Freitag, 15. Oktober 2010

Mr G. hat Angst das Gwen etwas in der Vergangenheit vergessen könnte aber es wurde gesagt das wenn Gwen es vergessen hätte und etwas Ausgelöst worden wäre, wäre es ja schon passiert. Ich verstehs nicht. Kann man die Vergangen jetzt verändern oder nicht ?

Hier mal eine wunderschöne Erklärung von Amelie alias CMFanxD:

Ein Zeitreisender KANN die Vergangenheit nicht verändern! Das heißt, wenn er zurückreist und dort eine Familie gründet, dann hat er das in der Vergangenheit schon getan. Gwendolyn hat Gideon in der Vergangenheit auch schon geküsst, obwohl dieses Ereignis erst in der Zukunft passieren wird.
Daher ist es meiner Meinung nach ohnehin alles sinnfrei. Wenn der Graf nämlich wirklich gewonnen hat und irgendwelche fiesen Pläne zur Zerstörung der Welt durchgezogen hat, dann wäre die Welt jetzt auch zerstört! Da das aber nicht der Fall ist, ist das schlimmste, was passieren kann, dass Gwen und Gideon sterben. Was zwar für die beiden und ihre Anghörigen nicht so schön wäre (Untertribung des Jahrtausends), aber für die Weltgeschichte keinen Unterschied machen würde. PUNKT.
Dieser Zeitreisende wurde ja in der Gegenwart bereits geboren, was bedeutet, dass er in diesem Moment schon von sich selbst abstammt und damit auch schon klar festgelegt wäre, dass er in die Vergangenheit reisen und sein eigener Vorfahre werden würde. Oder aber er stammt jetzt gerade NICHT von sich ab, dann wäre festgelegt, dass er NICHT in die Vergangenheit reisen und dort Kinder zeugen würde... Blablabla.

Und woran sehen wir das? An dem Kuss zwischen Gideon und Gwen auf dem Ball von Lord und Lady Pickelpo ^^ Der ist nämlich bereits geschehen und Gwen kann und wird das auch nicht mehr ändern.

Danke an Amelie! Man hätte es nicht besser sagen können ; )

Ist der schwarze Mann von der anderen Straßenseite wirklich ein Wächter oder doch jemand anders? Und bekommt Xem doch noch einen Hund?:D

Der schwarze Mann ist wirklich einer der Wächter. Er beobachtet das Haus eines Zeitreisenden, in diesem Fall sollte es eigentlich Charlotte sein...
Ob Xemerius einen Hund bekommt, wissen wir auch noch nicht. Mal sehen, wäre witzig^^
Grüßle Lina

Frag uns!

Saphirblau Cover à la Bleistift!

Violet.loves hat uns ein sehr schönes Bild geschickt! Das Saphirblau Cover in Bleistiftform! Da wir jede erdenkliche kreativen Werke hier aufnehmen, wird auch dieses Kunstwerk bei uns herzlichst willkommen geheißen! Hallo!

*klicken für größer*

Vielen Dank!



Falsche Info: Hallo Melina, danke für deine Mail. Das Gewinnspiel wurde noch nicht ausgelost. Alle Teilnehmer - auch diejenigen, die nicht gewonnen haben, bekommen dann eine Mail, wenn die Auslosung stattgefunden hat. Das passiert aber erst im November!

Aha! Das Rätseln um das Gewinnspiel auf rubinrotlesen.de nimmt immer größere Dimensionen an! Wann wird ausgelost? War es denn schon? Hab ich gewonnen?? etc. Doch jetzt kennen wir anscheinend die Wahrheit. Ich frag mich nur: ist das die falsche Info oder war die falsche Info, dass im Dezember verlost werden soll? Ich nehme mal an, dass das die richtige Info ist. Ja, Melina?
Gruß Lina

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Wurde das große Gewinnspiel auf rubinrotlesen.de schon ausgelost??

Wann man vielleicht eine Nachricht bekommt, wissen wir nicht, da wir das Gewinnspiel nicht organisieren. Du kannst aber dich direkt an Arena Verlag richten. Hier die Mail Adresse daniela.kern@arena-verlag.de 

Update
Dank Katze mit Buch wissen wir jetzt, wann die Auslosung stattfinden soll! Und zwar sollen im Dezember 2010 die Gewinner ausgelost werden!

lg Lina

Wann gibt es denn endlich eine leseprobe??

Für die Leseprobe ist bis jetzt noch kein Termin bekannt gegeben worden. Wenn es dann einen geben wird, berichten wir sofort davon!

lg Lina




!UPDATE!

Wir haben gerade, bei genau diesem Post (!), einen sehr interessanten Kommentar von Lese.Jenny bekommen!

Hallo, ich war auf der Buchmesse und ein Angesteller vom Arena verlag sagte das Smaragdgrün ca. am 13.12.10 erscheint. Er sagte das Frau. Gier das Buch schon mal in den Druck gegeben hatte und dann was raushauen und wieder was neues dazu schreiben wollte


Na? Sind das nicht vielleicht gute Neuigkeiten? 




