Sonntag, 7. Februar 2010

"Ich liebe sie alle. Und deshalb werde ich auch um jeden weinen, der stirbt"...

Hier mal Auszüge vom Interview aus der offiziellen Homepage zu der Trilogie.


Frau Gier, mit Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten haben Sie auf Anhieb einen Bestseller geschaffen. Unsere Leser interessieren sich brennend dafür, wer genau hinter der Autorin steckt. Mögen Sie ein bisschen über sich erzählen?
Ich gebe es nur ungern zu, aber ich habe ziemliche Ähnlichkeit mit Gwendolyns Großtante Maddy. Ich vergesse auch ständig Lockenwickler in meinen Haaren, habe seltsame Visionen – sehr praktisch, da lassen sich prima Geschichten daraus machen – und bin schrecklich neugierig. Außerdem habe ich ein Faible für Zitronenbonbons. (Und alle möglichen anderen Süßigkeiten).....


Wie geht es weiter mit Gwendolyn und Gideon? Verraten Sie uns schon ein bisschen etwas über Band 2 „Saphirblau“ und Band 3 „Smaragdgrün“? 
Das Problem zwischen den beiden ist, dass sie schnell merken, dass sie einander nicht trauen können. Gewisse Personen versuchen nämlich alles, um sie auseinander zu bringen. Und dann gibt es da noch Gideons „kleinen“ Bruder …


Quelle: Das GANZE Interview Hiiiierrr!!!

Keine Kommentare: