Freitag, 31. Dezember 2010

Good Book: Jill Kismet – Dämonenmal

 
Jill Kismet – Dämonenmal 

 von Lilith Saintcrow

 

Klappentext:

Eine Mordserie erschüttert die Stadt…
Die Dämonenjägerin Jill Kismet wird an den Schauplatz eines grausamen Verbrechens gerufen: Ein Unbekannter hat vier Polizisten ermordet und verstümmelt, und die Polizei vermutet, dass ein Gestaltwandler die Tat begangen haben könnte. Jil erhält Unterstützung vom FBI in Gestalt des charmanten Werpumas Saul, für den sie schon bald tiefere Gefühle hegt…


Inhalt:

Nach dem Tod ihres Meisters Mikhail ist Jill Kismet die oberste Jägerin in ihre Stadt. Sie wacht darüber, dass die Gesetze eingehalten werden und der Frieden zwischen den verschiedenen magischen Wesen gewahrt bleibt. Dabei arbeitet sie eng mit der Polizei zusammen und wird immer wieder dann gerufen, wenn ein Verbrechen unnatürliche Züge trägt. Um gegen die übermenschlich starken Höllenwesen bestehen zu können, hat Jill in der Vergangen einen teuflischen Pakt geschlossen: Durch seinen Kuss hat ihr der Dämon Perikles außergewöhnliche Körperkräfte und geschärfte Sinne verliehen. Doch dieser Pakt hat seinen Preis: Einmal im Monat muss Jill den Dämon besuchen, dem es gefällt, seine perfiden psychologischen Spiele mit ihr zu treiben und dadurch aus dem Konzept zu bringen. Eines Tages wird Jill von der Polizei an den Ort eines grausamen Verbrechens gerufen: Ein Unbekannter hat vier Polizisten auf brutalste Weise ermordet und verstümmelt und einen weiteren schwer verletzt. Die Spuren deuten auf einen Gestaltwandler hin, der außer Kontrolle geraten ist. Dieser Umstand ruft die Werkatzen Harper, Dominic und Saul auf den Plan, die für das FBI arbeiten. Gemeinsam mit Jill nehmen sie die gefährlichen Ermittlungen auf. Insbesondere der gut aussehende Saul weicht schon bald nicht mehr von ihrer Seite. Doch es tauchen immer neue Spuren auf, die für die vier keinen Sinn ergeben. So rutschen sie in immer neue Gefahren, die sie nicht nur einmal in tödliche Gefahr bringen…
Soooo… mehr will ich euch nicht mehr Erzählen sonst fehlt beim Lesen ja die Spannung ;-)


Meine Meinung:

Das Buch ist echt spannend und witzig geschrieben. Es hat mir richtig viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Geschichte hat auch gleich am Anfang ohne große Vorrede angefangen.

Die Geschichte ist sehr aufregend und manchmal auch sehr blutrünstig und brutal. So werden Schlägereien, Kämpfe, Morde und, teils stark verstümmelte Leichen sehr genau dargestellt, also nicht immer was für schwache Gemüter. An manchen Stellen, zum Beispiel wenn Saul und Jill sich näher kommen, ist es aber auch sehr gefühlvoll geschrieben, also abwechslungsreich. Es ist alles dabei was das Herz begehrt.
Ich kann Jill Kismet- Dämonenmal, der erste Teil der Jill Kismet Reihe, nur wärmstens empfehlen. Ich fand das Buch wirklich Klasse. Vor allem für Fantasie-Fans ein absoluter Muss!


Zu bekommen:

Das Buch kostet 9,95€ und ist vom EGOMONT LYX Verlag. Bei Amazon könnt ihr’s auf jeden Fall bestellen, wenn ihr’s in der Buchhandlung eures Vertrauens nicht bekommt.

Dann bleibt mir nur noch eins zu sagen: Viel Spaß beim Lesen, egal bei welchem Buch!


Danke an Emma!


 

Wie kann Lucas den Schlüssel zu der Truhe (die er mit Mr Bernhard eingemauert hat) kurz vor seinem Tod in seine Tagebücher kleben, wenn Gwenny ihn doch schon im 18. Jahrhundert aus dem Dokumentenraum mitgenommen hat? lg und danke!

Der Schlüssel war nie in seinem Tagebuch (meinst du den grünen Reiter?). Den Schlüssel zur Truhe hat Gwenny in Temple bei ihrem 4. unkontrollierten Zeitsprung gestohlen. Daher hatte sie den Schlüssel. Gwenny hat ihn dann Leslie geschenkt, als Mitbringsel einer Zeitreise. Und dieser Schlüssel, den Leslie dann beim Ausgraben des Chronografen um den Hals trug, hat zufällig auch die Truhe geöffnet.

LG Lina

Frag uns!

Gwen und gideon sin ja am ende unsterblich. Wenn sie Kinder bekommen würden, wären die dann auch unsterblich? Es wär ja echt doof, wenn dann die Kinder von den zwei altern und sterben würden. Kann Gideon auch nicht sterben, wenn er sich selbst ermordet?

Ja, also theoretisch ist das durchaus möglich, dass die Kinder von Gideon und Gwenny unsterblich sein könnten. Es wären dann Kinder von zwei Zeitreisenden, genauso wie Gwenny ein Kind von zwei Zeitreisenden ist. Gideon und Gwen können beide sterben, wenn sie Selbstmord begehen würden. Ein bisschen grausam...

LG Lina

Happy New Year!

Es war ein wunderschönes und sehr aufregendes Jahr für uns alle. Große und auch kleine Ereignisse, wie die Bekanntgabe der Verfilmung von Rubinrot und das Erscheinen des langersehnten letzten Buches der Trilogie, sind nur ein paar grandiose Rückblicke. Melissa und ich, wir möchte uns ganz herzlich bei euch allen für die Unterstützung und den Zusammenhalt bedanken! Ohne euch Edelstein-Trilogie Fans hätten wir es nie soweit geschafft. Dankeschön. Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!  

Lasst es krachen und knallen, bis die Leute aus ihren Betten fallen. Lasst es leuchten und funkeln, das geht am besten im Dunkeln! Macht euch bereit fürs neue Jahr, denn es ist bald da!




 
Happy New Year!



Auch von Kerstin Gier:




Prost!



Quelle: Bild Facebook

Startschuss des Malwettbewerbs - Peng!

Die Idee kam von Juliane. Danke! Sie findet die kreativen Beiträge der Edelstein-Trilogie-Fans so toll, dass sie uns ihre Idee in Form eines Malwettbewerbs unterbreitet hat. Sehr schön!

Was ist die Aufgabe?
Malt oder zeichnet per Hand oder mit dem PC eine Lieblingsszene oder einen Augenblick aus der Edelstein-Trilogie. Ganz egal welches Buch ihr nehmen wollt oder welche Szene. Es sollte eure Szene sein, die ihr immer wieder lesen könntet oder genau dieser Augenblick in den Büchern, der euch kaum los lässt.

Beschreibt uns dann in kurzen Worten eure Lieblingsstelle und sendet die Mail mit Bild und Beschreibung an: wir.lieben.xemerius@freenet.de mit dem Betreff "Malwettbewerb".


Was passiert nach dem Einsendeschluss?
Wir packen alle Bilder + Beschreibungen in einen kreativen Post. Jede Zeichnung, jedes Bild, das bei uns eintrifft bekommt eine beliebige Nummer. Diese Nummern werden daraufhin in einer Umfrage (die dann auf der linken Seite des Blogs zu sehen sein wird) als Auswahlmöglichkeit, stellvertretend für die Bilder, wählbar sein. Welcher Künstler am meisten Stimmen für sein Werk bekommt, hat gewonnen. Bitte, stimmt nur einmal ab, damit eine ehrliche Abstimmung zustande kommen kann.

Also! Spitzt die Bleistifte, kauft eine extra Packung Radiergummis oder holt euer Grafiktablett raus! Denn nun bleibt uns nur noch eines zu sagen: Lasset das Malen beginnen! Jejjjiiiii!


Einsendeschluss ist der 7. Januar 2011


Wir wünschen euch allen viel Spaß!


***Update***

Wir nehmen nur ein Bild pro Teilnehmer an, sonst wird es zu viel.
Weitere Bilder könnten wir dann für die Kunstaktion nehmen, falls ihr wollt.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Zeitliches Geschehen

Es geht um das zeitliche Geschehen der Edelstein-Trilogie, denn Conne hat uns ihren super Wochenplan geschickt, der alle Geschehnisse in diesen drei Wochen der Edelstein Trilogie auf einen Blick erklärt. Kein unnötiges Überlegen wie: Wann hat Gideon nochmal mit Gwenny auf Cousine Sofa rumgeknutscht? Ratzfatz in den Plan geschaut und siehe da, es war am Donnerstag in der ersten Woche.




Oh, upps! Falsches Bild, ähem. Sorry! Die untiefen eines Computers sind wirklich unglaublich tief... *echo*




Sooo, da sind se jah scho!


größer = klicken




Alle Angaben ohne Gewähr. 

Uns sind bis jetzt keine Fehler im Plan aufgefallen, falls euch jedoch etwas komisch vorkommt, dann sagt uns bitte Bescheid. Email an: wir.lieben.xemerius@freenet.de 
4000 Augen sehen mehr als äh sechs oder acht...




Vielen Dank an Conne für die Bereitstellung!
Der Wochenplan wird auf der Seite Prophezeiungen & mehr fest verankert

Früher habt ihr die Fragen die hier gestellt werden veröffentlich damit jeder sie lesen kann und eure antworten betrachten kann. Doch jetzt veröffentlich ihr sie nicht mehr was sehr schade ist ,weil man dann immer mehrmals auf Ältere Post klicken muss

Wir haben täglich sehr viele Fragen zu beantworten und können leider nicht alle im Blog veröffentlichen. Falls es aber wichtige oder interessante Fragen sind, stellen wir sie immer in die FAQ Seite rein. Denn da werden sie immer bleiben, doch ein Post geht irgendwann im Archiv unter. Wenn wir merken, dass genau die selbe Frage sehr oft gestellt wird, werden wir sie auch im Blog veröffentlichen. Damit es für alle klarer wird.
Die Antworten für andere Fragen, kann man auch hier nachlesen. Es tut uns leid, dass du das schade findest, aber die tägliche Masse an Fragen können wir sonst kaum anders bearbeiten. Natürlich sorgen wir dafür, wie oben schon genannt, dass sich alles wichtige auf dem Blog wiederfindet. Wichtige Infos dürfen auf keinen Fall verloren gehen. Genau das ist es ja, was wir für unsere Fanseite brauchen.
Also öfters bei der FAQ Seite nachsehen, denn da werden fast täglich neue wichtige Fragen/Antworten hinzugefügt. Wir packen auch Antworten zu Fanfragen von Kerstin Gier rein, die in Foren gestellt wurden. Damit ihr nicht immer die Antworten zu euren Fragen suchen müsst.

Es werden auch oft gleiche Fragen gestellt, die wird natürlich trotzdem beantworten. Diese jedoch immer zu posten, würde im Blog ein Chaos ausrichten, da ein Neuling zum Beispiel, nochmal die gleichen Fragen stellen würde und nicht weiß, ob irgendwann mal im Blog diese Frage/Antwort schon gestellt/beantwortet wurde. Deshalb ist alles wichtige in der FAQ Seite enthalten und auch bei Prophezeiungen & mehr gibt es Infos.

Ich hoffe, dass du uns ein bisschen verstehen kannst.

Liebe Grüße
Lina und Melissa

Frag uns!

In der Tat eine verlockende Neuerscheinung!

Endlich! Das amerikanische Rubinrot Cover ist da! Das Buch wird, wie wir ja schon wissen, den Namen Ruby Red tragen! Wie wunderschön! ; ) Und nun könnt ihr es auch angaffen. Leider noch etwas klein, muss noch ein bisschen wachsen...


Amerika (Update: neue Version)



Edward äh alle Cover auf einen Blick:


Italien


Norwegen

Spanien


Katalanien


Portugal



Quelle: Cover

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Gideon mit Gehstock

Er hatte zwar nie einen Gehstock, aber sieht doch ganz gut aus, oder? Teresa hat uns ein neues Bild vorbeigeschickt und ja, es handelt sich hierbei um Gideooon.