Montag, 11. Oktober 2010

Outtake V

Es ist da! Das fünfte Outtake hat unser Email-Postfach erreicht! Wir haben es sofort liebevoll geschnappt und sanft in diesen Post hier gebettet. Viel Spaß beim Lesen:


Outtake Nummer Fünf:

-Beginn-
Raphael seufzte. "Gideon meinte, ich solle sie links liegen lassen, das würde immer noch am besten ziehen."
    "Ja, und wenn einer Ahnung von Mädchen hat, dann dein toller großer Bruder!" Vor lauter Zorn nahm ich gleich mehrere Schlucke und verbrannte mir prompt die Zunge. "Wahrscheinlich hat er ein Diplom im Aufreißen."
    "Nein, das habe eigentlich ich", sagte Raphael. Nebeneinander traten wir durch das weit geöffnete verschnörkelte Eisentor von Saint Lennox. "Ehrlich! In Frankreich finden mich die Mädchen unwiderstehlich."
    "Das tun sie doch hier auch. Denk nur an äh Celia. Und die Mädchen da vorne. Schau doch, die fallen bei deinem Anblick beinahe in Ohnmacht. Alle, alle finden dich unwiderstehlich!"
    Raphael seufzte. "Ja. Alle außer Leslie. Oh Gott, da ist sie. So süß! Ich glaube, sie lächelt mich an. Und jetzt winkt sie. Möglicherweise tut es ihr leid, was sie gestern gesagt hat."
    "Aber möglicherweise meint sie auch nur mich." Ich klopfte ihm zum Abschied auf die Schulter.
-Schluss-

Nein, ehrlich? Raphael und Leslie? Wird es wahr? Kann das sein? Ist dies die Möglichkeit? Warum ist das ein Outtake?? Diese Szene musste leider raus WEIL: sie zu lang war. Und das Ende ist so genial! XD

Kostüme aus dem Rokoko

Mayo hat uns atemberaubende Bilder geschickt! Aus dem Kostümfundus eines Theaters! Ein Fotohandy kann doch echt nützlich sein^^ Lust auf eine Führung? Aber, Achtung Mädels: Sabbern ist erwünscht!

So ungefähr könnten die Kleider in den Büchern auch ausgesehen haben:

Ladies First

Gwennys Kleid? Würde zum Ball bei den Pimplebottoms passen.
...Nachtblaue Seide und besticktem Brokat...


Und noch mehr Rüschchen! Einmal sowas tragen können!!?

Noch das Highlight zum Abschluss im Frauengang:

Einfach nur: WOW !



 Okay, nun gehen wir alle weiter in den Männergang:

 Yes! Gideons Bereich. Harr.
Ziemlich sexy so ein Gehrock, oder?

So das war's leider schon.
Vielen lieben Dank an Mayo!

Sonntag, 10. Oktober 2010

"...aber erzählt habe ich sie in erster Linie für Mädchen."

Auf der Seite www.Legimus.de wurde am 10. Oktober 2010 ein Interview von Kerstin Gier online gestellt. Es wird hauptsächlich über die Edelstein-Trilogie geredet, aber lest selbst:

[...]
Gwendolyn wirkt besonders im Vergleich mit ihrer schönen Cousine Charlotte etwas tollpatschig und unbedarft. Das liegt natürlich auch an ihrer fehlenden Zeitreise-Ausbildung, aber es scheint auch in ihrem Charakter bergründet. Sind Ihnen selbst Charaktere mit Ecken und Kanten lieber als die perfekten oder denken Sie, die Leser können sich mit solchen eher identifizieren? 
Ich finde Gwendolyn gar nicht so tollpatschig, ich finde sie eher "normal", Charlotte hingegen ist eine Ausnahme - im echten Leben kenne ich überhaupt keine perfekten Menschen, Sie denn?

In den Büchern werden dem Leser immer wieder Hinweise gegeben, was hinter all den Geheimnissen stecken könnte und doch tappt man immer noch im Dunkeln. Können Sie uns ein wenig verraten, mit was wir in „Smaragdgrün“ rechnen müssen? 
Na, auf jeden Fall mit der Auflösung aller Geheimnisse. Oder fast aller Geheimnisse. Und hoffentlich trotz allem, was ich schon verraten habe, mit ein paar Überraschungen. :-)

Wie schwierig war es, all die Details über das Leben in vergangenen Zeiten zu recherchieren? Beispielsweise, ob Damen in der Öffentlichkeit lauthals lachen durften oder nicht ... 
Mal unter uns: Ein paar Details habe ich auch einfach nur erfunden - und neben den üblichen Recherchematerialen aus dem Internet und der Bibliothek habe ich erschreckend viele Kenntnisse durch historische Romane gewonnen. Da kann man dann nur hoffen, dass die jeweiligen Kollegen ihrerseits gründlich recherchiert haben. :-)

„Rubinrot“ soll nun verfilmt werden. Gibt es schon Genaueres zu berichten? Inwiefern werden Sie als Autorin des Buches in die Planungen involviert? 
Na, gar nicht. Das ist auch ganz gut so, weil ich vom Film überhaupt nichts verstehe. Aber fürs Drehbuchschreiben mussten die Macher bei mem und schlicht&ergreifend-Film natürlich wissen, wie es in Band 3 weitergeht - witzigerweise wollten sie nämlich eine äußerst wichtige Person ganz weglassen :-) Und sie sind so nett, mich immer über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten. Die erste Drehbuchfassung habe ich auch schon gelesen. 

Wer wäre für Sie die Traumbesetzung für Gwendolyn und Gideon? 
Lieber Himmel! Ich fürchte, niemand ist mir für die beiden gut genug.

Was lesen Sie sonst gerne? Haben Sie Lesetipps für unsere Leser? 
Im Augenblick lese ich mich noch mal durch alle Romane von Terry Pratchett - ich mag diese überschäumende Fantasie gepaart mit Witz. Man muss sehr oft laut lachen, ganz wunderbar.
[...]




Vielen Dank an Legimus und Kerstin Gier!

Fancast Video

Ein Rubinrot-Fancast von sasisumbella.




Irgendwie seh ich doppelt...vielleicht kann man ja doch zu wenig Blut in seinem Koffein haben...obwohl...neee, das kann ich mir nicht vorstellen XD

Die Charaktervorschläge finde ich gut...unsere Traum-Leslie scheint sich nun eindeutig festgesetzt zu haben...

Ich finde Gideon echt nicht so toll ich mein er hat irgentwie 2 Gesichter er bringt Gwen zum weinen und küsst Charlotte an der Wange ( auch wenn es Freundschaftlich ist ) wenn ich gwen währe würde ich mich von dem fern halten..

Ja, das ist Gwenny spätestens seit dem Ende von Saphirblau klar. Gwen fand seine "Stimmungsschwankungen" auch nicht sehr berauschend, wie man auf Seite 259 in Saphirblau nachlesen kann. Doch wie soll man seine Gefühle denn so plötzlich ändern? Sie liebt Gideon. Gwens Gefühlswelt ist jetzt wohl ziemlich durcheinander. *seufz*

Hallo erst mal, erst wollte ich euch echt loben, ihr macht eure Arbeiten extrem gut^^ (Aber was versteht ich schon davon.) Zum zweiten wollte ich fragen: Wie kommt man drauf, dass Paul und Lucy Gwens Eltenr sind ? Danke im Vorraus, lg Viola

Tach Viola! Das ist ganz einfach. Im Prolog von Rubinrot, weint Lucy, weil die beiden jemand zurücklassen mussten. Seite 8 "Wir hätten sie nicht im Stich lassen dürfen. Sie braucht uns doch! Wir wissen doch gar nicht, ob unser Bluff funktioniert, und wir haben keine Chance, es je zu erfahren." Mit Bluff meint Lucy, dass Grace Gwen geboren haben soll. Grace nimmt Gwenny als ihre Tochter auf. Dann weiter auf Seite 115 sagt Grace: "Wir ... ich wollte, dass du eine normale Kindheit hast. Eine unbeschwerte Kindheit." Das wir bezieht sich (mindestens) auf Lucy, Paul und Grace. Dann wechselt Grace wieder ins ich, weil sie ja die Rolle von Gwens Mutter übernommen hat.
Nächster Hinweis wäre auf Seite 325. Paul taucht bei Lady Tilney auf und sagt zu Gwendolyn: "Ich find's komisch, wenn du mich siezt.". Klar, ist es komisch, wenn die eigene Tochter einen siezt. Und die Reaktion von Lucy auf Seite 328 (oben) lässt auch darauf schließen, dass Lucy mehr über Gwen weiß: "Das kann ich nicht glauben.".
Der große Aha-Effekt bringt dann wohl der Epilog in Rubinrot. Seite 342 "Sie sieht genauso aus wie du", sagte sie plötzlich. ... "Nein, sie sieht aus wie du, Prinzessin! Nur die Haare hat sie von mir." Wir wissen ja, dass Gwenny schwarze Haare hat und, wenn wir nochmal auf Seite 324 zurückblättern steht ganz unten, dass Paul kurze schwarze Haare hat. Damit ist wohl bewiesen, dass Gwenny in Wahrheit die Tochter von Lucy und Paul ist. Ganz zu schweigen davon, dass Kerstin Gier es schon bestätigt hat ; )
Grüßle,
Lina

Großartig!

Katharina Schöde (Produzentin bei mem-film Berlin) hat Anfang Juli bei Facebook diese Nachricht gepostet:


Ist das nicht absolut wundervoll? Und jetzt sind es sicher noch mehr! Die Startauflage beträgt 100.000 Bücher. Wow!


Quelle: Facebook und Hier