Montag, 2. August 2010

Post in der Nacht


Eine Sondermeldung! Kerstin Gier hat wieder im Arena Forum geschrieben. Puh und ich dachte schon... dass sie in einer kleinen Kammer sitzt und... na ja, ist ja auch egal. Ich finds toll wieder von ihr zu hören! Ihr auch? Ja, das hab ich mir schon gedacht!



[...] 
Hallo, ihr Lieben – ich melde mich von der Insel Usedom, wo ich eigentlich Urlaub machen wollte, jetzt aber von morgens bis abends schreibe, weil das Buch immer noch nicht fertig ist… Na ja, aber ab und zu springe ich auch mal in die Ostsee. ...
Ich wünsche allen, die jetzt noch in die Ferien fahren, einen schönen Urlaub!


Wer hat eigentlich herausgefunden, dass es ein Geheimnis hinter dem Geheimnis gibt?
Irgendjemand muss ja den Chronographen hergestellt haben und das müsste in den Jahren passiert sein, die noch nicht soweit von diesem entfernt sind (wegen des Materials und der nötigen Werkzeuge!), oder?
Dass es ein Geheimnis gibt, steht in den Prophezeiungen.
Die Chronografen sind sehr, sehr alt, ich weiß selber nicht genau, aus welcher Zeit sie stammen, die Mystiker unter den Wächtern glauben, dass die Menschen, die einst Atlantis bewohnten, sie gebaut hätten… ich persönlich verwerfe auch nicht die Theorie, dass möglicherweise Außerirdische für den Ursprung dieser Apparaturen verantwortlich sind… 

Aliens? ET? Ist das die Möglichkeit?!!

1)wie kann man, wenn man ein Buch geschrieben hat, es fertig bringen, dass es auch wirklich verlegt wird, weil mit den ganzen Sachen und Verlag schicken bin ich mir nicht so sicher ob das effektiv ist!?
2)Wird sie Giordano noch zeigen, was sie fertig bringt, wenn er mal freundlich zu ihr ist?
Das ist natürlich auch sehr viel Glückssache: Man kann nicht mehr tun, als sein Bestes geben, das Manuskript (besser noch nur eine Leseprobe) mit einem schönen Anschreiben an den Verlag schicken und hoffen, dass sie es mögen werden. Damit man nicht allzu sehr enttäuscht ist, sollte man wissen, dass die allermeisten Manuskripte leider abgelehnt werden...
Wenn ich wieder Zeit habe, machen wir hier mal ein Special für alle, die schreiben und veröffentlichen wollen, ja? 
2. Du meinst wahrscheinlich Gwendolyn. Naja, sie muss schon noch beweisen, was in ihr steckt. Aber das hat nicht unbedingt mit Giordano zu tun... (ich glaube, der ist absolut einsichtsresistent.)

Au, jaaa! ^^

Könnten Sie uns noch ein wenig foltern, indem Sie uns einen winzig kleinen Ausschnitt eines Gesprächs zwischen Gideon und Gwen preisgeben??
Hm, lass mich mal kurz überlegen :gruebel: . Nee, ich glaube, eher nicht ... 

Ach, menno! Na ja, einen Versuch war es wert!

1. wenn g&g sich vertragen , dann heiraten , und ein Kind bekämen, wird das Kind dann das Gen haben, oder nicht?
Also, zuerst mal: Dieses Zeitreise-Dings ist zwar ab dem ersten Zeitsprung im Blut der Zeitreisenden nachweisbar und offensichtlich auch vererbbar, aber die Wächter und ich nennen es nur immer der Einfachheit halber ein „Gen“. Eine Biologiestudentin (oder mittlerweile ist sie längst fertige Biologin) hat mir mal erklärt, dass es per definitionem überhaupt kein Gen sein kann, weil es sich sonst nicht so konsequent in der weiblichen Linie hätte vererben lassen können (wegen dominant und rezessiv, ihr wisst schon, die Sache mit Herrn Mendel und den gelben und grünen Erbsen, ich glaube, 11. Klasse Biologieunterricht, oder so). Es ist also irgendwas Magisches, etwas, das die Wissenschaftler der Wächter noch nicht näher definieren konnten… und weil es etwas Magisches ist, weiß man auch nicht, ob ein Kind von G und G automatisch ein Zeitreisender sein würde…

Erbsen? Hm... bei uns waren es Haare... ^^

Wie es im Buch steht, kann man nicht in die Zeit zurückreisen in der man schon gelebt hat.
Doch was ist wenn man kurz vor seiner Geburt zurück reist? 
"Kommt" man einfach in die Gegenwart wieder zurück oder stirbt man?
Jeder Zeitreisende hat einen so genannten Zeitreise-Horizont, der ein Zeitfenster festlegt, in dem er reisen kann. Man kann nicht in die Zeit kurz vor seiner eigenen Geburt reisen, das wäre ja schrecklich!

Die Rolle der Gwendolyn ist noch nicht besetzt, über ein Casting ist mir momentan nichts bekannt, aber das fragt ihr am besten direkt die Filmfirma, da kenne ich mich wirklich nicht so gut aus. ...
Wegen des Films muss ich dich leider enttäuschen – davon weiß ich auch gar nicht so viel. Da müssen wir wirklich alle darauf warten, dass die Filmfirma etwas bekannt gibt...

Warum sind Lucy und Paul Gwendolyns Eltern?
Stirbt Gwendolyn, wenn sich der Blutkreis schließt? In Saphirblau hat der Graf von Saint Germain gesagt, das es geplant war das Gwendolyn sich in Gideon verliebt. Und er hat sie gefragt ob sie für Gideon sterben würde. Wussten Lucy und Paul das und haben deswegen den Chronografen gestohlen?
Warum Lucy und Paul Gwendolyns Eltern sind? Naja, ich will ja jetzt nicht mit den Bienchen und den Blümchen anfangen … das ist einfach so! Es gibt keinen anderen Grund als den, dass sie zusammen ein Kind bekommen haben, und das ist eben Gwendolyn. Deine weiteren Fragen sind leider noch ziemlich geheim, das wäre doch langweilig, das Wichtigste schon zu verraten!

*lach* XD
Wieso, wie geht das? o0 

Als ich al wieder zum 1000000000000000000mal die Kurzinfo von Smaragdgrün gelesen habe, habe ich mir die Frage gestellt, was mit: "das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt." gemeint ist.....?
Damit ist so ziemlich alles gemeint, was in dem Buch passiert.

In rubinrot bei gwens 3. sprung gibt´s ja die stelle wo sie sich selbst und gideon sieht. Wird es diese Stelle also aus der anderen Sicht in Smaragdgrün geben??
Ja, die Stelle gibt es noch einmal aus der anderen Perspektive, sozusage. 

Was war Lord Lucas von Beruf, bevor er Logengroßmeister wurde?
Lord Lucas ist Rechtsanwalt und Politiker. Er arbeitete auch schon immer in der Loge, bevor er Großmeister wurde, war er dort erster Sekretär. 

Wann hat Gideon Geburtstag? Oder wissen sie, das noch nicht?
Nein, ein genaues Geburtsdatum hat Gideon bisher noch nicht verpasst bekommen 

1.Braucht Gwendolyn ihr japanisches Gemüsemesser in Smaradgrün? 
2.Kommt erst der Ball oder danach die Party?
3.Mit wem geht Gwendolyn auf die Party? 
4.Mit wem geht Charlotte hin?
5.Gehen Leslie und Raphael hin?
6.Wird Cynthia Raphael fragen ob sie zusammen hingehen oder ob er kommt?
1. Zum Gemüse-Schnitzeln braucht sie es jedenfalls nicht, denn viel Zeit zum Kochen wird sie nicht haben... 2. Erst der Ball, dann die Party. Wer mit wem auf die Party geht, ist noch geheim!

o0 Wird Gwenny jemanden... ?? Ui, wie aufregend XD

Ich verstehe nicht, wie Lucy wissen konnte, dass sie mal irgendwann an ihrem Lebensende den Chronographen in gwens haus verstecken wird/versteckt haben wird und den Code in einem Buch namens "Der grüne reiter" verstecken wird. Leslie findet raus, dass das Buch erst 1926 erschienen ist, also nach 1912...Naja, vielleicht steh ich auch total auf dem Schlauch...
Lucas, Lucy und Paul mussten doch einen Plan für den worst case haben: Immer schon war„Der grüne Reiter“ in Lucas´ Bibliothek das Buch, mit dem man sich in der Familie geheime Botschaften hat zukommen lassen. Und sie hatten vereinbart, dass Lucas dort verschlüsselt auch den Ort für den Verbleib des Chronografen angibt, wo auch immer dieser versteckt sein würde (das konnten Lucy und Paul 1912 tatsächlich noch nicht wissen)… Und wie genau Lucas den Fundort wissen konnte bzw wer den Chronografen dort versteckt hat, werdet ihr in Smaragdgrün erfahren.

Ow, ich bin schon ganz hibbelig! Waaah...

Wird in Smaragdgrün diese Hebamme gefunden werden und gibt es sie überhaupt wirklich?
Ich habe das schon mal gefragt und immer noch nicht kapiert: WARUM altern Lucy und Paul nicht? Sie sagten, weil sie immer weiter zurückreisen oder so etwas, aber ich versteh das nicht, wie können sie denn dann irgendwann sterben? Oder liegt es vielleicht daran, dass Gwen sie in dem Jahr getroffen hat, in das sie geflohen sind?
Nein, die Hebamme wird nicht gefunden. Die bleibt verschollen, was die Wächter sehr ärgert. Nicht nur du zweifelst an ihrer Existenz, die Wächter auch …
Lucy und Paul altern in der Vergangenheit schon, aber da sie sich im Jahr 1912 ja erst drei Monate aufhalten, sind sie auch immer noch 18 und 20 Jahre alt. 


Achso... okay... keine Hebamme...  hihi Frau Gier hat uns was verraten *kicher*

1. Ich möchte wissen, ob Smaragdgrün in anderen Ländern am gleichen Tag erscheint wie in Deutschland? Ich bin nämlich aus Luxemburg und würde gern wissen, ob ich mich am Erscheinungstag nach Trier absetzen muss oder ob ich es auch hier in Luxemburg erwerben kann?
1. Ohje, das ist eine gute Frage! Die kann der Verlag wahrscheinlich besser beantworten … weiß nicht genau, tut mir leid.
2. Dann wollte ich noch wissen, welche Schritte ein Buch vom Manuskript zum fertigen Buch durchläuft. Der Anfang ist klar, der Autor schreibt das Buch. Aber dann? Steht ein Autor schon während dem Schreiben ständig in Kontakt mit dem Verlag (sprich dem/der Lektor/in) oder kommt das erst später, wenn der Autor sein Manuskript fertiggeschrieben hat?  
2. Das Manuskript wird lektoriert und korrekturgelesen, dann gesetzt, gedruckt, gebunden und ausgeliefert. Das sind im Wesentlichen die Schritte. Ob der Autor schon während des Schreibens mit dem Lektor kommuniziert oder erst, wenn er das Manuskript für fertig hält, ist unterschiedlich. Kommt beides vor.
3. Ab wann hat ein Autor keinen Einfluss mehr auf das Buch?  
3. Spätestens, wenn die Daten der Druckerei vorliegen, kann man an der laufenden Auflage nichts mehr ändern. Dann sind erst wieder in der nächsten Auflage, wenn es eine gibt, Änderungen möglich.  
4. Und wer macht die Korrektur? Lesen Sie sich zuerst ihr Buch durch und korrigieren schon oder fällt die Aufgabe komplett unters Lektorat? 
4. Man versucht natürlich, beim Schreiben so wenig Fehler wie möglich zu machen, aber die endgültige Korrektur macht der Korrektor.   
5. Werden Sie hier im Forum posten, wenn das Manuskript fertig ist?
5. Ja, gerne, aber das kann wirklich noch dauern, Dieses Buch schreibt sich nämlich nur im Schneckentempo….
  
Erst mal ein RIESENKOMPLIMENT. In der Schule habe ich mit meinen Freundinnen einen Fanklub gegründet. Jetzt halten uns alle für Freaks. Wow, Paul und Lucy sind Gwendolyns Eltern. Das ist so strange!! Die sind ja nur ein paar Jahre älter, oder?? Hätten die Gwen dann nicht in der Vergangenheit zur Welt bringen müssen?? Im ersten Teil steht ja, dass in der Vision ihr Großvater von einem schwarzem Panther(?) getötet wurde. Hat das irgendwas mit diesem unheimlichen Typen mit den leeren schwarzen Augen zu tun?!
Ein richtiger Fanclub? Das ist ja nett. Nein, Lucy und Paul sind nicht nur ein paar Jahre älter als Gwendolyn, Lucy war bei Gwendolyns Geburt 18 und Paul 20. Und Gwendolyn wurde geboren, bevor Lucy und Paul in die Vergangenheit geflohen sind. Was die Vision mit dem schwarzen Panther bedeutet hat, wird sich noch aufklären…
[...]

Also ist an der Sache, von der Panther-Vision, doch noch was dran!




Danke!


Quelle: Arena Forum

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vielleicht ist die Hebamme ja Grace selber...

Anonym hat gesagt…

Interessant... Bei uns waren es übrigens Blumen ^^ und später dan Fliegen uaahhh. Die Fliegen sind aber mehr für Crossing over usw. zu gebrauchen ^^ Hach, ja Genetik.

Danke für das Interview. Immer wieder toll was von ihr zu hören und dank euch muss ich nicht mehr ständig im Forum nachsehen.

lg
Amelie

Anonym hat gesagt…

bei uns warens die Erbsen und Kaninchen und Pferde, einfach mal die Reihe durch, haben das sogar schon in der 9 gemacht! *g*
Frau Gier hat ja leider wieder nicht verraten, aber naja *g*

Anonym hat gesagt…

Ich verstehe aber immer noch nicht wie es sein kann das Lucy und Paul die Eltern von Gwen sein können, denn schließlich wir doch beim besuch bei lady tilney über Lucy gesagt das sie gar nicht so viel älter ist als gwendolyn selbst