Mittwoch, 25. August 2010

Good Book: Die Erben der Nacht

 Die Erben der Nacht
von Ulrike Schweikert

Ende des 19. Jahrhunderts haben sich die letzten sechs Vampir-Clans über ganz Europa ausgebreitet. Feindselig stehen sie einander gegenüber, doch als ihre Art in der modernen Zeit vom Untergang bedroht ist, gibt es nur einen Weg, das eigene Überleben zu sichern: Gemeinsam sollen ihre Kinder, die Erben der Nacht, ausgebildet werden, damit sie von den Stärken jedes Clans profitieren …

Europa, 1877: Die Macht der letzten großen Vampir-Clans ist am Schwinden. Um das Überleben der Vampire zu sichern, beschließen die Altehrwürdigen, ihre Nachkommen fortan gemeinsam auszubilden.
   Alles beginnt damit, dass sich die Oberhäupter der letzten sechs Vampirclans, die Nosferas aus Rom, die Vamalia aus Hamburg, die Dracas aus Wien, die Lycana aus Irland, die Vyrad aus London und die Pyras aus Paris, mit ihren Erben und deren Schatten in der Domus Aurea in Rom einfinden. Das erste Schuljahr sollen sie bei den Nosferas verbringen und lernen, sich den zerstörerischen Kräften der Kirche und des Glaubens zu widersetzen.
   Alisa, Luciano und Ivy werden schnell gute Freunde, auch wenn sich ihre schulischen Leistungen etwas unterscheiden. Franz Leopold hingegen begnügt sich damit, die anderen drei herunterzumachen und über alles zu lästern. Seine Gabe in die Gedanken der anderen einzudringen, erweist bei seinen Sticheleien durchaus als nützlich - wobei Ivy sich vor ihm verschließt.
   Bei einem nächtlichen Ausflug, beobachten Alisa, Luciano und Ivy eine junge Frau, die an den Ruinen des Kolosseums auf jemanden zu warten scheint. Ihre Beobachtungen werden jedoch durch Franz Leopolds  nicht geglücktes Anschleichen unterbrochen. Doch waren sie auch vorher nicht allein: Malcolm de Vyrad hatte ebenfalls einen nächtlichen Ausflug gewagt und die Frau, Latona, beobachtet.
Plötzlich geht die Kunde um, einer der Nosferas wäre verschwunden und vernichtet worden…  
(Ausschnitt aus meiner Rezension (korrigierte Version) auf amazon.de Rezension zu Lycana )

Bei den Erben der Nacht handelt es sich im eine Reihe von fünf Bänden, von denen drei (Nosferas, Lycana und Pyras) bereits erschienen sind und der vierte (Dracas) am 13. September 2010 erscheinen wird. Der Titel des fünften Bandes ist noch nicht bekannt (ich hoffe aber, dass es nach London gehen wird!!! *Augen leuchten, wenn an Malcolm denk*)
   Auch wenn es hier um Vampire geht, widersprechen die Beschreibungen der Familien größtenteils den Stereotypen der Vampir-Mythen: weiße Haut ja, unübertreffliche Schönheit nicht unbedingt!
So charakterisieren sich die Nosferas durch ihren eher voluminösen Körperbau und die Dracas durch ihre athletische Figur und eine unglaubliche Schönheit.
Bereits zu Anfang des Buches, werden die Hauptpersonen langsam deutlich hervorgehoben: Alisa de Vamalia aus Hamburg, die die Geschicke und Erfindungen der Menschen sehr interessieren, Luciano de Nosferas, der wenig von Laufen hält und etwas schüchtern und einfältig ist, Franz Leopold de Dracas, ein Schönling ohne Gleichen, der in die Gedanken anderer eindringen kann und schließlich Ivy-Màire, die zurückhaltende Irin mit dem schneeweißen Wolf Seymour.
(Ausschnitt aus meiner Rezension(korrigierte Version) auf amazon.de)
   Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen und ein Lob an die Autorin aussprechen! Eine einzigartige und mitreißende Geschichte! Das Buch wollte ich gar nicht mehr weglegen!
(Ausschnitt aus meiner Rezension(korrigierte Version) auf amazon.de)
   Tatsächlich ist die Reihe besonders Fantasy-Fans zu empfehlen, und auch denen, die gerne mehr über die Geschichte Roms (bzw. Irlands, Hamburgs und Paris‘, Wiens…) erfahren möchten.
Aber Achtung: Nach zwei außerordentlich guten ersten Bänden, braucht die Geschichte einige Zeit in Pyras, um zum Leben zu erwachen. Ich hoffe ihr verzweifelt trotzdem nicht daran –

Liebe Grüße,
Array.

