Samstag, 1. Mai 2010

Kerstin Gier - in den Fußstapfen von Cornelia Funke?

Hier ein Bericht über Kerstin Gier, erschienen beim SWR, verfasst im November 2009:

"Diese Frau ist ein Phänomen: sie schreibt Bücher wie andere Brötchen backen: 36 Bücher in den letzten 13 Jahren. Ihr allererster Roman „Männer und andere Katastrophen“ wurde ruckzuck mit Heike Makkatsch verfilmt. Und jetzt macht sich Kerstin Gier auf, Amerika zu erobern. Das klingt ein wenig nach der Erfolgsstory von Tintenherz-Erfinderin Cornelia Funke.

[...]

Unglaublich lässig liest sich das, mal ebenso aufs Papier geworfen. Von wegen, stöhnt Kerstin Gier: Ach, das ist so harte Arbeit und ich brauche immer länger. Früher habe ich mal 10 Seiten am Tag geschafft oder am Wochenende 30 Seiten. Mittlerweile ist es so, dass ich den ganzen Tag dran sitze und abends 500 Wörter weniger habe als am morgen. Es ist sehr sehr harte Arbeit, ich ringe wirklich mit jedem Satz und bin manchmal entsetzt, wie schnell man das liest. Diese Arbeit von vielen vielen Monaten wird dann von den Leuten innerhalb von wenigen Stunden zack weggelesen, dann ist man manchmal etwas entsetzt. Aber dafür ist es ja gedacht.

[...]

Und im Netz hat Kerstin Giers Erfolgsstory überhaupt erst begonnen: Bei mir war das ein bisschen anders. Die Bücher waren im Buchhandel überhaupt nicht präsent und haben im Internet erst Karriere gemacht. Über den Online-Buchhandel und über Mundpropaganda im Internet. Das ist so zwei, drei Jahre erst her. Da hat das erst richtig angefangen.

[...]

Aber Kerstin Gier hat noch ganz andere Qualitäten: sie schreibt Jugendbücher, Bücher, die sie selbst mit 14 gern gelesen hätte. Von ihrer Trilogie "Rubinrot – Saphirblau – Smaragdgrün" ist der erste Band erschienen, der zweite gerade fertig geworden. Eine Fantasy-Geschichte über eine 16jährige Zeitreisende, die bei amerikanischen Verleger auf ein Rieseninteresse gestoßen ist.
Die Reihe wurde jetzt für eine hohe sechsstellige Summe in die USA verkauft. So viel Glück hatte bislang nur die Tintenherz-Erfinderin Cornelia Funke. Die Erwartungen sind also hoch, doch Kerstin Gier gibt sich gelassen: Das ist natürlich schon sehr sensationell. War mir auch nicht so klar, dass das so etwas Besonderes ist. Die haben mir tatsächlich auch viel Geld dafür geboten. Das ist auch ganz großartig, aber man weiß nicht, was daraus wird, ob sich die Bücher auch verkaufen. Aber es ist auf jeden Fall aufregend.

Wie war das? Innerhalb von Stunden zack weglesen?? Ja, aber dafür rätselt man danach Stunden, Tage, MONATE darüber...bekommt nervöse Zuckungen, wird paranoid oder sonst was! *zizz*
Artikel guckst du weitaaa!

Herzliches Dankeschön & Erinnerung

Es ist schon seltsam. Da schreibt man einen (wie ich mir sagen lassen habe) sehr verstörenden Post und stellt dann fest, dass es so liebe Menschen gibt, die einen wiederum auf dem eigenen Blog dabei unterstützen. Wovon ich rede? Verlohrene Werke war so freundlich, auch auf ihrer Seite auf unsere OmbSdensldmijskw-Aktion aufmerksam zu machen! Dafür möchten wir uns herzlich bedanken! Sehr kafkaesk (mein neues Lieblingswort) auf einem Blog zitiert zu werden...aber auch irgendwie witzig...naja, auf jeden Fall wollten auch wir bei der Gelegenheit noch einmal auf unsere Aktion aufmerksam machen! Wir warten auf eure Beiträge!

Ihr habt nicht den geringsten Schimmer wovon zur Hölle ich hier schreibe? Dann klickt hier!

Ich würde mich vor Gideon werfen!

So das Ende der Abstimmung ist gekommen und wir haben eine riesige Teilnehmeranzahl zu verlauten!
Ganze 102 Stimmen, haben sich gemeldet und auf die Frage:

Welcher Charakter wird eurer Meinung nach in Smaragdgrün sterben?  geantwortet.


