Sonntag, 7. Februar 2010

Kerstin hat im Arena Forum geschrieben tun...

Manche haben es vielleicht schon gelesen, aber egal. Hier weitere Antworten von Kerstin Gier aus dem Arena Forum !

So, da bin ich mal wieder - ich komme wirklich gar nicht hinterher mit dem Antworten.

Nachdem wir ja nun das Wichtigste geklärt haben
(ja, Lucy und Paul sind Gwendolyns Eltern, der dritte Band wird hoffentlich im September erscheinen und mit der Verfilmung habe ich gar nichts zu tun, außer genauso gespannt darauf zu warten wie ihr), kommen hier noch ein paar Antworten auf die am häufigst gestellten Fragen:


(Achtung - mögliche Spoiler...)


Der Chronograf, den Gwendolyn in ihrem Haus findet, ist der, den Lucy und Paul im Jahr 1994 geklaut und mit ins Jahr 1912 genommen haben. Sie müssen übrigens auch dort weiterhin jeden Tag elapsieren... Einen dritten Chronografen gibt es nicht.


Und - ja! :evil: - in Smaragdgrün wird es Tote geben :fechten: (sind die nicht süß? Also, die Smilies, meine ich.)

Liebe Grüße

Kerstin



 XD  sorry ....ich muss einfach lachen ^^  ---> in Smaragdgrün wird es Tote geben :fechten: (sind die nicht süß?    süß jaaa^^            Also, die Smilies, meine ich   ja *räusper* ich natürlich auch


...

Und noch was: Jaaaaaaa, 21 guns ist von Green Day - alle von Linkin Park würden wohl laut kreischen, wenn sie das gelesen hätten. Tatsächlich sollte es "papercut" sein, das passt an dieser Stelle viel besser. Vermutlich habe ich aber beim Schreiben gerade 21 guns gehört, da ist es dann wohl passiert. In der zweiten Auflage ist der Fehler aber beseitigt. (Sowie ein paar andere :? <---  XD  

....

Ich will ja nichts von Smaragdgrün verraten - aber auf jeden Fall wird Cynthias Party in dem Buch stattfinden, schon weil das Motto "es grünt so grün" heißt... Und Gideon wird auch da sein.


....
marlene hat geschrieben:Hallo Liebe Kerstin Gier

jeder Zetreisente hat eine Alchemistische entschbrechung, steht in saphirblau, bei der kreis der zwölf, calcinatio, puterfactio et mortificio, sublimatio, solutio, distillatio, coagulatio, extractio, digestio, ceratio, fermentatio, multiplicatio, projectio, und jeder dieser alchemistischen begrife ist ein schritt der herstellung des stein der weisen.

Ich wollte fragen, ob der stein der weisen was mit der vollentung des blut greises beim Conografen zu dun hat.

Lg Marlene :D
Liebe Marlene, genau, der Stein der Weisen ist sozusagen der Schlüssel zum Ganzen. Ewiges Leben... :evil: :evil: fragt sich nur, für wen....  
Meine Vermutung --> für den Graf!! Weil Lucas hat ja ... und Adler der aufsteigt ..und ja und...uii das weiß schon jeder ok ... schade..Aber Rosa ist sehr schön oder Pink ?

Liebe Sunny, das hast du sehr gut beobachtet - die Geschichte spielt im Jahr 2011, (eigentlich wollte ich gar keine Jahreszahlen benutzen, aber nun ist es zu spät) und diese Textstelle in Rubinrot mit dem Jahr 2010 ist ein FEHLER!! Weil ich nämlich unheimlich schlecht rechnen kann. Ich habe einfach 1994 (Gwens Geburtsjahr) plus 16 gerechnet. Aber da sie ja im Oktober geboren ist und die Geschichte nun mal im Frühling spielt... na, jedenfalls war das ein Jahr zu wenig... (Wer von euch ist gut in Mathe??)
hmm... das ist eine rhetorische Frage, oder?   ^^

Und zum Schluss

Übrigens, wer Lust hat, kann mal bei www.buechereule.de vorbeischauen, da gibt es zur Zeit eine Leserunde über Saphirblau, in der ich auch sehr viele Fragen beantworte.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. :<3:

Liebe Grüße

Kerstin Gier



bye *wink*
.... 




Keine Kommentare: