Mittwoch, 3. März 2010

Poooooooooooooooooooooost!

Sooo.... Eine neue Nachricht von der lieben Frau Kerstin Gier im Arena Forum! Sehr schön *g*



von Kerstin Gier » Mi 3. Mär 2010, 11:03
@josiekiki
Das ist vollkommen frei erfunden. Ich finde nur den Namen „Cloppenburg“ so hübsch. Aber wer weiß? Vielleicht gibt es ja da wirklich ein Reiterstandbild auf dem Marktplatz? Du könntest ja mal nachschauen.
In SAPHIRBLAU ist die Rede von einem grünen Reiter. Leslie sucht im Internet und findet ein
Standbild auf dem Marktplatz der deutschen Stadt Cloppenburg.
Ich wohne in der Nähe der Stadt Cloppenburg. Gibt es da wirklich einen grünen Reiter oder ist das Fiktion? Wie kommt man auf die Stadt Cloppenburg?


@caro @LucyPadusy
Gut gerechnet, Lucy: Menschen, die 1912 geboren wurden, sind im Jahr 2011 99 Jahre alt. Lucy war ja schon 18, Paul 20, als sie in die Vergangenheit flohen. Also hätte sie rein rechnerisch mindestens 100 Jahre alt werden müssen, um Gwendolyn kennen zu lernen. Man muss aber auch noch bedenken, dass Zeitreisende in der Vergangenheit anders altern ( :thx: @antje) und es keineswegs gesagt ist, dass Lucy und Paul sich in der Vergangenheit in London aufhalten! Außerdem müsste die Lucy, die in der Vergangenheit alt geworden ist, ja sich selbst in jung treffen und mit ihrem jungen Selbst, das das Kind bekommt, gleichzeitig leben, um Gwendolyn kennen zu lernen. Sie würde sich selbst zusehen, wie sie den Chronografen stiehlt und mit Paul in die Vergangenheit flieht. So wäre sie in einem schrecklichen Kreislauf gefangen, den ich keinem meiner Protagonisten wünschen würde :shock: . Nein, Lucy hat Gwendolyn in der Gegenwart nicht mehr kennengelernt.Caro: Lucy und Paul sind doch in das Jahr 1912 geflohen oder? Sie waren damals ja noch relativ jung achzehn oder so, naja theoretisch hätte Gwen sie dann ja auch in ihrer Zeit noch kennen lernen können, vorausgesetzt Lucy und Paul hätten in dieser Zeit weiter gelebt, und wären nicht aus dem Jahr 1912 noch weiter in die Vergangenheit gereist und Lucy und Paul hätten natürlich relativ alt werden müssen. Lucy Padusy: ja. sie hätten hundertneunzehn und hundertsiebzehn werden müssen. un früher ist man nicht so alt geworden. und sie lernt sie sicher noch kennen, wozu kann man den in der Zeit reißen, wenn nicht um die leibliche Eltern zu besuchen die in der Zeit mit einem geheimnisvollen Gerät verschollen sind ^^

@lyss @lulu @antje @AnNii Eure Fragen nach dem Chronografen (bzw. eure Gedanken dazu) und nach Leslie, Raphael und Charlotte gehören leider samt und sonders zu den Dingen, die noch nicht verraten werden! Es wird sich alles aufklären…(genau @conne!) Lyss: und wenn gwen mit dem chronografen wieder in die vergangenheit reist und den chronografen, den lucy und paul gestohlen haben, bei ihrer "Rückreise" in die  Zukunft Gegenwart mitnimmt, kommen dann lucy und paul auch wieder zurück in die zukunft Gegenwart !??
lulu: Ich würde gerne wissen, ob Leslie und Raphael ein Paar werden.
Wird Charlotte eigentlich Gwen vergeben, oder nicht mehr so groß kotzig sein.


@Jo Tjaaaa, die Prophezeiung … mir tut es ja ein bisschen leid, dass ihr so zappeln müsst, aber es wäre doch WIRKLICH langweilig, das jetzt schon zu verraten … ;) Jo: Aber ich hoffe sehr das Sie Gwendolyn nicht sterben lassen, oder?Die Prophezeiung lässt sich doch bestimmt auch anders interpretieren.


