Sonntag, 19. Juni 2011

Eigene Welten erschaffen

Wir begrüßen ein weiteres fanmade Cover in unserer Fankunst-Galerie! Es kommt von Graziella und hat auch einen Nutzen! Dieses Cover dient ihrer FanFiction Bernsteingelb.



Mit einem Mausklick auf das Cover gelangt man übrigens zu ihrer FF Bernsteingelb. Viel Spaß beim Lesen ; )



Fanmade Trailer zur FanFiction Bernsteingelb:




Dankeschön an Graziella!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Coole Idee, echt originell

Anonym hat gesagt…

Das Cover ist echt Super und mit lesen habe ich auch schon angefangen. Ich bin richtig begeistert. Ich finde ganz ehrlich gesagt, das ist eine der besten Fanmade Covers und eine der besten Weitererzählungen. Ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel. (:

Anonym hat gesagt…

Schönes Cover :D Aber die FanFiktion ist auf der linken Seite einfach abgeschnitten o.O Ist das da immer so ?

Anonym hat gesagt…

Deine FanFiktion ist total coooooooooool!!!!!!!!!!!!!
Ich bin total begeistert.
Aber ich will icht, dass sich gwenny und gideon wieder streiten. Sie müssen auf jeden fall zusammen bleiben,ok?!!!?!

Inga hat gesagt…

Hey, da hast du ja schon echt viel geschrieben (ich meine die Fanfiktion). Alle Achtung. Das Schwerste ist immer bei der Stange zu bleiben. Hab auch noch nicht geschafft alles zu lesen (nur das 1. Kapitel), allerdings merkt man deinem Text doch an, dass du noch recht jung sein musst - also soll heißen noch im Teenageralter, stimmt das? Hab jedenfalls in dem Alter recht ähnlich geschrieben - wahrscheinlich eher schlechter??? *grübel*
Inzwischen, denk ich, hab ich dazu gelernt. Darum fällt mir bei deinem Text einiges auf.

Vor allen Dingen wirkt es, als hättest du es irgendwie furchtbar eilig und müsstest eine Art Kurzfassung zu Papier bringen, wobei du aber gleichzeitig tausend unwichtige Dinge erzählst (was interessiert es mich, dass sie ins Kino gehen, wer Popcorn kauft und wer die Karten?). Die Kunst ist nur das Wichtige zu erzählen und das dann aber auch so, dass es lustig, unterhaltsam und irgendwie natürlich wirkt. Und da kommt der Humor ins Spiel, die Vergleiche, die Charaktereigenarten der Figuren. Das alles fehlt bei dir ein bisschen. Klar erwähnst du z.B. Xemerius und seine Geistertauben und Raphael spricht auch bei dir Französich, aber das hast du von Kirsten Gier einfach übernommen, es entwickelt sich nicht weiter.
Aber zugegebenermaßen ist das auch wirklich extrem schwer, weil man komischerweise selber gar nicht steuern kann, wie sich eine Figur entwickelt. Einige meiner Figuren waren als Sonnenschein geplant und endeten als Melancholiker. Bei Fremden Figuren, ich weiß nicht wie man das hinkriegen soll...
Letzter Punkt: Noch sehe ich keinen richtigen Konflikt, keine Aufgabe, keine Spannung, nur das hin und her Geplänkel zweier Pärchen "ach ist das süüüß". Okay ist es, aber reicht mir nicht. Kommt vielleicht noch, war ja erst das erste Kapitel.

Klingt das jetzt gemein? Das soll es wirklich nicht. Es ist ein toller Text. Und ich würd mir nie die Mühe machen soviel dazu zu schreiben, wenn er nicht Potential hätte. Aber mir hätte so eine Kritik damals sehr geholfen (hab sowas nämlich nur einmal bekommen).
Wenn du willst geb ich dir einen Teil meines aktuellen Textes zu lesen(ist aber keine Fanfiktion, sondern ein eigenständiger Fantasyromanceroman), daran kannst du dann nach Herzenslust herumkritisieren ;).

Viel Erfolg weiterhin

Inga

Anonym hat gesagt…

Ist es Zufall, dass ihr Name die selben Initialen wie Kersin Gier hat (nur umgekehrt)??? xDD

Anonym hat gesagt…

Ich finde das Cover soooo toll.
Und die Fortsetzung der Trilogie liebe ich ♥
Für mich ist sie die beste, die man überall so findet ♥

Anonym hat gesagt…

Hallo Inga!
Ich hab mal eine Frage: Bist du Schriftstellerin oder willst es werden? Kannst vllt mal einen Auszug von deinem Werk hier reinstellen? Ich schreibe nämlich auch und hätte gerne mal so eine Art... Naja, nicht Vergleich, sondern Orientierung. Wäre das eventuell möglich?
Mia.

Inga hat gesagt…

Tja, ich wäre gerne Schriftstellerin. Ich schreibe schon seit meinem dreizehnten oder vierzehnten Lebensjahr (weiß nicht, ob man die Comics mitzählen soll :S). Auf jedenfall ist das mein Berufswunsch. Hab auch schon mehrere Romane zuende gebracht, von denen ich mir einige aber lieber nicht mehr angucke *schäm*. Aber einen Verlag hab ich noch nicht gefunden. Jeder der die Verlage kennt, weiß dass das ziemlich schwer, wenn nicht fast unmöglich ist.
Ich würde hier gerne einen Auszug aus meinem Werk reinstellen, da das aber nichts mit Rubinrot zu tun hat, denk ich, sind wir hier an der falschen Stelle.
Aber vielleicht können wir ja an anderer Stelle Texte tauschen? Oder uns zuschicken?

Anonym hat gesagt…

Hallo Inga (:
Ich möchte dir für deine Kritik wirklich von ganzem Herzen danken^^ Außer dir traut sich das offensichtlich niemand.
Wenn du willst, kannst du mir ja mal eine Mail schicken: grazie.k@hotmail.com

xoxo Graziella x3

lauli hat gesagt…

hey ,erstmal find ich echt viel mühe gegeben mit dem cover wirklich toll.so Idee mit dem Buchtitel als möglicher 4teil hatte ich mir auch überlegt ^^zufall :)
Ehrlich ich bitte darum das als buch zu eröffnen oder wenigstens als kinddle book überlegt euch das mal .Ich würds kaufen und viele andere bestimmt auch :)
ich hoffe ich höre bald das es rauskommt
liebe grüße
lauli