Mittwoch, 9. Juni 2010

Mim und Merlin?!


Wie manche vielleicht schon wissen, ist Kerstin Giers Katze vor kurzer Zeit gestorben. Tut mir sehr leid. Doch ein Tierfreund kann nie ohne Tier! Das weiß ich aus Erfahrung ; ) Oder wie Heinz Rühmann schon sagte: "Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!" und das eben auf Katzen bezogen^^ Auf jeden Fall hat sich Frau Gier wieder verguckt! Und zwar in zwei kleine Fellknäuelchen.


Hier die ganze Geschichte:

"Haben am Wochenende beim Bauern hier im Dorf Babykätzchen angeschaut. Wollten nur mal gucken, aber... herrje, die sind so süß! In drei Wochen ziehen zwei davon bei uns ein, ein Junge und ein Mädchen. Namensvorschläge werden dankend entgegen genommen." 

Bei den Namensvorschlägen waren unteranderem auch Gwenny, Gideon und Xemerius dabei^^ Dann ging es so weiter: 

"Oh, vielen Dank für die tollen Namensvorschläge. Ich bin ganz begeistert!! Die Süßigkeiten hatten es mir besonders angetan, aber dann dachte ich, dass ich bestimmt immer Hunger auf Bounty und Twix bekommen würde, wenn ich die Katzen rufe..." 

Hmmm... Bounty....  

"Überhaupt das Rufen: Man muss auch an die Nachbarn denken bzw daran, was die denken, wenn man lauthals "Gwendolyn! Gideon!!!" durch den Garten ruft. Meine persönlichen Favoriten sind "Merlin" und "Mim" - mal schauen, was der Rest der Familie dazu sagt." 

Mein Kommentar:  Die Hexe Mim^^ Genial! Hoffentlich vertragen die zwei sich besser als ihre Namensvetter ; )   
Wer gerade nicht weiß, wer das nochmal ist, guckt das Video an...


Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs!

Quelle: Facebook

1 Kommentar:

Ihr wisst schon wer hat gesagt…

Sehr witzig die beiden. Allerdings bevorzuge ich Pünktchen und Anton als Namen...