Freitag, 31. Dezember 2010

Good Book: Jill Kismet – Dämonenmal

 
Jill Kismet – Dämonenmal 

 von Lilith Saintcrow

 

Klappentext:

Eine Mordserie erschüttert die Stadt…
Die Dämonenjägerin Jill Kismet wird an den Schauplatz eines grausamen Verbrechens gerufen: Ein Unbekannter hat vier Polizisten ermordet und verstümmelt, und die Polizei vermutet, dass ein Gestaltwandler die Tat begangen haben könnte. Jil erhält Unterstützung vom FBI in Gestalt des charmanten Werpumas Saul, für den sie schon bald tiefere Gefühle hegt…


Inhalt:

Nach dem Tod ihres Meisters Mikhail ist Jill Kismet die oberste Jägerin in ihre Stadt. Sie wacht darüber, dass die Gesetze eingehalten werden und der Frieden zwischen den verschiedenen magischen Wesen gewahrt bleibt. Dabei arbeitet sie eng mit der Polizei zusammen und wird immer wieder dann gerufen, wenn ein Verbrechen unnatürliche Züge trägt. Um gegen die übermenschlich starken Höllenwesen bestehen zu können, hat Jill in der Vergangen einen teuflischen Pakt geschlossen: Durch seinen Kuss hat ihr der Dämon Perikles außergewöhnliche Körperkräfte und geschärfte Sinne verliehen. Doch dieser Pakt hat seinen Preis: Einmal im Monat muss Jill den Dämon besuchen, dem es gefällt, seine perfiden psychologischen Spiele mit ihr zu treiben und dadurch aus dem Konzept zu bringen. Eines Tages wird Jill von der Polizei an den Ort eines grausamen Verbrechens gerufen: Ein Unbekannter hat vier Polizisten auf brutalste Weise ermordet und verstümmelt und einen weiteren schwer verletzt. Die Spuren deuten auf einen Gestaltwandler hin, der außer Kontrolle geraten ist. Dieser Umstand ruft die Werkatzen Harper, Dominic und Saul auf den Plan, die für das FBI arbeiten. Gemeinsam mit Jill nehmen sie die gefährlichen Ermittlungen auf. Insbesondere der gut aussehende Saul weicht schon bald nicht mehr von ihrer Seite. Doch es tauchen immer neue Spuren auf, die für die vier keinen Sinn ergeben. So rutschen sie in immer neue Gefahren, die sie nicht nur einmal in tödliche Gefahr bringen…
Soooo… mehr will ich euch nicht mehr Erzählen sonst fehlt beim Lesen ja die Spannung ;-)


Meine Meinung:

Das Buch ist echt spannend und witzig geschrieben. Es hat mir richtig viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Geschichte hat auch gleich am Anfang ohne große Vorrede angefangen.

Die Geschichte ist sehr aufregend und manchmal auch sehr blutrünstig und brutal. So werden Schlägereien, Kämpfe, Morde und, teils stark verstümmelte Leichen sehr genau dargestellt, also nicht immer was für schwache Gemüter. An manchen Stellen, zum Beispiel wenn Saul und Jill sich näher kommen, ist es aber auch sehr gefühlvoll geschrieben, also abwechslungsreich. Es ist alles dabei was das Herz begehrt.
Ich kann Jill Kismet- Dämonenmal, der erste Teil der Jill Kismet Reihe, nur wärmstens empfehlen. Ich fand das Buch wirklich Klasse. Vor allem für Fantasie-Fans ein absoluter Muss!


Zu bekommen:

Das Buch kostet 9,95€ und ist vom EGOMONT LYX Verlag. Bei Amazon könnt ihr’s auf jeden Fall bestellen, wenn ihr’s in der Buchhandlung eures Vertrauens nicht bekommt.

Dann bleibt mir nur noch eins zu sagen: Viel Spaß beim Lesen, egal bei welchem Buch!


Danke an Emma!


 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die story klingt ganz ähnlich wie wolf shadow von eileen wilks is auch voll des geile buch

Aiyana hat gesagt…

Klopf klopf!
Ich hoffe, ihr seid gestern gut gerutscht und wünsche euch ein frohes und gesundes neues Jahr! :D

Liebe Grüße
Aiyana

Melinda hat gesagt…

Das buch hört sich ziemlich gut an.
Hoffe es ist auch gut, denn ich möchte es mir schon bald kaufen.