Gideon mit Gesicht


Gideon mit Gesicht, aber durch Maske verdeckt


Ein Maskenball kommt zwar auch nicht in der Trilogie vor, aber Teresa dachte, dass sich Gideon wohl sehr gut auf einen Maskenball machen würde. Eigentlich eine echt gute Idee... hm



Danke an Teresa!
Weiteres Werk von Teresa:


Dienstag, 28. Dezember 2010

Kleider machen Leute...

...und in diesem Fall machen sie aus Gwendolyn eine richtig feine Dame!
Michelle zeigt uns wie!


*Klicken für in-größer-bestaunen*

Diese Haare, diese Verzierungen und Spitzen...
*auf eigene Jogginghose hinabblick* hmm...vielleicht mal wieder Zeit zum Shoppen zu gehen...und zum Friseur...und vielleicht auch gleich noch zum Ernährungsberater XD

Danke, Michelle!

Weitere Bilder!

Das "schwache" Geschlecht...

Hanna hatte eine Vision! *Echoecho* Sie wollte Gideon einmal (Zitat:) "verfallen und unterlegen" darstellen. Aber hallo! Und da heißt es immer die Mädels seien diejenigen, die gleich dahinschmelzen *pah* Guckst du Beweisstück A:

Nanana! Was sehen wir denn da? Der klassische Klammergriff. Das Kerle immer so anhänglich sein müssen...zizizi

Danke an Hanna!

Gideon küsst Gwen und Gideon küsst fast Gwen-Xmas Special

So ungefähr heißen die neuen Werke von Sahra! Wer jetzt denk: Hey, Weihnachten ist doch schon vorbei! Dann habt ihr zwar richtig gedacht, aber trotzdem laufen im Fernseher noch weihnachtliche Werbungen! Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Anglotzen!


...and a happy new yeaaaar!






Dass Gwenny da noch so standhaft bleiben kann...
ich wäre sofort zu Pudding geworden... *seufz*


Viel viel danke an Sahra!

 
Weitere Werke von Sahra! 
Lucy mit Schirm, Charme und Melone

Montag, 27. Dezember 2010

Rubinrot-Fancast

Ein Video von ROCKNDEMI.
Achtung: Mitwippgefahr!



Uh uh! Ich stimme für Dr. House!! Also wenn der nicht den grummeligen Arzt schlechthin verkörpert, dann weiß ich auch nicht...XD
Ähm...weiß jemand wie das Lied heißt? Irgendjemand?

Gwen hat die Haaare schöön...

Und wieder hat eine Gwendolyn-Zeichnung das Licht der Welt erblickt! Alina hat sich am PC ausgetobt. Laut eigenen Angaben hat das Muttermal leider keinen Platz mehr gefunden weil zu viele Haare auf Kopf. Macht aber nix, bei so einem schönen Bild schauen wir da großzügig drüber hinweg ;-)


Danke!
Wer weitere Bilder von Alina bestaunen will, der schaut mal hier vorbei!

Sonntag, 26. Dezember 2010

Fanmade Rubinrot-Trailer

All included: hier wird geschossen, gefechtet, getanzt, geknutscht und äh...getanzt.
Guckst du Trailer von LeenInSunlight.



Schön gemacht. Und Mr Darcy ist auch dabei...

Gwen, Lucy und Paul in hauchzart

So hat Jule die Drei gemalt! Zarte Bleistiftzüge, die sacht durch das schneeweiße Papier wandern, bis sie solch elfengleiche Gestalten hervorbringen. Welch eine Zauberei!


*klicken für größer*






Vielen Dank, Juleee!

Samstag, 25. Dezember 2010

Rococo im Real Life!

Kann man es so sagen? Denn die folgenden Bilder, die wir euch präsentieren dürfen, zeigen eine eher märchenhafte und unglaubliche Welt! Einmal in die Geschichte von Gwenny und Gideon eintauchen, das wärs doch! Alisa und Adam zeigen uns wie dies aussehen könnte:




Das nenn ich mal in stilvoller Umgebung essen!

 Wo ist der Punsch? ^^

50 auf Adam!


ohne Worte



Hier geht es zur Flickr-Galerie von Alisa!


