Samstag, 25. September 2010

Outtakes aus Smaragdgrün

Wie jetzt? Outtakes? Was soll das denn sein? Um es mit Wikipedia zu sagen: Outtakes (auch blooper) sind häufig humorvolle Teile des gefilmten Materials, die nicht für den Film verwendet werden (können).
In diesem Fall jedoch werden es Outtakes, Szenen, Sätze, Textabschnitte aus Smaragdgrün sein, die leider keinen Platz mehr im Manuskript gefunden haben. Da sie aber trotzdem genial, toll und schön sind, dürfen wir sie in unserem Blog aufnehmen, und ihnen so ein wohliges und warmes zu Hause bieten! Danke!


Das 1. Outtake:

-Beginn-
Als die Limousine schon Strand hinauffuhr, wandte Charlotte plötzlich den Kopf vom Fenster, musterte mich von Kopf bis Fuß und blieb mit ihrem Blick auf meinen Beinen hängen. "Irgendwas stimmt doch da nicht."
    Offensichtlich suchte sie Streit. Von mir aus. " Mit meinen Beinen ist alles in bester Ordnung", sagte ich angriffslustig.
    "Na ja, das ist wohl Ansichtssache, aber ich meinte eigentlich die Schuluniform. Sie sitzt irgendwie anders als sie sollte."
    "Ach so, entschuldige. Ja, ist das nicht toll? Madame Rossini hat ein bisschen daran geändert. Der Rock ist kürzer, der Blazer tailliert, sogar die Bluse hat Abnäher bekommen - die Frau kann zaubern, glaube ich. Und ist sie nicht überhaupt die goldigste Person, die man sich vorstellen kann?"
    Charlotte sagte nichts.
    "Wenn du willst, frage ich sie, ob sie deine Sachen auch ändert", schlug ich vor.
    "Nein danke." Für einen Moment sah Charlotte genauso aus wie Tante Glenda, wenn sie auf ein Pfefferkorn gebissen hatte. "Meine Mutter, Lady Arista und ich gehören zum exklusiven Kundenkreis des Ateliers Walden-Jones, ebenso wie die Countess of Wessex und Lady Sarah Chatto."
    "Ganz toll", sagte ich unbeeindruckt.
    "Und Kate Winslet."
    Okay, das beeindruckte mich schon eher. Ich nickte beifällig.
    Charlotte betrachtete ihre Fingernägel. Dann fragte sie unvermittelt: "Mit wem wirst du auf Cynthias Party kommen?"
-Schluss-

Begründung für Outtake 1: Szene war ohnehin schon viel zu lang, der Teil musste daher rausfliegen.

Wow! Gwenny! Sie setzt sich mehr durch! Super! Diese Charlotte hat es... Ach und die wohl eine der meist gefragtesten Fragen: "Mit wem wirst du auf Cynthias Party kommen?" Ja, mit wem, Gwenny?? ^^


Es wird jede Woche ein neues Outtake geben! 
Und ja, die Outtakes sind wirklich von Kerstin Gier!


Mittwoch, 22. September 2010

Good Book: Die Tribute von Panem - Trilogie


DIE TRIBUTE VON PANEM - TRILOGIE



Band 1
Titel: Die Tribute von Panem- Tödliche Spiele
Autorin: Suzanne Collins
Erschienen: 16. Juli 2009
Seitenanzahl: 414
Originaltitel: The Hunger Games (Die Hungerspiele)
Gebunden: 17,90€
Hörbuch: 24,95€

Kurzbeschreibung:
In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die Hungerspiele ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und achtzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig Spielern am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...

Zum Buch:
Haa... Ja. Die Tribute von Panem. Ich hab das Buch innerhalb von 24 Stunden durchgelesen. Sprich: Sucht PUR, PUR, sowas von PUR. Das Beste an dem Buch ist, dass es so extrem spannend ist. Spätestens, wenn sie in die Arena steigen kann man einfach nicht aufhören zu lesen. Ich weiß nicht, ob das biologisch überhaupt möglich wäre. Ich saß auch bis um 5 Uhr nachts da und hab gelesen. Wenn es dann zu Ende ist will man nur noch schreien, im Kreis rennen und sich sofort das nächste Buch holen.

Ich finde es unheimlich interessant wie hier die Zukunft mit den Gladiatorenkämpfen im alten Rom vermischt worden ist. Dadurch sind die Spielmacher technologisch natürlich viel weiter entwickelt. Sie können mit Feuerbällen schießen, es regnen lassen etc. um die Spieler gegeneinander aufzuhetzen. Außerdem wird das Ganze im Fernsehen übertragen und so müssen die Tribute nicht nur überleben, sondern auch darauf achten, dass sie den Zuschauern und den Sponsoren gefallen.

