Samstag, 22. Mai 2010

Good Book: Lucian


Wir stellen vor:

Lucian von Isabel Abedi


Es fühlt sich an wie ein Riss. Ein hauchfeiner Riss, tief in Rebeccas Innerem. Als ob ihr jemand mit der Pinzette ein Härchen ausgerupft hätte. Was bleibt: ein sonderbares Gefühl von Leere und der Angst. Doch dann taucht Lucian auf, wie aus dem Nichts. Ein Junge ohne Vergangenheit, jemand, der sich nicht erinnern kann, wer er ist oder wo er herkommt. Aber Lucian gibt Rebecca mit einem Mal das Gefühl, dass sie nicht mehr allein ist.

Dieses Buch ist wunderschön! Eine extrem emotionale Geschichte. Es ist wirklich alles dabei. Man muss lachen, man muss weinen und man macht sich ebenso Sorgen um Rebecca, wie alle Menschen um sie herum. Das Ende, fand ich ehrlich gesagt, war ein ziemlicher Schock für mich. Die Gefühle und die Verbindung zwischen Lucian und Rebecca wird sehr gut beschrieben, sodass es einen richtig mitnimmt. 



und von "Lucian"

Die sind ebenfalls wunderschön!

1 Kommentar:

CMFanxD hat gesagt…

Ich fand das Ende gut...
Naja, ich hab das Buch auch schon reviewt und fand es auch super. Muss aber sagen, dass mit Isola noch einen Ticken besser gefallen hat ^^