Vielen lieben Dank Alisa! 
Die Bilder sind unglaublich schön!

Quelle: Flickr

Freitag, 24. Dezember 2010

Outtake 15

Unglaublich, aber heute gibt es das fünfzehnte Outtake. Eine Art Weihnachtsgeschenk. Freut ihr euch? Wir hoffen ja. Falls manche Smaragdgrün noch nicht gelesen haben sollten, dann wäre es jetzt besser die Augen zuschließen und versuchen, das rote x rechts oben im Browser zufinden. Alle anderen die ES schon gelesen haben, dürfen das Outtake verschlingen!


Outtake 15


-Beginn-
Als ich mich nicht rührte, drehte er sich wieder um. "Was noch? Bist du festgewachsen?"
    "Ich würde nur gern wissen, warum Sie mir geholfen haben."
    Dr. White runzelte seine Stirn. "Als Arzt ist es meine Aufgabe, dich medizinisch zu betreuen."
    "Wir wissen doch beide, dass ich überhaupt keine medizinische Be ..." Ich unterbrach mich kurz, weil Dr. White ein leises Knurren ausstieß und sein Blick so finster wurde, dass ich einen Augenblick davon überzeugt war, er würde sich in einen Werwolf verwandeln.
    "Oh oh", sagte der kleine Robert. "Jetzt hast du ihn wütend gemacht."
    Nur mit Überwindung konnte ich weitersprechen. "... ich hatte keine Grippe! Ich war kerngesund."
    "Ach, und das weißt du, weil du Medizin studiert hast?" Dr. White schnalzte mit seiner Zunge. "Ah, diese Patienten, die glauben, sie wüssten alles besser, sind mir ja immer die liebsten."
    "Dr. White, warum haben Sie mir geholfen?"
    Dr White seufzte. "Die Grippe - und glaub mir, ich erkenne eine Grippe, wenn ich sie sehe - hat dir zwei Tage Aufschub verschafft, von denen ich dachte, dass du sie dringend benötigst. Aus gesundheitlichen Gründen. Und jetzt beeil dich, Madame Rossini wartet auf dich."
    "Danke", murmelte ich innig. Um ein Haar hätte ich über seinen Arm gestreichelt, konnte mich aber gerade noch einmal zurückhalten. "Entweder Sie sind ein sehr schlechter Arzt oder ein ziemlich netter Mensch", sagte ich auf dem Weg zur Tür.
    "Weder das eine noch das andere", erwiderte Dr. White. Oh mein Gott! War das etwa ein Lächeln? Oder wenigstens so etwas ähnliches?
-Schluss-


Das erklärt doch einiges! Also Dr. White ... der ist echt ... seltsam! Und ein nettes kluges Köpfchen!


Dankö an Kerstin Gier

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Fancast

Lea hat ihren persönlichen Fancast zusammengestellt, bei dem so ziemlich jeder Charakter vertreten ist...



Wow! Mein persönliches Highlight ist eindeutig Rakoczy - aber nur weil er genau diesen Hut trägt XD
Also ich finde den Cast echt gut! Und das Lied ist eben...das Lied...*seufz*

Das Sabbern geht weiter... (deshalb auch der Schirm?o0)

... denn wir haben wieder elektrisierende Post bekommen! Von wem? Ratet! Ratet! Keine Idee? Okay, ich geb euch einen Tipp. Sie (die Künstlerin) fängt mit S an und hört mit ahra auf! Sahra? Sicher? Und das ist...  Richtiiiig! Es ist Sahra! Und zwar mit Lucy, einem besorgten Blick und einem grünen Schirm!!!!!!!


Gwenny geht es gut, keine Angst, Lucy! *räusper*

Weitere Werke von Sahra! 

Vielen Dank an Sahra!

Smaragdgrün zum ESSEN

Doch wirklich! Das gibts! Und zwar bei Kerstin Gier!


Was daran so genial ist? 
Das weiße außenrum ist Marzipan! Oh, mein Gott! *lach*
Wie genial! XD


Neues von der Torte!




Quelle: Facebook

Dienstag, 21. Dezember 2010

Ein realistischer Fancast

Neu! Fancast! Von XemeriusxDD?!



