Donnerstag, 9. September 2010

Lesungen für Jugendliche im Rahmen der DeLiA Liebesromantage

*schnauf*

Ok, zurückspulen und Standbild. Erinnert ihr euch an die Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren, kurz DeLiA?
Während der DeLiA Liebesromantage in Rathenow, die vom 12. bis 15. Mai 2011 stattfinden, werden nämlich zum ersten mal auch Lesungen für Jugendliche gehalten.

„Erstmals wird es im Rahmen der Liebesroman-Tage eine spezielle Lesung für Jugendliche geben. Sie findet am 12. Mai im Saal der Städtischen Musikschule Rathenow im Mühlengebäude auf dem Gelände des Optikparks statt. Alle Jugendlichen, die ihr Lieblingsbuch mitbringen, haben freien Eintritt“, informiert Britta Orlowski vorab.

Die gebürtige Rathenowerin, die vor zwei Jahren mit ihrem Roman „Rückkehr nach St. Elwine“ debütierte und selbst Mitglied der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren (DeLiA) ist, freut sich, dass sie für diese Lesung drei bekannte Autorinnen gewinnen konnte.

Zu ihnen gehört Kerstin Gier. Die studierte Diplompädagogin veröffentlichte 1996 ihren Debütroman „Männer und andere Katastrophen“. Das Buch wurde 1999 mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Bei der Lesung für Jugendliche wird die Bestsellerautorin ihre „Edelstein-Trilogie“ vorstellen. Der Roman „Rubinrot“, erster Teil der Trilogie, wird demnächst verfilmt. Ihr Roman „Das unmoralische Sonderangebot“ wurde 2005 mit der „DeLiA“ für den besten deutschsprachigen Liebesroman ausgezeichnet. Kerstin Gier veröffentlicht auch unter den Pseudonymen Sophie Bérard und Jule Brand.

Schöne Sache! Besonders die Idee Lieblingsbuch=freier Eintritt gefällt mir...hm, obwohl...das kommt darauf an wie schwer das besagte Buch ist :-D

Das genaue Programm erscheint Anfang 2011.

Infos/Quellen hier und hier!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Wer nämlich mit h schreibt, ist dämlich."

;-P

Melissa hat gesagt…

Äääh, das war ein Test. Glückwunsch. Du hast ihn bestanden :-D

Lina hat gesagt…

*kicher*

Anonym hat gesagt…

aach so^^