Sonntag, 21. Februar 2010

Nachricht von Kerstin Gier!!!! *vom Stuhl fall*

Achtung Spoiler dabei!!!!

hm... find ich aber auch schade, dass keine Kussszene auf dem Cover von Smaragdgrün kommt..Naja, egal. Wird bestimmt auch so schön ; )  Ui  LESEZEICHEN COOOOL XD ich hab nur welche die irgendwie hässlich sind und doof und die Trilogie hat doch son Lesezeichenfaden?! Naja trotzdem cool ; )


 Guten Mor... äh Mittag!

Das wird eine furchtbar lange Antwort - ich musste mich ja erst mal stundenlang durch eure Postings lesen (ja, ich finde auch, dass Antje ein schöner Name ist :D ), daher müsst ihr das jetzt genauso mit meinem Posting machen, ha.

@ Mary Eine Lesung dauert in der Regel mit Erzählen und Signieren anderthalb bis zwei Stunden.

@ Kathi, Moeze, Marieki, Louiloui etc. - ich würde sehr gern überall lesen, auch in eurer Stadt, aber das geht nun mal leider nicht, schließlich muss ich ja auch irgendwann noch mal schreiben. Alle Lesetermine stehen immer auf der Homepage unter Extras.

@ LucyPadusy - "Bereit, wenn du es bist" ist auch immer meine Lieblingsstelle :) Ich habe hübsche Lesezeichen gebastelt, auf denen das steht... (die gibt es auf den Lesungen dann geschenkt)

Du hast einen Haufen Fragen gestellt, ein paar davon beantworte ich gerne.

Lucy ist mit Paul und dem Chronografen abgehauen, bevor ihr Babybauch so dick wurde, dass alle erkennen mussten, dass sie schwanger ist. Sie hat es wirklich geschafft, ihre Schwangerschaft vor den Wächtern geheim zu halten.

Der Graf ist als junger Mann dunkelhaarig mit schönen braunen Augen. Er sieht ziemlich gut aus, bis auf seine Hakennase. Aber er trägt immer eine Perücke, wie die vornehmen Männer seiner Zeit das eben taten, daher ist er weißhaarig.

Die alchemistischen Entsprechungen von Elaine Burgley bezeichnen, obwohl es zwei Begriffe sind, einen einzigen Vorgang der 12 Schritte des chemischen Prozesses zur Herstellung des Steins der Weisen. Bei diesen zwölf Schritten ist die Reihenfolge nicht austauschbar.

Genau: Wenn Gwens und Gideons Blut in den (gestohlenen) Chronografen eingelesen werden würde, würde etwas passieren... aber was???


Muss nicht Gwen vorher tot sein?? ui wie spannend *freu*
@ Mel - DANKE!! :<3:

@ Bella: Das Cover ist bestimmt im März fertig. Es sollte ja eigentlich eine Kussszene drauf, aber Eva Schöffmann-Davidov meinte, als Schattenriss sähe das aus wie ein dicker schwarzer Fleck. :D Also lassen wir uns jetzt überraschen.

Von Antje Babenderde sind alle Bücher schön, Libellensommer ist toll, aber am Allerbesten fand ich INDIGOSOMMER - hach, schmelz! Soooo schön.

So, gleich mache ich weiter.



@ LucyPadusy - weiter geht´s (ich hoffe, deiner Lucy geht es wieder gut..)

Die Magie des Raben bezeichnet sehr wohl Gwendolyns Faähigkeit, Geister zu sehen und mit ihnen zu kommunizieren, nur hat sie nichts mit dem Zeitreisegen zu tun. Auch andere Menschen können die Magie des Raben besitzen, Madame Thussaud besaß sie zum Beispiel und in Ansätzen sogar Tante Maddy.

Die den Wächtern und Gideon bisher unbekannten Geheimschriften enthalten noch sehr viel genauere und leichter zu interpretierende Informationen als die Prophezeiungen und so weiter, die sie alle kennen - wer sie liest, weiß genau, was passieren wird, wenn der Kreis geschlossen wird. Und noch einiges mehr.

@ Danke an conne und Bella und LooB :thx: :thx: :thx: , dass ihr immer wieder Fragen beantwortet, die schon Millionen mal gestellt worden sind. Das ist sehr lieb von euch.

