Sonntag, 29. August 2010

Die Überschrift "Leserunde" ist ja auch irgendwie unkreativ...

...aber welche Überschrift wäre denn passender?
"Audrey, oder: Wie eine Ratte nur knapp dem Tode entkam" oder: "Hazel - die ungewöhnliche Geschichte eines sehr gestörten Mädchens"...aber das wäre ja auch irgendwie verwirrend und...

Ähm, ja. Diese Woche haben wir die Kapitel sechs, sieben und acht unter die Lupe genommen. Viel Stoff. Und so viele Gefühlsschwankungen, dass man ganz seekrank wird. Haha. Schenkelklopfer.

Alles beginnt mit Pudding. Und Gideons toller "Hast du...?"-Frage, die er mit einem "Ach nichts." abtut. Ich persönlich finde solche zurückgezogenen Fragen ja...arg...und...aber ok. Gideon ist seltsam. Ich finde Xemerius bringt das so ziemlich auf den Punkt...XD Genauso aufschlussreich ist seine Zusammenfassung zu den geheimen Geheimgesprächen. "Super Idee, meinten die einen; nee, auf keinen Fall, die anderen; dann die einen wieder..." [S. 164] "Weiber sind überhaupt immer an allem schuld, da waren sie sich einig, die Herren Geheimnisskrämer." [S. 165] *Ärmel hochkrempel*

Auf S. 173 wird ausgelassen gefeiert. Mr. Bernhard sorgt dafür, dass "Miss Charlotte und die beiden Damen" noch etwas von dem Schuh-Nachtisch bekommen...wie rührend. XD Wenn ich könnte, würde ich den guten Herrn adoptieren! Und dann ist da ja noch die Sache mit dem "Grünen Reiter"...

Am nächsten Tag bekommt Gwen Nachhilfe. James vs. Xemerius! "Was ist das denn? Kusch, kusch, Mietzekatze! Verschwinde!" *lach* Der arme Kerl! "Lalala, ich höre nichts!" Hm, seltsam...das mache ich auch immer :-D
Auf Seite 182 werden Einladungen ausgesprochen. "Es grünt so grün" - schönes Motto!
Oh, und Raphael hat seinen ersten Auftritt. Ihr könnt jetzt aufhören zu kreischen...nein? Ok...

Gideon haut sich selbst eine über die Rübe [vermutlich] und ist sauer auf Gwen. Gwen traurig. Charlotte sauer. Plusterlippe sauer. Dann gehts zu Lucas und Mr. George [der sich bestimmt an dieses erste Zusammentreffen erinnern wird *hust* *räusper*] Die überirdisch schöne Grace...und der unglaublich hässliche Frank dürfen auch nicht fehlen...
Gespräch: Lancelot de Villiers tot weil durchgeschnittene Kehle weil Graf böse. Lucy und Paul desshalb anti Graf eingestellt. Letzter Satz: Das Geheimnis offenbart sich erst, wenn..." Dann weg. Wow. Suuuper. Echt. Manno.

Gideon behandelt Gwen wie Stuhl....wie Kellerassel...ist misstrauisch und wird Gwen daher auf nächten Zeitsprung begleiten.

So. Nächste Woche sind die Kapitel neun, zehn und elf an der Reihe...jeb...das Ende naaaaht (oh, hat da gerade ein Blitz eingeschlagen?)
Viel Spaß!

Filmplakat

Keine Kommentare: