Mittwoch, 2. Juni 2010

Ich fürchte, die arme Charlotte hat keine wirklichen Freunde.


Neue Nachricht von Kerstin Gier! Hier druckfrisch... Achtung die Tinte ist noch etwas feucht! Hier Madame, auch für Sie eine Ausgabe.... halt halt nicht alle auf einmal... wah...



[...]
...aber ich muss ihnen einfach auch diese Frage stellen: Gibt es für Gwen und Gideon ein Happy End? Das wär echt genial! Ne kleine Andeutung reicht mir auch ;)
Ich fürchte, du musst warten! Die Frage kann man ja nur mit „ja“ oder „nein“ beantworten, da bleibt wenig Spielraum für eine Andeutung :-) Tut mir leid, aber das Ende kann ich wirklich noch nicht verraten…

Spielt Mr Bernard noch eine Rolle? Ich weiß nicht, er kommt mir irgendwie wichtiger vor als es vielleicht scheint.
Und: Ist Lucas wirklich an einem Herzinfarkt gestorben oder wurde er umgebracht? Wenn er wirklich auf Lucys und Pauls Seite steht (Da bin ich mir sicher!), dann müsste er doch den Wächtern möglichst viele Steine in den Weg gelegt haben oder? Außerdem hat Tante Maddy eine Vision gehabt, wo ein schwarzer Panther auf seine Brust gesprungen ist. Ich verbinde das eher mit Rakoczy (schwarzer Leopard)). (?)
Mit Mr Bernhard könntest du unter Umständen gar nicht so unrecht haben :D Deine Spekulationen über Lucas’ Tod müssen unkommentiert bleiben…. Das ist alles noch sehr geheim.

Was wollte Gideon Gwendolyn auf Seite 159 von Saphirblau, nach dem Kuss, fragen?
Wahrscheinlich etwas, das er sich dann doch nicht traute zu sagen … was könnte das sein, das einem Jungen wie Gideon peinlich sein könnte?

Ich weiß es! Aber ich sags nicht, ist mir peinlich XD

bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergeht und vertreibe mir die Zeit bis dahin damit, Zeichnungen von Gwen und Gideon zu erstellen ^^ Kann man die hier irgendwie veröffentlichen? Hab nur die aus dem Fanclub vorn bei den Charakter-Beschreibungen gesehen(…)
@Katrin Danke :thx: Deine Bilder kannst du bestimmt ins Forum stellen … schau mal, ob es da nicht so etwas wie „Fan-Kunst“ gibt … da bin ich ja gleich ganz neugierig

HIER HIER kannst du sie reinstellen!!

Vielmehr würde mich interessieren, wie weit Sie schon mit Smaragdgrün gekommen sind (natürlich weiß ich, dass alles noch verändert werden kann, aber vielleicht könnten sie verraten, wie viele Seiten sie momentan geschrieben haben).Außerdem würde ich gerne wissen, ob es schon feststeht, wann die Leseprobe von Smaragdgrün erscheinen wird?
Die Anzahl der Seiten verändert sich wirklich STÄNDIG! Aber keine Angst: Es wächst … Ein genaues Datum für die Leseprobe steht meines Wissens auch noch nicht fest…irgendwann im Sommer 

Wenn ich richtig gelesen habe, steht in Rubinrot, dass man nicht in die Zukunft reisen könne, weil die Zukunft noch gar nicht existiert.Wenn das aber so ist, wie konnte Gwendolyn sich dann selbst sehen? Dann muss die Zukunft doch eigentlich schon existiert haben, weil sie ja erst in der Zukunft in die Vergangenheit reist.
Das entbehrt nicht einer gewissen Logik! Aber: Gwendolyn sieht sich selbst doch in der Vergangenheit! Selber in die Zukunft reisen oder: in die Vergangenheit reisen und sehen, was in der Zukunft passiert, sind doch zwei unterschiedliche Dinge!

Wenn von allen 12 Zeitreisenden das Blut im Chronografen ist, stirbt doch Gwendolyn, denn es heißt, das Geheimnis kennt seinen Preis. Und außerdem weiß das der Graf und das steht auch auf dem Zettel, den Paul Gideon gegeben hat. Deshalb hat er ihn auch gefragt, ob er Gwenny wirklich liebt. Denn wenn er so klug ist, wird er es verstehen und ihr das Leben retten. Der Spruch dazu ist im Sterben der Sonne bringt er die Wende, des Raben Tod offenbart das Ende. Die Sonne soll Gwenny darstellen. Stimmt das? Ist nur eine Vermutung…
Ja, so ungefähr war es gedacht Wobei, was genau auf dem Zettel steht, wissen wir ja noch nicht…und die Sonne soll nicht Gwendolyn symbolisieren, aber du hast trotzdem einigermaßen recht. Mal sehen, was passiert…die Wächter sind ja auch noch da … und der Graf!

Hat Charlotte eigentlich Freunde?
Ich fürchte, die arme Charlotte hat keine wirklichen Freunde. :seufz: Außer vielleicht Gideon, aber der ist ja immer sehr beschäftigt. 

1. Ist der folgende Text der Klappentext von Smaragdgrün?"Gwendolyn ist am Boden zerstört. (…)
2. Dann wollte ich noch wissen, ob Tante Glenda Charlottes Geburtstermin manipuliert hat, damit er auf den von ihr gewünschten 7. Oktober fällt? Es erscheint mir komisch, dass sie nicht nur ihrer Schwester dieses Vergehen vorwirft, sondern auch so hartnäckig bleibt. 
3. Gwendolyn spricht in einem Buch von einem Traum. Sie hat mit dem jungen Gideon als achtzigjährige gesprochen. Sieht sie in diesem Traum ihre eigene Zukunft? Fliehen Gideon und Gwendolyn so in die Vergangenheit wie Paul und Lucy oder nutzen sie den Chronographen nur um ihre „Mission“ zu erfüllen? (Mit Mission meine ich, den Grafen aufzuhalten!) Ihr eigentliches Leben wird aber weiterhin in der Gegenwart sein?
4. Könnte mit der schwarze Panther in der Vision von Tante Maddy über den Tod von Lucas Montrose Rakoczy gemeint sein?
Ja, das ist der vorläufige Klappentext. 2. Wer weiß!? Nein, ich glaube aber eigentlich nicht. Sie scheint ja schon sehr überrascht zu sein, dass Charlotte nicht die Genträgerin ist! 3. Das ist leider noch hochgradig geheim! 4. Eventuell…

Ist Gwen Lucy und Pauls Tochter? Hat ihnen die florentische Allianz die Männer im Hyde Park auf den Hals gehetzt? Stirbt in Smaragdgrün jemand? Wann kommt Smaragdgrün raus?. Kommen Gwen und Gideon wieder zusammen?
Deine Fragen gehen schnell: ja, ja, ja, im Oktober, das ist noch geheim 


Kann es sein, dass der Graf etwas mit dem "grünen Reiter" zu tun hat, weil er ja der Smaragd ist?
Der Grüne Reiter war ja das Buch, in dem der Code versteckt war, der wiederum zu dem Versteck führt, in dem sich der C…. befindet, der im ersten Kapitel von Smaragdgrün aufgespürt wird. Der Graf hat nichts damit zu tun.
  
- Ich weiß zwar, daß Sie mit der Filmbesetzung nichts zu tun haben, aber dürfen Sie Wunschkandidaten nennen, die mem vielleicht berücksichtigt wie Joanne K. Rowling? 
- Ich habe noch eine Frage zur Londoner Location: Warum der Temple? Er spielte in Dan Browns Sakrileg bereits eine Rolle. Ist er wirklich so mystisch? 
- Wie kommt es, daß ein Wasserspeier, der aus Stein gehauen an einer Kirche befestigt war, lebendig sein bzw. sterben konnte und einen Geist hinterläßt? Waren mittelalterliche Bildhauer wie Jack Builder und Konsorten Magier?
Nein, momentan wüsste ich jedenfalls nicht, dass ich bei der Filmbesetzung Vorschläge machen soll. Ja, ich finde schon, dass Temple etwas Mystisches ausstrahlt, das genau zu den Wächtern und zur Zeitreisegeschichte passt. Der Wasserspeier ist hinterhältigerweise zerstört worden, deshalb spukt seine Seele noch auf Erden. Wenn du wüsstest, was hier noch so alles zwischen uns wuselt! Ich bin jedenfalls froh, dass ICH keine Geister sehen kann! :ohnmacht:

Ich wollte wissen ob Mr. Marley wirklich soo schüchtern ist wie er vorgibt und ob er in Smaragdgrün eine wichtige Rolle spielt?
Ja, ich denke, er ist wirklich so schüchtern. In Smaragdgrün kommt er auch noch mal vor, aber er wird nicht zur Hauptperson …

Dann weiß ich es!!!

Gwen und Lucas denken ja, dass Mr. George sich nicht mehr an "Violet Purpleplum" erinnert. Ich glaube er erinnert sich aber an sie. Könnte das stimmen?
Oh, ich denke schon, dass man so einen Namen nicht so schnell vergisst. …
[...]

Deshalb ist Mr. George von Anfang an nett zu Gwenny!


Sooo das wars... oje wie viel

Quelle: Arena Forum

Kommentare:

Mona hat gesagt…

Wo findet man denn den (vorläufigen) Klappentext?? Hab ich da was verpasst?

Übrigens finde ich das mit dem Zeitreisen auch komisch. Da gibts doch die Szene, dass Gideon angegriffen wurde als er mal wieder in der Zeit umher gereist ist. Wenn er aber nicht in der Zukunft war, dann müsste sich doch Gwen dran erinnern, dass sie ihn mal gesehen hat. Ich find das alles so kompliziert :)

Lina hat gesagt…

Hallo Mona! Den Inhalt gibt es auf der Startseite unter dem Smaragdgrüncover links oder auch hier ein link http://die-edelstein-trilogie.blogspot.com/search/label/Inhalt%20Provisorium
Grüßle