Folgendes Ergebnis:


1. Der Graf_______mit 63 Stimmen (63%)
2. Mr. George____ mit 23 Stimmen (22%)
3. Lucy__________mit 19 Stimmen (18%)
4. Paul__________  mit 16 Stimmen (15%)
5. Gwendolyn____ mit 10 Stimmen (9%)
6. Grace________ mit 9 Stimmen (8%)
7. Gideon________ mit 8 Stimmen (7%)
8. jemand anderes  mit 8 Stimmen (7%)

Was ich nur, naja, sagen wir mal verwundernd finde und zwar, dass über die Hälfte glaubt, dass der Graf noch lebt. Ich meine, wenn er irgendwann ja in Deutschland gestorben sein soll, warum soll er dann "nochmal" sterben. Oder soll er in der Vergangenheit sterben? Dann gäbe es aber keine weiteren Zeitreisenden mehr, also keine Gwendolyn und keinen heißen Gideon!  Gibt es den Grafen von Saint Germain etwa noch? Ja oder Nein? Hü oder hott? 
Die Position von Gwendolyn finde ich auch sehr dramatisch. Vor Grace? Ich mag Grace, versteht mich nicht falsch, aber... . Hm. 

Freitag, 30. April 2010

NEU! Unser LIVE CHAT!!!

Ihr wollt euch mit anderen über die Edelstein-Trilogie austauschen, wisst aber nicht genau, ob ihr damit alleine steht?? Die Tage des Zweifels sind vorbei! Dank unserer neuen Chatbox wisst ihr ab sofort genau, wer online ist: dem Tratschen steht nichts mehr im Wege!! Wir wünschen euch viel Spaß!

Unseren FANLOUNGE live Chat findet ihr an der gewohnten Stelle links aufgelistet!

Sightseeing London

Kleine Tour gefälligst?

Berkeley Square
(Rubinrot, S. 26)

Selfridges, Oxford Street
(Rubinrot, S. 58)

Duke Street
(Rubinrot, S. 60)

Temple (sehr sehr oft)

Bild eins zwei drei vier

Hompage Middle Temple Hall
(ein Klick lohnt sich!)

Ich hoffe euch hat unser kleiner Trip gefallen!
Postkarten und andere Souvenirs können jetzt erworben werden ;-)


UPDATE! Virtuelle Tour durch Temple!
Für alle, die nicht so schnell seekrank werden!



Donnerstag, 29. April 2010

Smaragdgrün Trailer

So, ein neuer Trailer ist da! Irgendwie kann man mehr sagen, wenn man wüsste wie die Geschichte weiter geht. Ich meine, über den Trailer. Naja. Trotzdem. Da.


Frau Gier zum Hören!

Am Mittwoch wurde Kerstin Gier von Radio Berg interviewt! Es wurde ein bisschen über Smaragdgrün geplaudert und sie verrät ein wenig was über ihre neue Buchidee! Ein Erwachsenenbuch (Komödie) soll es werden  und es geht um eine Frau und einen Mann. Ein magisches Element spielt auch eine Rolle. Hm. Das .........klingt doch ganz gut, oder?



Wer es auch hören will, klickt HIER DRAUF



Kerstin Gier auf Facebook


Ui wie cool! Kerstin Gier ist jetzt auch bei Facebook! 

Wem das gefällt kann es HIER jedem mitteilen!


!update!

Fr. Gier hat auch noch was geschrieben:

Am Montag habe ich die wunderbare Übersetzung von Rubinrot ins Englische gelesen. Ich sage es nur ungern, aber auf Englisch liest sich das Buch (noch) viel besser. Anthea Bell ist wirklich ein Genie.

 

 PS: Unser Beileid : (


Aktion!!! Aktion!!! Aktion!!!

Frisch eingegangene Meldung! LovelyBooks startet ab dem 4. Mai die Aktion "30 Tage - 30 Autoren", bei der jeder chronisch Buchsüchtige die Gelegenheit bekommt, seine Fragen an 30 verschiedene, deutschsprachige Autoren zu stellen! Aber lest selbst:

"Das ist die einmalige Gelegenheit, einige der beliebtesten deutschsprachigen Autoren persönlich und von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Jeden Tag wird ein anderer Schriftsteller die Buchfrage betreuen und dort Seite an Seite mit LovelyBooks Mitgliedern Fragen beantworten, getreu dem Motto der Buchfrage: auf jede Buchfrage gibt es eine individuelle und persönliche Antwort.

Einige der Autoren werden sicher die Gelegenheit nutzen, selbst Buchfragen zu stellen: wann hat man als Autor schon einmal die Chance, so viele Leser auf einem Fleck zu erwischen, die einem Rede und Antwort stehen. Wir freuen uns jetzt schon auf diesen interessanten Austausch und die Gespräche mit Euch und den Autoren."

Und jetzt ratet mal wer auch daran teilnehmen wird! Na? Richtisch! Die Kerstin :-D

"Wir sind begeistert darüber, dass so viele Autoren bei dieser Aktion mitmachen", sagt Mirjam Mieschendahl, Projektleiterin bei LovelyBooks. "Die Genrevielfalt und die Bücherkenntnis der 30 Autoren sind wirklich einmalig. Für jeden Leser ist etwas dabei, alle Genres sind vertreten: Krimi, Fantasy, historischer Roman, Humor. Ein täglicher Blick in den Kalender lohnt sich. Wir freuen uns sehr auf die Aktion und sind auf den Austausch zwischen Lesern und Autoren gespannt."

Hach! Ich bin auch gespannt...

Oh! Ja. Der Termin an dem Kerstin Gier sich in den Ring traut ist der 17. Mai!

Quellen und Infos hier und hier!

Mittwoch, 28. April 2010

Email von Amazon

Ich habe ja Smaragdgrün schon vorbestellt und... warum jetzt schon? Hm. Kann... nicht... warten... . Keine Ahnung. Also und jetzt habe ich eine Email von den fleißigen Amazonwichtelchen bekommen, dass Smaragdgrün schon im Oktober versendet werden soll, anstatt November. Okay, jetzt steht auf Amazon, dass es schon im September rauskommen soll?! Hm.. merkwürdig.




[...]
Mittlerweile gibt es ein neues Erscheinungsdatum zu Ihrer Bestellung. Daher wird die unten aufgeführte Ware früher als erwartet an Sie versandt:

Kerstin Gier "Smaragdgrün"
Bisheriges voraussichtliches Lieferdatum : November 04 2010
Neues voraussichtliches Lieferdatum : Oktober 02 2010 - Oktober 06 2010
[...]

Hm.. is ja witzig....

Können wir das schaffen?

Hey ho! So wie es aussieht, ist die Rubinrot-der Film Homepage eine Baustelle! Es wird gepinselt, geschraubt und gebastelt. Es wird: Eine wunderschöne Homepage, die hoffentlich, dem Film und den Fans gerecht wird!

Owwww wie schöööön *schnief* Das... ist.... das ist wirklich wirklich toll!!!


HOMEPAGE vom FILM



Ich mag schöne HP's  

Newton vs. Einstein!

Hier eine Dokumentation über Zeitreisen von BBC (jaa, wir sind voll dabei mit Bildung und so). Genau genommen das erste Video von insgesamt fünf. Sehr interessant. Sehr beängstigend. Mir ist nicht ganz klar was genau Newton mit diesen Marionetten zu schaffen hatte, aber sie machen mir Angst! Hier der erste Teil:



Das ist fast besser als diese Galileo Mystery-Folgen, in denen dir irgend so ein Typ mit tot ernster Miene erklärt, dass es Vampire, Werwölfe & Co wirklich gibt, während unten Berufsbezeichnungen wie "Werwolfexperte" oder "Vampirologe" angezeigt werden :-D Aber nur fast...

Das Video findet ihr hier, wo ihr euch auch die restlichen Teile anschauen könnt! Ich lasse mich in der Zwischenzeit für einen Werwolfexpertenkurs eintragen...

Dienstag, 27. April 2010

"Eine große Überraschung wird es auch noch geben."

Interview. Mit Kerstin Gier. Interessant? Durchaus. Anspielungen? Jeb. Hinweise? Nobe. Verzweifelt? Jaaaaha!


"Frau Gier, wenn Zeitreisen möglich wären, wo würden wir Sie auffinden?
Kerstin Gier: Ich würde nicht sehr weit in die Vergangenheit zurückgehen. Die 50er Jahre würden mich reizen, denn so könnte ich die Jugendzeit meiner Eltern erleben, das fände ich spannend.
[...]