Das, also, das könnte doch fast so sein. Also ist es ja nicht, aber es wäre ziemlich realistisch. Rafael Haider find ich echt nicht schlecht als Raphael, oder?

Montag, 20. Dezember 2010

Rubinrot-Verfilmung

Hier ein Artikel vom 30.11.2010, erschienen auf www.trailerseite.de (allein diese Tatsache macht mich schon glücklich! Ach ja, die kleinen Dinge im Leben...). In dem Text geht es unter anderem um Smaragdgrün (heiß ersehnt), um die Fangemeinde der Edelstein-Trilogie (groß und seltsam) und die Verfilmung von Rubinrot (in Arbeit)...

Mehrere Druckereien drucken gleichzeitig: Kerstin Giers neuester Jugendroman „Smaragdgrün wird ab 8. Dezember in den Buchhandlungen verkauft. Zur Freude der wartenden Fans wird das Buch mit 496 Seiten umfangreicher sein als geplant; die Startauflage beträgt über 150.000 Stück. Bei Amazon gibt es schon über 125.000 Vorbestellungen.

mem-film hatte bereits Anfang des Jahres gemeinsam mit „schlicht und ergreifend Film GmbH die Filmrechte an der Trilogie erworben. Derzeit ist das Projekt noch in der Entwicklungs-Phase. Das Drehbuch zu "Rubinrot", das vom FFF-Bayern gefördert wurde, schreiben Katharina Schöde und Felix Fuchssteiner. Die erste Drehbuchfassung liegt bereits vor, geplant ist ein Kinostart im Herbst 2012.

Im Internet herrscht in zahlreichen Fan-Foren ein reger Austausch über das Schicksal der Romanheldin Gwendolyn, des mysteriösen Grafen von Saint Germain und des Herzensbrechers Gideon. Die Fans haben eigene Geschichten rund um Gwendolyn geschrieben, Trailer geschnitten, Bilder gemalt und zuletzt sogar eine Petition für ein offenes Casting an die Produktionsfirmen gerichtet. Selten hat deutsches ein Jugendbuch so schnell eine so große Fangemeinde begeistert.

Doch nicht nur die Deutschen sind von Kerstin Giers Jugendromanen beeindruckt. Mittlerweile wird die Trilogie in 19 Sprachen übersetzt und in als Spitzentitel gehandelt. Noch dazu schaffte „Rubinrot , was kaum ein anderes deutsches Jugendbuch so schnell erreicht: Es wird ins Englische übersetzt und erscheint im Frühjahr in Großbritannien und den USA. Die Zeitreise geht weiter!

Eine Petition??? Wer wo wie wann??

Quelle

Traumhaft in schwarz/weiß

Louisa! Louisa hat uns ein echt tooootal tolles, sowas von geniales und schönes Bild geschickt. Es sieht so echt aus, dass man denkt, man könnte dieses traumhafte Kleid sofort anziehen!


*flüster* ...ohne weitere unnötige Worte, die sowieso in keinster Weise diese Schönheit beschreiben könnten, entschließe ich mich nun zur Verschwiegenheit und lasse einfach das Bildnis auf euch wirken.


Psst... danke Louisa!!

Sonntag, 19. Dezember 2010

Zeitlos mit Gideon und Gwendolyn

Wir haben ein neues Bild in unserem Postfach gefunden! Und zwar von Christina! Ist das ein Mix aus Wasserfarben und Holzstiften? Auf jedenfall ist es schön!

Ui, wo geht denn der Rabe hin? Will wohl die Zeit anhalten... 
ow, wie schlecht war der denn....

Dankeschön Christina!


Samstag, 18. Dezember 2010

Fancaaast

Von xxxRosexxxWhite...



Der Graf von Saint Germain ist auch Graf Dracula!!! Wusste ich's doch!! Verschwörung! Wo ist Van Helsing wenn man ihn braucht?

Der Song ist von der Band South und heißt "Loosen your hold"

Donnerstag, 16. Dezember 2010

"Nach dem Buch ist immer vor dem Buch!"

Ein neues Interview ist da! Also von Kerstin Gier! Jejjjiii! Veröffentlicht wurde es auf diefeder.net und die Fragen kamen von Dora und Dorina. Na, wenn das kein super Team ist... ^^ Aber jetzt fangen wir erstmal an. Mit dem Interview! Achtung, gleich gehts los! ....mi ma mu Charlotte ist... Lest ihr das hier etwa noch? Ja? Müsst ihr nicht, ich hör schon auf....


Auszüge aus dem Interview von diefeder.net 
vom 16. Dezember 2010:

 [...]
"Rubinrot" ist im Januar 2009 erschienen. Wann haben Sie mit dem Schreiben angefangen?
Von Rubinrot? Im Januar 2008. 

Haben Sie eine Lieblingsfigur, oder mögen Sie alle Ihre Figuren gleich gerne? (Und wenn ja: Sogar Charlotte?)
Tatsächlich mag ich sie alle sehr, auch Charlotte und - schlimmer noch! - Tante Glenda. Aber am liebsten habe ich wohl Xemerius. Und ihr? 

Wie ist es, die eigenen Bücher in der Buchhandlung zu sehen?
Sofern man sie denn da sieht, und zwar am besten in Stapeln in prominenter Lage, ist es gutes Gefühl. 

Die Smaragdgrün-Regale sind wohl nur noch Wüsten mit gelegentlich vorbeihuschenden Steppenläufern....

Wird "Smaragdgrün" große Überraschungen bieten?
Das hoffe ich doch! Und zwar mindestens drei SEHR große. 

Gibt es eine Szene, die Sie besonders gerne geschrieben haben?
Die allerallermeisten Szenen habe ich sehr gern geschrieben und einen Riesenspaß dabei gehabt. Aber es gab auch ein paar, vor denen ich mich gefürchtet habe, vor allem die, in der Gwenny erfährt, wer ihre richtigen Eltern sind. 

Wie lange brauchen Sie, um ein Buch zu schreiben?
Das ist unterschiedlich. Aber alles in allem dauert es 12 Monate, mit der Planung und der Recherche. 

Kürzlich war ich in London und habe festgestellt, dass Sie dort gewesen sein müssen, um "Rubinrot" zu schreiben. Haben Sie eine Lieblingsecke?
London ist wunderwunderwunderbar, oder? Ich könnte mich unmöglich für eine Lieblingsecke entscheiden. Aber früh morgens im Sommer ein Picknick auf dem Primrose Hill ... oder dieser Pub an der Themse in Hammersmith ... oder die Bibliothek im Viktoria and Albert Museum. 

Ihre Lesereise endete kürzlich. Gibt es trotzdem noch eine Chance Sie lesen zu hören?
Am 25. März lese ich zusammen mit Kai Meyer auf der Lit Cologne. 

Sind Sie traurig, dass die Trilogie nun zu Ende ist?
Ja, ein bisschen schon. Aber ich freue mich auch schon wieder auf die nächste Geschichte.
[...]



Vielen Dank an das diefeder.net-Team und natürlich auch an Kerstin Gier!

Quelle: diefeder.net

Gwens first jump

AdamantineWing und angelsnature haben ein sehr schönes Video zusammen erschaffen! Von AdamantineWing aka CcrazyGiirll sind die Zeichnungen (mit Gimp) und angelsnature hat ihre schöne Stimme geliehen!

 

 Aus der Idee lässt sich echt viel machen, einen richtigen Comic! Sehr schön! 
Vielen Dank an euch beiden!

Dienstag, 14. Dezember 2010

Grüner Trailer

Es gibt wieder einen Smaragdgrün Trailer zu bestaunen und zwar von MsCassyK! Sehr schön gemacht!



Die Musik also diese Dramatik ist wirklich super! 

1. Platz in der SPIEGEL-Bestsellerliste: Smaragdgrün von Kerstin Gier

Smaragdgrün stürmt am kommenden Montag von 0 auf 1 die SPIEGEL-Bestsellerliste! Seit knapp einer Woche erfreuen sich die Fans am dritten Teil und schon ist der letzte Band der Edelstein-Trilogie ein riesen ERFOLG!


