Mittwoch, 8. September 2010

...wo es in diesen Augenblicken herkommt, ist... MAGIE.…


Neue Nachricht von Kerstin Gier aus dem Arena Forum! 


[...]
1) Weiß der Graf, das Gwendolyn Geister sieht?
1. Naja, er ist sich dessen schon relativ sicher
2) Weiß Dr.White ( so heißt er doch, oder?) ,, dass Gwen Robert sieht und wenn ja, versucht er durch
Gwen Kontakt zu Robert aufzunehmen?
2. Nein. Hättest du es ihm an Gwendolyns Stelle erzählt? Würde er ihr glauben?
3) Sind Gideon und Gwen Cousins 5. oder 4.Grades?

3. 4. Grades. Vielleicht auch dritten Grades, wenn ich das recht überlege. Jedenfalls sind Timothy und Jonathan ihre Ur-ur-Großväter.
4) Kommen Grace und Falk zusammen?

4. Pst! Wird noch nicht verraten!

Oje, der Graf kennt anscheinend die Magie des Raben. Wie befürchtet...

also...lucas ist ja gestorben, als gwenny und charlotte 10 jahre alt waren. warum hat er niemandem erzählt, dass gwenny das zeitreise-gen geerbt hat und nicht charlotte? (…)
Er hat deshalb nichts erzählt, weil er Gwendolyn beschützen wollte. Weil er nämlich genau weiß, was passiert wäre, wenn von Anfang an bekannt gewesen wäre, dass Gwendolyn der Rubin ist und nicht Charlotte.


Kommt Rubinrot in Französisch raus?
Ja, Rubinrot wird auch ins Französische übersetzt … in Frankreich soll es im Frühjahr 2011 herauskommen, aber ein genaueres Datum gibt es noch nicht, soweit ich weiß.


Liebe Frau Gier, wird Gwendolyn auf Cynthias Party eines von Madame Rossinis Kleidern tragen und wird sie zusammen mit Gideon auf die Party gehen, oder allein?
Ich hoffe mal Gideon geht nicht mit Charlotte hin... 
Werden nur eine oder mehrere Personen in smaragdgrün sterben?
Sie weiß noch nicht genau, was sie anziehen wird. Schließlich sollte es grün sein – habt ihr viele grüne Klamotten? Naja, aber ihr wisst ja, wie gerne Madame Rossini näht. Wer mit wem zur Party geht, wird noch nicht verraten – und über potentielle Leichen kann ich auch noch nichts sagen… 

liebe frau gier, in wie viele Sprachen wurden Rubinrot und Saphirblau übersetzt? Welche Bücher haben sie noch geschrieben? Kommen sie auch mal nach Stuttgart? Haben sie schon eine genaue Vorstellung für die Besetzung? Ich meine für die Verfilmung. 
Rubinrot-Übersetzungen … ich glaube, ungefähr 15. Im Jugendbuchbereich gibt es noch „Jungs sind wie Kaugummi“, ansonsten habe ich viele Bücher für Erwachsene geschrieben. Die kann ich jetzt gar nicht alle aufzählen … aber man findet sie beim Lübbe Verlag. Die Lesungstermine stehen immer auf saphirblau.de – Stuttgart ist gerade nicht geplant… Bei der Verfilmung und Besetzung der Rollen bin ich selber ganz gespannt – und nein, ich habe keine Vorstellung, ich lasse mich einfach überraschen.  

Sind die Prophezeiungen, die immer abwechselnd mit den Auszügen aus den Annalen zwischen den Kapiteln kommen und bei denen steht „aus den Geheimschriften des Grafen etc.“, die unterschlagenen, wahren und unzensierten Prophezeiungen, also die, welche Gideon jetzt hat oder sind es die zensierten der Wächter?
Das sind die Prophezeiungen, die den Wächtern vorliegen. In Smaragdgrün kann man dann endlich auch mal lesen, welche Sachen der Graf den Wächtern so vorenthalten hat. 

Ow, yeah!

1. Wenn man zum Beispiel Mehl auf Xemerius streut, klebt das Mehl dann an ihm oder geht das Mehl durch ihn hindurch? (so könnte gwen doch beweisen das sie Geister sieht) 
2. Was dachte Gideon, als Gwen ihm sagte, dass sie Geister sieht?
Weiß nicht so genau, ob Gwendolyn überhaupt beweisen will, dass sie Geister sieht. Immerhin glaubt Leslie ihr ja. Das Mehl würde jedenfalls durch Xemerius hindurchfliegen. Er kann ja auch durch Wände schweben. Und Dr. White merkt ja auch nichts, wenn der kleine Robert sich an sein Hosenbein klammert.
Als Gwendolyn Gideon sagte, dass sie Geister sehen kann - ach ihr Lieben! Fragt doch nicht immer, was Gideon an der oder der Stelle genau gedacht hat: Vieles davon muss man sich einfach selber denken, und meine Antworten hier sollte man nicht GANZ so ernst nehmen: Also mal sehen: – naja, Gwendolyn denkt ja, Gideon überlegt, wie er ihr möglichst taktvoll einen guten Psychiater empfehlen kann. Das ist vielleicht tatsächlich sein erster Gedanke, aber dann überlegt er, was zur Hölle außer Alkohol noch in diesem Punsch war...


In Saphirblau steht, dass Xemerius gesagt hat, dass er wegen Gwen nervös wird und die Sitzpolster vollspuckt. Das heißt, dass man seine Spucke sehen kann oder?
Nein, Xemerius ist doch in seinem früheren Leben Wasserspeier gewesen. Wenn er nervös wird, spuckt er Wasser, wie in alten Tagen. Das Wasser kann man sehen - wo es in diesen Augenblicken herkommt, ist... MAGIE.…

Magiiie!! Wuhaa!

Warum muss Gwen in drei Tagen zu diesem Ball gehen, warum nicht in einem Monat oder einer Woche, mit dem Chronografen können sie doch, egal wann, in diese Zeit reise.
Ja, richtig, und dann hätte Gwendolyn auch viel mehr Zeit, den ganzen Kram mit den Knicksen  und dem Menuett-Tanzen zu lernen.... aber nein! Der Graf von Saint Germain besteht auf diesen engen Zeitplan. Er will nämlich nicht, dass Gwendolyn in der Gegenwart zu viel Zeit hat und damit vielleicht die Gelegenheit, seine Pläne zu durchschauen. Die Wächter machen ja immer, was der Graf will.
[...]




So ein ... !!! Baah!



 Danke für die Antworten!
 

Quelle: Arena Forum

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Moin Moin mein Name ist Stefanie
nette gruesse all, hab die seite gerade erst in msn gefunden.

Gruss
Stefanie
x5d33fdf265e2gdX28