Sonntag, 27. Februar 2011

Leseründchen


Und schon wieder ist eine Woche vorbeigezogen. Gelesen wurden die Kapitel 12, 13 und 14. Die verbleibende Seitenanzahl bis zum endgültigen Ende schmälert sich unaufhaltsam...aber noch ist nicht aller Tage Abend! Los gehts!
Froh und wohl-gemuuut!

Kapitel 12
Gideon vs. Mr Marley. Gwen und Gideon auf dem grünen Sofa. Wut, Verzweiflung, Leidenschaft (oh, das wäre jetzt ein super Titel für einen Rosamunde Pilcher Film...). Da fällt mir ein, es gab tatsächlich mal so einen Film in dem ein Liebespaar herausfindet, dass sie Bruder und Schwester sind. Hm. War ziemlich eklig. Zum Glück hat Gideon eine zufriedenstellende Antwort auf Gwens Sind wir verwandt-Frage. Wäre die Antwort anders ausgefallen, hätten sehr viele Psychiater sehr viel Geld an sehr sehr vielen verstörten und verängstigten Leserinnen verdient *schauer*
Auf Seite 350 wird einem nach wiederholtem Lesen auch sofort klar dass der bööse Marley-Großvater viel böööser war als gedacht...*hust* Mööörder! *hust*
Hm...jemand sollte Gwen endlich mal wasserfeste Wimperntusche schenken...ich meine, wer will schon aussehen wie ein Waschbär...aber zum Glück hat sie ja Gideon an ihrer Seite (schrieb sie und unterdrückte ein entzücktes seufzen). Kurz vor (Zeitreise-)Schluss lässt Gwen dann aber noch die Äh ich hab da übrigens noch so nen Chronografen zu Hause rumliegen-Bombe platzen und ein klärendes "Mutter"-Tochter-Gespräch wird geführt...Was dann passiert wissen wir alle. "Oh bitte! Jetzt geht das ganze schon wieder vorne los. Hier ist es doch wahrhaftig schon feucht genug!" [S.358]
Dann gehts mit Madame Rossini in den Tempel der Schönheit und des Modebewusstseins und Leslie wird ganz "niedlisch" XD Das Hauptquartier betreten zu dürfen bringt die Gute beinahe zum hyperventilieren. Papiertüte gefälligst? "Es riecht nach Rätseln und Geheimnissen. Oh Gott, ich liebe es!" [S. 359] Es ist SO TOLL sich in einem Kostümfundus umschauen zu können. Hatte selbst einmal das Glück. Nur so viel: die einzigen Hinweise auf meinen jeweiligen Standort waren leichtes Geraschel hinter den jeweiligen Kleiderstangen und gelegentlich ein gespenstisches Kichern XD Hach ja...Gegen ein Grace Kelly-Kleid hätte ich auch nichts einzuwenden. Auf dem Foto sieht man eben diese mit besagtem eisblauen/beinahe annähernd grünem Kleid welches sie zur Preisverleihung getragen hat. Nicht schlecht, Herr Specht! "Es ist das schönste Kleid, das ich jemals gesehen habe". [S. 363]
Habe ich schon erwähnt, dass ich Madame Rossini liebe?!! XD Da versucht man ihre geliebten Kleider zu klauen äh zu leihen und das einzige das ihr Sorgen macht ist die - na was wohl? - Authentizität! Richtig :-D
Anschließend wird Medizin geklaut, der Chronograf ausgepackt und Blut flieeeßt...und dann? Und dann?? Und dann??? Wird der Blutkreis geschlossen ossen ossen...es knackt und klappert und summt und leuchtet...."War das alles?" Hm. Ja. Komische Krümel darf man nicht unterschätzen...

Kapitel 13
Aus sentimentalen Gründen finden wir uns in der Kirche wieder. Hier haben Freundschaften (mit Xemerius) und...äh....andere Dinge (mit Gideooon) begonnen. Jetzt wird die Kleidung gewechselt und dann gehts ab zu Lucy und Paul. Das lang erwartete erste Treffen nach dem Gwen erfahren hat, dass die beiden ihre Eltern sind...
Auf der Türschwelle ist trotzdem noch Zeit sich über die mangelnde Waffenkontrolle bei Frauen zu beschweren XD "Wie leichtsinnig! Nur weil ich eine Frau bin, hat er keine Angst vor mir? Der sollte mal Tomb Raider sehen! Ich könnte eine Atombombe unter dem Kleid tragen und in jedem BH-Körbchen eine Handkranate. Ich finde dieses Benehmen tendenziell frauenfeindlich." [S. 385] *lach*
Wärend dem Gruppen-Meeting wird schnell gebrainstormt und Gwen lässt Lucy und Paul wissen, dass sie von den Verwandtschaftsverhältnissen erfahren hat. Leider wird dieses Gespräch im Buch nicht näher beschrieben...was meint ihr?
Stattdessen gehts zur Party. Auch ein Highlight, auf welches sich die Leser gefreut haben. Man erinnere sich an zahlreiche Wer-geht-mit-wem-Fragen die immer wieder gestellt wurden...Ich weiß, dass jetzt alle wieder total verständnislos den Kopf schütteln werden, aber...also...Charlotte...die...ich will jetzt nicht schreiben sie tut mir leid...aber, doch...eigentlich schon...