@Isalein Sissi aus „Jungs sind wie Kaugummi“ ist mir schon ein bisschen ähnlich (also, wie ich mit 13 war) – aber identifizieren ist vielleicht ein bisschen zu viel gesagt :lol: Isalein: In der Widmung, ganz am Anfang steht, dass Sissi Schriftstellerin geworden ist. Identifizieren Sie sich mit ihr??


@Delfinriff Genau, deine erste Frage wurde schon richtig beantwortet ( :thx: @lina): Gwendolyns richtige Mutter ist Lucy, aber sie ist ja bei Grace aufgewachsen und glaubt auch noch, dass Grace ihre Mutter ist. Also: „Jetzige Mutter“ ist Grace, „Richtige Mutter“ ist Lucy.
Auf Lesungen ist immer noch ein bisschen Zeit für Fragen.
Die Namen in der Widmung waren der allererste Rubinrot-Fanclub, und ja, ich glaube schon, dass sie auch Szenen geschrieben haben. Aber da stand die Saphirblau-Geschichte schon fest und ich kann leider wirklich nicht alles lesen, was ihr schreibt. Ich freue mich immer wieder, wenn ihr zu den Personen in meinen Geschichten eigene Szenen schreibt, aber schließlich wartet Smaragdgrün täglich darauf, weitergeschrieben zu werden! Bin mir aber sicher, dass du tolle Ideen hast!

@dia Das war nur eine Ausrede von Gwendolyn, sie hatte den Wächter zu dem Zeitpunkt nicht wirklich auf dem Gartenfest getroffen. dia: Ein Wächter meint er hätte Gwendolyn bei einem Gartenfeist gesehen hat. Spielt es dann in Smaragdgrün eine Rolle.


@coconut @lina
Lina hat das gut umschrieben: Saint Germain und de Villiers sind französische Namen. Es wird etwa Sa Jerma und de Vilje ausgesprochen (das ist wirklich schwierig, französische Aussprache in deutscher Lautschrift zu umschreiben! Das J ist ein weiches sch… meine Mutter würde Säng Tschermäng sagen.) :roll: coconut: Wie werden diese Namen denn ausgesprochen? Lina^^: Also im Hörbuch hört sich das ungefähr so an: Saint Germain [Sahr Schermah] das r nur ganz leicht ausgesprochen......de Villiers [de Vije] wie im spanischen ll=j wie Tortilla http://www.youtube.com/watch?v=XBoorvlW ... re=channel 5:17 Minute!......Rakoczy [Rakotzi] bisschen abgehackt


@River @lizzy
Im Moment ist Leipzig die nördlichste Station der geplanten Lesungen. Bisher stehen keine anderen Termine fest, aber ihr wisst ja mittlerweile, wo ihr die Termine findet: auf der Saphirblau-Seite unter Extras…

@funí
Tjaaaa, der Graaaaaf birgt mehr als nur ein Geheimnis und wir kennen ihn ja noch nicht besonders gut! Deshalb fallen Fragen zu seiner Person leider unter die Schweigepflicht!
Was die Erzählperspektive angeht: Da wird sich in Smaragdgrün nicht viel ändern Funi:könnte es vielleicht wirklich stimmen das der Graf Gideons Gedanken gewaschen hat und somit die Kontrolle über
ihn?


@Louihui
Ich mag Gilmore Girls auch sehr. Und ich habe alle Folgen von One Tree Hill auf DVD. Ansonsten gucke ich gar keine Serien.

@Bella @Tanja @AnNii @Lina
Jawohl, ihr habt das schon richtig verstanden: Grace ist in Wirklichkeit Gwendolyns Tante, Linas Stammbaum ist perfekt , danke! :<3:
Stammbaum Montrose.JPG
@lizzie Dann drücke ich alle verfügbaren Daumen für die Buchvorstellung, das schaffst du schon!

@MIA @Lina
Genau, Lina, danke fürs Zitieren. Und ich bleibe dabei, dass irgendjemand wird sterben müssen … aber WER, muss noch geheim bleiben. :shock: Lina: Zitat KG:
Ich liebe sie alle. Und deshalb werde ich auch um jeden weinen, der stirbt (Jawohl. Ich bin fest entschlossen, jemanden sterben zu lassen. Möglicherweise auch zwei oder drei. Oder vier. Es wird auf jeden Fall spannend.)

@Mali<3 @Bella @Elli Rieki @conne @River
Nein, die Verwandtschaft zwischen Gideon und Gwen ist viel weitläufiger als man denkt. Zwischen dem letzten gemeinsamen Vorfahren der beiden, der Mutter der Zwillinge Timothy und Jonathan (der Karneole) liegen ja vier weitere Generationen. Paul und Falk entstammen dem Zweig von Timothy, Gideon dem Zweig von Jonathan. Falk (und Paul) sind demnach nicht wirklich Gideons Onkel, sondern bereits Cousins vierten Grades, also sehr weit entfernte Cousins.(danke, @Leia @Lina @mia). Mit Arista und Madeleine habt ihr recht: Madeleine und Lucas sind Geschwister.

@Natalie Den Namen de Villiers gibt es wirklich, die Bank hoffentlich nicht, die habe ich nämlich erfunden. Die Prophezeiung wirst du verstehen, wenn du Smaragdgrün gelesen hast :D Ich kann ja verstehen, dass ihr neugierig seid, aber wie langweilig wäre es, solche Dinge jetzt schon zu verraten!?
Und danke, @Bella, für die Zusammenfassung der Filminfos! :thx:

@Judith Bella hat die Filminfos super zusammengefasst, ich weiß leider wirklich nichts über ein Casting und jetzt gibt es ja die Seite rubinrot-der-film.de, wo sowas bestimmt angekündigt wird, wenn es ein Casting geben wird... 
Bella: 
1.) Es wurden noch keine Schauspieler gecastet, momentan wird noch emsig an dem Drehbuch   geschrieben...
2.) Wann der Film in die Kinos kommt steht noch nicht fest
3.) Kerstin Gier hat mit dem Film nicht sehr viel zu tun, außer dass er auf ihrem Buch basiert und weiß deshalb auch nicht vielmehr als wir.
4.) Neuigkeiten über den
Film erfährst du hier: http://rubinrot-der-film.de/Rubinrot_-_der_Film/Rubinrot_-_der_Film.html


@Rosie :troesten: Ich würde mich auch freuen, wenn du zu einer Lesung kommen kannst. Und wünsche dir weiter gute Besserung! Ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich das Ende WIRKLICH noch nicht verraten kann!

@finola Leia hat recht, danke @Leia für die Info
Falk de Villiers ist nicht Gideons Onkel!

@Marie mia hat recht mit dem, was sie über schreibt, ich kann dem nichts hinzufügen danke @mia fürs Beantworten der Fragen :thx: Marie: Wie weit sind sie mit Smaragdgrün?
Können Sie uns schon etwas darüber veraten?


@mermaid13 Danke für deine nette Nachricht. Toll, dass ihr so eine engagierte Schulbibliothekarin habt!

@caro Und, wie findest du das Saphirblau-Hörbuch? Ich fand ja Sascha Icks, die Runbinrot für das Hörbuch gelesen hat, auch toll, aber Josephine Preuß finde ich auch klasse!

@Mabel
Danke, @Leia (wieder mal) – du hast recht: Natürlich signiere ich nach einer Lesung gerne auch Mütter-Mafia-Bücher…
 
 
Puhhh..... 
 
Quelle: Hier und Hier

1 Kommentar:

Eva hat gesagt…

Ich wohne in Cloppenburg. Leider gibt es hier, soweit ich weiß, keinen "Grünen Reiter". Ich hab mich so gewundert, als auf einmal der Name meiner Stadt in dem Buch stand :D