Freitag, 31. Dezember 2010

Wie kann Lucas den Schlüssel zu der Truhe (die er mit Mr Bernhard eingemauert hat) kurz vor seinem Tod in seine Tagebücher kleben, wenn Gwenny ihn doch schon im 18. Jahrhundert aus dem Dokumentenraum mitgenommen hat? lg und danke!

Der Schlüssel war nie in seinem Tagebuch (meinst du den grünen Reiter?). Den Schlüssel zur Truhe hat Gwenny in Temple bei ihrem 4. unkontrollierten Zeitsprung gestohlen. Daher hatte sie den Schlüssel. Gwenny hat ihn dann Leslie geschenkt, als Mitbringsel einer Zeitreise. Und dieser Schlüssel, den Leslie dann beim Ausgraben des Chronografen um den Hals trug, hat zufällig auch die Truhe geöffnet.

LG Lina

Frag uns!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Erstmal danke für's Beantworten!
Was ich mit dem Schlüssel in Lucas' Tagebuch meinte: Auf Seite 127 in Smaragdgruen(Z.15-18)meint Mr Bernhard, dass Lucas Montrose den Schluessel der Truhe hinten in das aktuelle Tagebuch geklebt habe - und somit der Schluessel bei dem Einbruch am Tag von Lucas' Beerdigung mit den Tagebuechern geklaut wurde...
lg, alu

Lina hat gesagt…

Achsoooo! Tja, ich sollte das Buch nochmal lesen, ähem.
Jach, also ich denke, das es zwei unterschiedliche Schlüssel sind. Sonst wäre der Zufall kein Zufall. Anders lässt es sich kaum erklären.
Dann ist der Schlüssel zur Truhe in den Tagebüchern nicht der selbe Schlüssel, den Gwenny geklaut hatte.

Anonym hat gesagt…

Okay, jetzt hab ichs kapiert...:)

Anonym hat gesagt…

Weiß man jetzt eig, wer der dieb war??

Lina hat gesagt…

Nein, das wird wohl nie rauskommen. Aber es muss jemand von Mr Whitmans Leuten gewesen sein. Vielleicht auch Marley Senior, der Lucas umgebracht hatte....

LG Lina

leonie hat gesagt…

der Vater von mr marley, hat ja die tagebücher geklaut...ich glaube er hat dann den schlüssel von der truhe hinten rausgenommen...und den schüssel dann in einem von den briefen für den Grafen versteckt
und der Graf hat den schlüssel dan in der schublade versteckt, wo gwen ihn dann gefunden hat
lg leo