Kapitel 14
In Gideons Wohnung wird Krisenrat gehalten und der Gedanke, dass der Graf das Pülverchen bereits erhalten hat kommt auf...Noch wissen sie es nicht. Aber wer hätte auch gedacht, dass der mysteriöse Mr X, der Verbündete des Grafen, der Graf selbst ist? Das nenne ich mal praktisch...
Nachdem das Quartett äh nein, das Quintett es am nächsten Tag (ohne von einem Zug zermatscht zu werden, jippiee!) in die Tunnel(s?) geschafft haben wird Mission Hol-den-verdammten-Brief-zurück gestartet. Und Gwen trifft einen alten Bekannten wieder XD Gideon! Noch einer. Während der eine eine Erklärung fordert, fuchtelt der andere nur wild mit den Händen rum XD Witzig...und dann bekommt der...äh...jüngere Gideon erwarteter weise eins auf die Rübe. Und wieder hat sich eine Begebenheit geklärt, von welcher wir...also schon vorher...wussten...irgendwie. Zum Glück rettet Dr. Harrison den Tag. Mission geglückt. Die Seiten 433 und 434 sprechen für sich...hach...
"Aus dem Weg, merkwürdiges Mädchen!" Ach James...wir werden dich vermissen...

So. Und schon ist der vorletzte Leserundenpost zuende. Und zugleich mein letzter.
*räusper* Ich übergebe hiermit feierlich den Leserunden-Staffellauf-Stab an meine äh Kollegin weiter. Habe ihn mit Glitzersteinchen und Justin Bieber-Klebebildchen verschönert, ich hoffe das war ok...

Nächste Woche beenden wir unsere Leserunde mit dem Kapitel 15 und dem Epilog.

Mir fallen leider keine epischen Abschlussworte ein...hm...äh...Die Sonne wird bald untergegen, die Teletubbies sagen auf Wiedersehen...

Bild-Quelle

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich liebe eure leserunden...ich werde sie soo vermissen...
*heul*

Lina hat gesagt…

*lach* OMG Justin Bieber-Aufkleber! Ow, danke Meli! Das wäre doch nicht... doch wäre es aber egal *schnief*
Fühl mich wie Grace Kelly mit ihrem Oscar XD

Anonym hat gesagt…

wie alt seit ihr eigentlich? Reicht auch nur so grob...Ich frag mich das irgendwie nur schon so ewig

Lina hat gesagt…

Wir sind beide 21 Jahre alt... äääh :)

Anonym hat gesagt…

Ach ja, die Gideon-haut-Gideon-und-der-fällt-um-wie-ein-Baum Szene. Ich wäre auch gerne mal in so einem Kostümfundus! Muss doch wahnsinnig aufregend sein, Kleider zu sehen (auch wenn nur die Nachbildungen) die Oskarpreisträgerinnen anhatten XD
lg

Anonym hat gesagt…

Hihi, ich fand das so witzig als es Gideon egal war das er(es) von Ratten angeknabert wird. Naja Gott sei Dank is das ja nich passiert...
Die Kussszene danach fand ich aber übelst knuffig und mega toll!!!
(Eigentlich, wenn ich so überlege, is das ganze Buch mega toll...)

Panemflower hat gesagt…

Oh ja, einen Kostümfundus ...*träum*

aber zumindest so etwas wie eine Madame Rossini hab ich sogar schon kennen gelernt!
Letztes Wochenend war in Dresden nähmlich eine Barockmesse, auf der mir eine kleine runde Schneiderin ohne Hals genau erklärt hat, was der Unterschied zwischen einem Preusischem Dreispitzhut von 1750 und einem sächsischem Dreispitzhut von 1750 ist :)

Anonym hat gesagt…

Teletubbies ... xD

Anonym hat gesagt…

hach ja... des warn noch zeiten^^
aber sagen die teletubbies nich ao??
;-)

Anonym hat gesagt…

Gott, das war mal wieder so toll, ich liebe eure Posts ich lach mich jedes mal halb tot :D (Justin Bieber-Klebebildchen haha XD)
Macht weiter so!

Anonym hat gesagt…

uuääää justin bieber

Anonym hat gesagt…

Die Leserunde ist mega toll
ich werde sie vermissen *heul*

Toni hat gesagt…

Eure leserunden sind wirklich Toll!
Vor allem mit Justin Bieber Bildchen!
*kreeeiiisch* Justin!!!!

elisa hat gesagt…

äahm, nur so als Frage, der james hat sich doch mit den Pocken angesteckt, oder? Und dann(na ja und DAVOR) hat gwenny ihn ja gerettet. Ergo kann sie ihn dann auch gar nicht kennen weil er sich doch gar nicht angesteckt hat! Aber wenn sie ihn nicht gekannt hätte, wäre sie dann doch nie auf die Idee gekommen, das sie ihn retten muss, weil sie ihn doch gar nicht kannte? Ui, ist das kompliziert, oder?