Und dann entsteht in dieser ganzen Grausamkeit eine so süße, sanfte Liebesgeschichte zwischen Katniss und Peeta, in der ein Happy End einfach unmöglich erscheint! Herzzerreißend! Manchmal will man Katniss dafür erwürgen, dass sie einfach gar nichts checkt.. *seufz*, aber ansonsten ist sie ein toller Hauptcharakter.

Am Wichtigsten: Guckt euch NICHT das Ende an und lest euch NICHT durch, was am Ende passiert, denn das nimmt euch einfach die Spannung! Also los! LESEN!

WER BAND 1 NOCH NICHT GELESEN HAT, BITTE HIER AUFHÖREN!

Band 2
Titel: Die Tribute von Panem- Gefährliche Liebe
Autorin: Suzanne Collins
Erschienen: 19. Mai, 2010
Seitenanzahl: 431
Originaltitel: Catching Fire
Gebunden: 17,95€
Hörbuch: 21,47€

Kurzbeschreibung:
Die siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Katniss nur kurz genießen: Sie muss als Siegerin öffentlich für das verhasste Kapitol posieren und weiter mit Peeta das Liebespaar spielen. Auf der Tour der Sieger durch die unterjochten Distrikte werden die beide Zeugen von brutaler Gewalt, aber sie entdecken auch Anzeichen für einen Aufstand. Und dann schlägt das Kapitol mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Katniss schützen will, wird Katniss diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht...

Zum Buch:
Dieser zweite Roman der Panem-Reihe grenzt für mich an ein Wunder. Nicht in meinen kühnsten Träumen hätte ich mir träumen lassen, dass der zweite Teil auch nur annähernd so gut sein würde wie der erste, doch das war er definitiv.

Während der Beginn des Buches noch relativ langsam ist, wird es ab der Mitte wieder eine genauso atemberaubende Achterbahnfahrt wie auch der erste Teil es schon war. Während sich die Dinge seid den letzten Spielen stark geändert haben, bleiben doch einige Probleme des ersten Teils vorhanden: Die Beziehung zwischen Katniss und Peeta und die Tatsache, dass die beiden noch immer gezwungen sind zusammenzusein. Es entspricht auf so schreckliche Weise unserer heutigen Realität, da (wie wir ja alle wissen) viele Beziehungen von in der Öffentlichkeit stehenden Menschen, einfach nur ein Fake sind. Allerdings haben Katniss und Peeta keinerlei Mitspracherecht. Auch teilt man Katniss' Verzweiflung, da egal wie sehr sie sich auch anstrengt, sie President Snow nie zufrieden stellen kann, sie die Rebellion nicht aufhalten kann...

Es geht in dem Buch auch viel darum, wie weit man gehen darf, wenn es um Freiheit geht und natürlich steht auch wieder die Ungerechtigkeit des Überflusses im Kapitol im Vordergrund, die Katniss und Peeta durch die Siegertour deutlich zu spüren bekommen.

Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass Suzanne Collins einfach versucht eine Art Immitation des ersten Teiles zu schreiben, da Katniss und Peeta schließlich noch einmal in die Arena müssen, aber diese neuen Spiele sind etwas so komplett anderes, dass diese Verbindung nicht gezogen werden muss/soll. Ich hatte keine Sekunde lang ein Dejavu-Gefühl!

Das Ende des Buches ist ein einziges auf und ab und es bleibt bis ganz zum Schluss offen, wie jeder einzelne zu wem steht und was generell überhaupt vor sich geht. Liest man das letzte Kapitel dieses Buches, so kann man den nächsten Teil auf keinen Fall abwarten. Es grenzt an Quälerei! Daher empfehle ich jedem, der bisher nur Band 1 gelesen hat: Lest Band zwei erst kurz bevor Band 3 erscheint, sonst verliert ihr nämlich allmählich den Verstand!

WER BAND 2 NOCH NICHT GELESEN HAT, BITTE HIER AUFHÖREN!
Band 3
Titel: Die Tribute von Panem- Flammender Zorn
Autorin: Suzanne Collins
Erschienen: März 2011
Seitenanzahl: 430
Originaltitel: Mockingjay (Spotttölpel)
Gebunden: 18,95€

Kurzbeschreibung:
Gegen jede Wahrscheinlichkeit hat Katniss Everdeen die Hungerspiele nun schon zum zweiten Mal überlebt. Doch obwohl sie es lebend aus der Arena herausgeschafft hat, ist sie trotzdem nicht sicher. Das Kapitol ist wütend. Das Kapitol will Rache. Wer soll ihrer Meinung nach für die Unruhen bezahlen? Katniss. Und was noch schimmer ist, dass President Snow klargestellt hat, dass auch niemand sonst sicher ist. Nicht ihre Familie, nicht ihre Freunde, nicht die Menschen aus Distrikt 12...

Zum Buch:
Dieses Buch hat alle meine kühnsten Träume und Wünsche übertroffen. Es war nicht nur eines der spannendsten, sonder auch eines der gefühlvollsten und philosophischsten Bücher, die ich je gelesen habe. Es geht in diesem Buch um so vieles mehr als nur um die eigentliche Geschichte. Es geht um die menschliche Natur, um den Schrecken eines Krieges und darum, wie weit man gehen darf, um den Frieden zu sichern.

Ich fand es besonders gut, dass es hier kein schwarz und weiß gab. Dass man sich an einigen Stellen fragte, ob eine Kapitulation von Seiten der Rebellen nicht besser sei... Ich hatte so oft den Eindruck, dass es auf der "guten" Seite Leute gab, die einfach nicht dort hingehörten, so nobel ihre Ziele auch waren. Denn der Zweck heiligt eben doch nicht immer die Mittel.

Vor allem das Problem Peeta wird hier stark thematisiert. Katniss' Angst um ihn und dann seine Reaktion als er sie das erste Mal wiedersieht, die alles andere als erwartet ist... Generell hatte ich nichts von alldem erwartet. Gut, mit dem Ende hatte ich schon mehr oder weniger gerechtnet, aber wie man dorthin gelangen würde, war noch relativ offen.

Der letzte Teil des Buches war meiner Meinung nach aber etwas zu kurz. Es ist so vieles in diesen letzten Seiten passiert, dass ich mit einem dicken fetten Fragezeichen auf der Stirn zurückgelassen wurde. Da hätte Suzanne Collins mehr draus machen können... Einen weiteren Teil vielleicht, aber das könnte auch meiner Besessenheit zugerechnet werden.

Das Ende war es auch, das mir beinahe das Herz gebrochen hätte und ich muss gestehen, dass ich nicht nur einmal geweint habe. Die Tatsache, dass Katniss nicht vollkommen den Verstand verliert, grenzt an ein Wunder, nach dem, was sie alles durchmachen musste. Ich finde es auch unheimlich wichtig, dass Suzanne das Ganze nicht völlig an Katniss vorbeiziehen lässt, sondern beschreibt wie sehr es ihr zusetzt.

Katniss war nie mein Lieblingscharakter, nicht eine Sekunde, aber doch hab ich sie von Anfang an ins Herz geschlossen. Sie ist einfach so... dickköpfig und doch so mutig, dass man sie einfach bewundern muss. In diesem letzten Teil, diesem Finale, war sie mir sympathischer denn je. Es ist erstaunlich, welche Entwicklung die einzelnen Charaktere über die Bücher hinweg durchlebt haben. Dafür ein riesiges Kompliment an Suzanne Collins.

Die große Frage dieses Buches ist es auch, ob die menschliche Natur uns dazu bringt, uns eines Tages gegenseitig auszulöschen, doch die Antwort findet man in den wundervollen Charakteren, die Suzanne hier erschaffen hat. Diese Trilogie ist definitiv eine der besten Jugendbuchreihen, da sie nicht nur eine tolle, spannende Geschichte erzählt, sondern auch eine starke Moral hat, über die sich jeder selbst seine Meinung bilden kann.

Wer diese Bücher nicht gelesen hat, der hat mehr als nur "etwas" verpasst!

Vielen Dank an Amelie!!

Mehr Rezensionen von Amelie könnt ihr unter Amelie's Rezensionen nachlesen!





Bruce wäre begeistert!

Auf mehrfach geäußerten Wunsch haben wir folgende Frage gestellt:

Würdest du bei einem Rubinrot-Filmcasting teilnehmen?


Eure Antworten:

56% Uh ja, ich freu mich schon!

24% Hm, mal sehn...

19% Nö.

Insgesamt 225 Stimmen.

Mem-Film hat ja schon vor einiger Zeit folgendes im FAQ bekanntgegeben:

Wird es ein öffentliches Casting geben?
"RUBINROT ist doch nicht Germany‘s Next Topmodel!", hat Kerstin Gier mal auf diese Frage geantwortet. Aber wer weiß: Vielleicht gibt es ja wirklich irgendwann ein öffentliches Casting, zu dem jeder kommen kann. Wie Bully das auf Pro7 bei "Wickie und die starken Männer" gemacht hat, das war doch ganz lustig...
Eine Hauptrolle wie Gwendolyn zu besetzen, ist immer eine sehr spannende Sache. Die Auswahl wird viel Zeit kosten, schließlich wollen wir ja nicht irgendjemanden besetzen - wir wollen unsere perfekte Gwendolyn, Charlotte und natürlich den umwerfenden Gideon finden . Dabei ist hauptsächlich das schauspielerische Talent ausschlaggebend, aber natürlich muss es auch optisch passen. Dreherfahrung ist natürlich von Vorteil.
Auf jeden Fall wird es für Fans auch die Möglichkeit geben, eine Komparsenrollen zu ergattern.
Kann ich mich schon für ein Casting anmelden oder bewerben?
Über Bewerbungen freuen wir uns natürlich, können aber zur Zeit noch nicht wirklich viel damit anfangen. Anmeldungen für ein Casting nehmen wir noch nicht an. Aber wir versprechen, euch auf dem Laufenden zu halten und sofort Bescheid zu geben, sollte es ein allgemeines Casting geben. Es freut uns, dass es so großes Interesse gibt und wir hoffen, ihr haltet noch ein bisschen durch, bis wir soweit sind.

Hm...ich hätte dann gerne die Komparsenrolle als drittes Mädchen am fünften Tisch rechts in der Ecke der Cafeteria in Gwendolyns Schule! :-D

PS: Ist der Besucherzähler kaputt? *gegen den Bildschirm klopf*

Dienstag, 21. September 2010

was ich cool fände wäre, dass fr. gier zum schluss eine blende machen könnte, was in 10 jahren mit den allen passiert ist, lucy , paul, gwen, leslie gideon, raphael, der loge ... das wäör doch cool. was meint ihr dazu ? lg, leo

Ich denke mal, dass zumindest Lucy und Paul nicht mehr so richtig drin vorkommen würden... ^^ Und ja, es wäre wohl sehr interessant zu wissen was nach dem (hoffentlich erfolgreich überstandenem) Finale aus den Wächtern/Loge, Leslie & Raphael und Gwenny & Gideon geworden ist.
Mal sehn, ob es solch einen Zeitsprung geben wird.

LG Lina

Frag uns!

Montag, 20. September 2010

Glaubt ihr, dass Leslie und Gwen jemals Schwipschwester werden ? lg.

Hmmmm... Wir fänden es natürlich süß und lustig und romantisch und zu-schön-um-wahr-zu-sein, falls Leslie und Raphael zusammen kommen würden, aber wäre es vielleicht nicht zuuu perfekt?
So einen kleinen rosaroten Funken an einer Chance gibt es aber, mein ich. Warten wir einfach und schwärmen gleichzeitig für solch ein gefühlvolles, durch Hoffnungen geprägtes, Herz erwärmendes und gar nicht kitschiges Happy End^^
LG Lina

Hallo ihr Süßen xDDD also ich bin Cassy (im forum heiße ich Kirzhe) und ich möchte euch ein Geschenk machen http://3.bp.blogspot.com/_1q9pZVdltaU/TJejfekM6dI/AAAAAAAAAvs/hZS1IRrOEeo/s1600/Gideon+und+Gwen.jpg Das sind Gideon un Gwen :3

Ow, wie goldig! Vielen lieben Dank! Das ist einfach... einfach... WOW! So schön! Jetzt mögen wir Gideon wohl noch mehr! Er sieht einfach heiß (harrrr) aus, wenn ich das mal so sagen darf XD *räusper*





Danke nochmal an Cassy! Klingt es komisch, wenn ich selber Süße sag? Hm, ja ein bisschen... ^^





Sonntag, 19. September 2010

kann ein zeitreisender eigentlich von sich selbst abstammen, wenn er in der gegenwart geboren wird und dann in der vergangenheit eine familie gründet? lg

Um es mit den Worten von Kerstin Gier zu sagen: Äh, nein?!

Wie wärs mit einem bestimmten Zeitraum, wo man weiß, dass mehrere in den Chat kommen, damit man auch nicht immer aleine ist?

Hm, das ist vielleicht etwas schwierig zu organisieren... Aber vielleicht kann man es so machen: Zum Beispiel, dass man immer zur vollen Stunde online geht oder jede halbe Stunde oder man hinterlässt im Chat einfach eine Nachricht. Sowas wie: Hey Hoh! Ich geh um 13:45Uhr on! Wer noooch? So viele Möglichkeiten...