Wie kam Ihnen die Idee, eine Welt zu schaffen, in der man in der Zeit reisen kann?
Gier: Die Idee hat schon länger in mir geschlummert. Eigentlich wollte ich eine Romeo & Julia-Geschichte schreiben. Aber Romeo und Julia als Komödie. Dann kam Eins zum Anderen, die Idee mit der Zeitreise kam noch dazu und schon entstand die Geschichte um Gwendolyn und Gideon.
Gibt es einen Charakter in den Büchern, mit dem Sie sich identifizieren?
Gier: Nein, identifizieren ist zu viel gesagt. Am ähnlichsten ist mir Großtante Maddy, mit ihrem netten und gleichzeitig schrägen Charakter. Grundsätzlich liebe ich aber alle meine Charaktere, auch die bösen unter ihnen, vor allem den Grafen von Saint Germain.

[...]

,,Rubinrot”, der erste Teil der Trilogie, wird verfilmt. Haben Sie nicht die Befürchtung, dass die Vorstellungen der Fans, oder auch ihre eigenen, enttäuscht werden könnten?
Gier: Nein, ich bin sehr gespannt auf die Verfilmung. Natürlich stimmt ein Film selten exakt mit der Vorstellung überein, die sich jeder Einzelne beim Lesen von den Personen macht, aber das kalkuliert man ja ein. Ich freue mich sehr auf den Film.
Verraten Sie den Fans, wie es mit Gwen und Gideon im letzten Teil ,,Smaragdgrün” weitergeht, der im September erscheinen soll?
Gier: Es wird zum großen Showdown kommen. Alle Geheimnisse werden aufgelöst, vor allem das Geheimnis um den Chronographen, mit dem man in die Vergangenheit reisen kann. Außerdem geht es um das Thema Unsterblichkeit. Eine große Überraschung wird es auch noch geben. Mehr wird nicht verraten."

Ganzes Interview hier! Ich geh dann mal...eine Selbsthilfegruppe suchen...




Kerstin Gier, Vampire und Schweine sind total trendy, alter!

Jo man! Anlässlich des Welttag des Buches (wir berichteten) wurden "zwei Lauterbacher Buchhändlerinnen" über die Trends auf dem Buchmarkt befragt. Hier einige Ausschnitte aus dem "Kreis-Anzeiger":

"Was aktuell bei Groß und Klein am besten ankommt, weiß Götz-Walk genau: "Jugendliche Mädels lesen Vampirbücher ohne Ende", so die Buchhändlerin. Die männliche Fraktion sei eher für Sammelsurien wie "Die 1000 gefährlichsten Dinge der Welt" zu begeistern, die man nicht unbedingt durchlesen, sondern auch einfach mal durchblättern könne. Außerdem seien bei Erwachsenen Neuseelandromane hoch im Kurs.

Für vielversprechend hält die Buchhändlerin den neuen "Schweinekrimi" von Arne Blum: "Saubande" ist ein amüsanter Kriminalroman, bei dem Schweine wie gewitzte Kriminologen ermitteln, um dem Schlachthaus zu entkommen. Als momentanen Taschenbuchrenner bezeichnet Götz-Walk "Das Spiel des Engels", Nachfolger von Carlos Ruiz Zafóns "Der Schatten des Windes". Die Geschichte sei eine Mischung aus Bildungsroman, Thriller und Gespenstergeschichte im Barcelona kurz vor dem spanischen Bürgerkrieg.

[...]

Zwei aktuelle Bestseller seien außerdem "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier - dessen Nachlieferung wegen enormer Nachfrage zeitweise schon gar nicht mehr möglich war - und "Die Akte Rosenherz" von Jan Seghers, der seine Zuhörer schon am Montag dieser Woche mit einer Lesung im Lichtspielhaus in Lauterbach auf den Welttag des Buches einstimmte."

Waaas? Die Bücher sind ausgegangen? *angst*

Ganzer Artikel guckst du hier!

Montag, 26. April 2010

Ohne Worte...



Sentimentalität ist schön...


PS: Schon die Kommentare zu dem Video auf YouTube gelesen? Ratet mal wovon die alle handeln :-D

Sonntag, 25. April 2010

Fotooo!

Hab mal ein bisschen rumgegoogelt (gibt es das Wort überhaupt? Ich google, er/sie/es googelt...) und ein Foto gefunden, auf dem Middle Temple und Inner Temple in London zu sehen sind...klicken für größer!


Ich hätte sooo gerne die Recherchearbeit für Kerstin Gier in London übernommen *seufz*

Quelle