@ Katahrina :<3:

@LooB Als Gideon k.o. geschlagen wird, weiß er ja noch nicht, warum und von wem - er weiß nur, dass er von Gwendolyn in eine Art Falle gelockt wurde. An seiner Stelle wäre ich da auch sauer beziehungsweise unheimlich misstrauisch. 


hm aber Gideon muss doch wissen, dass Gwen keine Ahnung hat...Also jetzt zumindest noch nicht... und es keinen Sinn ergibt, wenn er sie so anschreit und ...

Und guck mal: Ich habe jetzt eine Signatur :D Einen Avartar schaffe ich mir auch noch an...

@ frauantje Danke! Übrigens geht bald ein Blog von Constanze Bauer online unter http://www.kerstingier.com

Lesungen sind eigentlich nie überfüllt, aber sicherheitshalber (und weil man nie weiß, wie groß die Räumlichkeiten sind) sollte man vorher beim Veranstalter anrufen und im Zweifel Karten vorbestellen.



Ich denke, dass wird sich ändern XD

@ Leyley :D Sooooooo falsch liegt dein Paps da gar nicht.
Mein Paps ist fest davon überzeugt, dass man wenn das Blut aller Zeitreisenden zusammen ist (und Gwendolin ermordet wurde) damit in die Zukunft reisen kann *grins* Also ich weis ja nich ob er damit mal recht behält (glaub eher nich)


@ Anna Der Graf von Saint Germain ist eine faszinierende historische Persönlichkeit, den fand ich schon immer toll. Und ich bin nicht die erste, die den in einen Roman einbaut.
Xemerius wird auch im dritten Band wieder eine tragende Rolle spielen, allerdings kann er ja nicht in der Zeit reisen und ist Gwendolyn daher nur in der Gegenwart behilflich.

Die Antworten auf den Rest deiner Fragen sind noch top secret.
 

Von anna:
1. Wann kommt Smaragdgrün raus?
2. Wie sind sie auf die Idee gekommen den Graf von Saint Germain miteinzubauen, man vermutet ja wirklich das er in der Zeit reisen konnte?
3. Wenn sich der Kreis schließt und Gwen tot ist wird dann der Graf unsterblich?
4. Spielt Xemerius dabei eine große Rolle ?
5. Kommt Gideon wirklich auf Cynthias Party vorbei?
6. Kommen Leslie und Raphael zusammen?
 
@Leonie2010 (Auf jeden Fall eine Leonie) Gwen hat schwarze Haare. Für Madame Rossini (und manchmal auch für mich, ups) ist das vielleicht dasselbe wie brünett.
Und was den Chronografen angeht: Du hast so recht!!! Genauso ist das nämlich.

@dia Ja, die de Villiers und die Montroses sind adelige Familien

@ Leonie 133f Nein, im 18. Jahrhundert gibt es den Drachensaal bereits und die Gebäude in Temple stehen im Wesentlichen genauso da wie heute.

@Antje: Da Grace möglichst wenig Aufsehen mit ihrer (vorgetäuschten) Schwangerschaft erregen wollte, hat sie als errechneten Geburtstermin ein Datum im Dezember angegeben, schön weit weg vom errechneten Geburtstermin für den nächsten Genträger der weiblichen Linie. So hatten die Wächter keinerlei Interesse an ihrem Kind. Als es dann geboren wurde (und sie behaupteten ja, es sei einen Tag NACH dem errechneten Termin auf die Welt gekommen), mussten Grace und Nicolas und die Hebamme nur noch so tun, als sei es eine Frühgeburt, sprich zwei Monate vor dem errechneten Termin gekommen. Dafür war Gwendolyn allerdings ganz schön schwer und groß(siehe Geburtsanzeige in Rubinrot)

@ Schokoblatt Leonie 133f (oder eine andere Leonie) hat das mit dem Chronografen sehr gut erklärt.
und jemand anderes hatte gefragt wie Lucy und Paul den chonografen da verstecken konnten. Die beiden muessen doch nur am Ende ihres Lebens dahin gehen und den dahinlegen. Und vielleicht noch ne Nachricht schreiben. Der chongraf bleibt dann solange dort liegen bis gendolyn ihn findet.


@Isalein - wie viele Seiten????? Ich habe noch keine Ahnung, wirklich nicht.

So, jetzt wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag! Hier scheint die Sonne, und bei euch?

Liebe Grüße

Kerstin Gier



Quelle: Arena Forum





Kommentare:

~Rose~ hat gesagt…

Bin ein absoluter Fan der Edelstein Trilogie. Vielen Dank, dass du die ganzen Sachen hier postest.

Lina hat gesagt…

Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Ich freu mich über jedes Feedback!!!