt.. braucht halt übung! und ich finds super, dass sie sich überhaupt die mühe gemacht hat und viel fantasie und vorstellungskraft hat sie offensichtlich auch. also seid mal nicht so kritisch!

Anonym hat gesagt…

ich stimme Sneak zu. ich finds toll, dass sie sich überhaupt traut, ihre bilder hier auszustellen, außerdem, selbst wenn ihr es besser könnt, dann malt halt auch bilder, die ihr hier reinstellt, sonst solltet ihr hier so eine kritik eigtl. gar nict anbringen. es kann ja nicht jeder einen picasso malen!

Anonym hat gesagt…

Ich finde sie hat das sehr schön gezeichnet. Diese MArtina hat talent und sollte auf jedenfall weiter dran bleiben. Were ja schade wenn dieses Talent nicht gefördert werden würde, were ja dann verschwendet.