Dankeschöön, Array!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich hab die ersten 2 bücher schon gelesen und fand sie einfach super. :) Sie sind nur zu empfehlen und ich freu emich auf die nächsten 2.

blackrose hat gesagt…

Ich frag mich echt, wie's mit Malcolm & Latona und Ivy & Leo weitergeht... und mit Alisa natürlich!

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website die-edelstein-trilogie.blogspot.com Links tauschen

Lina hat gesagt…

Eigentlich ja, gerne! Und welchen Blog haben Sie?

Anonym hat gesagt…

Ich bin süchtig nach diesen Büchern und finde die reie einfach Großatrig, Wundervoll, Bezaubernd und empfehle es jedem meiner Freunde und Familien-mitgliedern, wenn diese sie nicht lesen wollen verpassen sie erwas verdammt Tolles.
Ich finde die Vamps. 1000 mal toller als diesen Verweichlichten Edward aus den Biss reien.
lg Katie

Anonym hat gesagt…

Ich hab die Bücher verschlungen und kann sie nur jedem weiterempfehlen. Nachdem ich jetzt auch den vierten Band in einem Tag durchhatte warte ich gespannt auf Band 5, der ja offensichtlich Vyrad heißen wird.
Falls ihr "Dracas" noch nicht gelesen habt, würde ich das schnell mal nachholen,denn der Band gefällt mir bis jetzt am besten, auch die Beziehungen unter den Vampieren, zum Beispiel Leo und Alisa verändern sich. Luciano macht sich auch nicht schlecht und auf alle Fälle erleben die vier Freunde wieder ein großes Abendteuer!
Wisst ihr schon wann der 5. Band rauskommt???
lg

Anonym hat gesagt…

nein leider nicht ich warte nämlich auch schon sehensüchtig :)dauert aber warscheins noch äweng :(
echt klasse bücher!

wollt auch mal ganz lieben dank an euch sagen: is echt ne spitzen seite
und buchtipps kann ma imma brauchen ;)

Anonym hat gesagt…

Ja das nächste Buch heißt Vyrad und spielt in London. Es soll im September 2011 erscheinen.

Mary hat gesagt…

Ich kann allen Fans der Reihe nur eine Fanseite empfehlen: http://www.erbendernacht.yooco.de

da findet ihr alles zu dem Thema :D

Anonym hat gesagt…

das Buch Vyrad kommt am 19. September raus und hat ca. 450 Seiten. Der Preis ist vorraussichtlich 12,95!
lg

Anonym hat gesagt…

Ich hab jetz den 1 Teil gelesen und bin beim Zweiten! Ich fand das Buch supertoll!
Ich sollte das Buch aus Lektüre für die Schule lesen und hab mir am Anfang gedacht was für ein doofes Buch, aber als ich anfing zu lesen konnte ich gar nicht mehr aufhören!! :D
lG

Anonym hat gesagt…

Mittlerweile habe ich alle 5 bisher erschienenen Bänder gelesen. Von Anfang bis Ende war ich von diesen Büchern gefesselt und habe sie regelrecht aufgesaugt.
Auch wenn die Akademie in dem Sinne ein Ende gefunden hat, fehlt der Vollständigheits halber, ein Band mit dem Titel "Vamalia".
Welche besonderen Kräfte die Vamalia haben, ist ja bislang nicht bekannt.
Ich hoffe wirklich sehr das noch ein 6. Band erscheint.

Anonym hat gesagt…

Es ist bekannt welche Kräfte die Vamalia habne, da der Anfang von Pyras in Hamburg gespielt hat, bei den Vamalia. Da wird berichtet was die Vamalia könne. (Sie sind gegen Knoblauch immun. Sie können zu allen Zeiten Flüsse überqueren (können die Vampire eigentlich nicht). Sie kennen sich mit menschlichen Erfindungen aus.)
Ich habe auch alle bisher erschienen Bücher gelesen nud finde sie einfach großartig! ich kann sie jedem empfehlen:D
Ich hoffe einfach, dass noch ein Band erscheint:D!

Anonym hat gesagt…

simply stopping by to say hello