Auszug aus der Pressemitteilung vom 14.12.2010
„Smaragdgrün“ auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste:

[...] Damit übertrifft der dritte Teil der „Liebe geht durch alle Zeiten“- Trilogie seine Vorgängerbände. „Rubinrot“ kletterte 2009 bereits auf Platz 13 (Focus Platz 14) und „Saphirblau“ schaffte Anfang des Jahres sogar den dritten Platz (Focus Platz 2). Beide Titel hielten sich insgesamt 89 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.
Kerstin Gier war bei Erhalt der Nachricht außer sich vor Freude. Ob sie sich nach dem Erfolg von Rubinrot und Saphirblau langsam an die Bestellerlisten-Platzierungen gewöhnt? „Nein, weder habe ich damit gerechnet noch gewöhnt man sich daran. Es war jedes Mal großartig, und dieses Mal ist es noch viel großartiger. Ich bin sprachlos – das übertrifft all meine Erwartungen. Ich werde auf jeden Fall darauf anstoßen und dabei an all die lieben Fans da draußen (und in meinem E-Mail-Postfach) denken, die mit mir gefiebert haben!“ Kerstin Gier hat außerdem einen weiteren Grund zum Feiern. Erst gestern gewann „Saphirblau“ Gold beim Lovelybooks-Leserpreis 2010 in der Kategorie „Kinder- und Jugendbuch“.  [...]





Einfach nur: FANTASTISCH!  

Quellen: 
Arena-Presseabteilung
Eva von Waldenfels

Montag, 13. Dezember 2010

Schnelles Gewinnspiel

Christine Schweizer (tinesbuecherwelt.wordpress.com) hat uns etwas zugeflüstert! Auf ihrem Blog kann man noch bis 24Uhr je einen Band (von Kerstin Gier persönlich signiert mit gewünschtem Namen versehen und mit einem von ihren berühmten Stempeln) der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier gewinnen! Wie? Ganz einfach:

Bitte schreibt mir also bis Montag, 13.12.2010 24.00 Uhr eine Email an tinesbuecherwelt@web.de (alternativ schweipa@web.de) mit eurer Adresse. Betreff 3. Advent. Solltet ihr schon das eine oder andere Band besitzen dürft ihr mir das auch schreiben.
Aus allen Einsendungen werden die 3 Gewinner ausgelost!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


Viel Glück auch von uns!

Die Gewinner dürfen sich HIER freuen!
Herzlichen Glückwunsch!

Kerstin Gier hat wieder geschrieben

 Hier ist die erste deutsche Fanseite mit einem neuen Post.

Guten Abend, meine Damen und Herren.

ARENA FORUM Heute hat Kerstin Gier, die Autorin der Edelstein-Trilogie Bücher, wieder im Arena Forum eine Nachricht an die Fans geschrieben. Für weitere Einzelheiten, bitte unten stehende Auszüge lesen.

Auszüge aus der Nachricht vom 13. Dezember 2010:
Achtung Spoilergefahr!

[...]
kommt vielleicht noch ein 4.buch raus? das wäre so cool
Nein, es gibt wirklich kein viertes Buch … der Rest ist eurer Phantasie überlassen. 

Wenn Gwen in dem Behandlungszimmer mit Mr. Whitman/dem Grafen ist, ist sie ja unsterblich, aber der Graf nicht, weil das Pulver aus dem Chronografen ja nur bis zu Gwens Geburt unsterblich macht (außer sie bringt sich selbst um). Aber wenn das so ist, kann doch gar nicht Gideon unsterblich sein, weil er ja genau dasselbe Pulver wie der Graf geschluckt hat. Und im Moment lebt Gwen ja noch und somit müsste Gideon sterblich sein. Aber die Pistolenkugeln bringen ihn ja trotzdem nicht um???
Sie ist nicht im Behandlungszimmer von Dr. White, sie ist immer noch im Dokumentenraum. Dass die Unsterblichkeits-Wirkung beim Grafen mit Gwendolyns Geburt endet, liegt am Grafen und an der Prophezeiung, nicht am Pulver! Gideon hat damit nichts zu tun, ihn hat der Stein der Weisen aus Chronograf II (oder I, wie man’s nimmt) tatsächlich unsterblich gemacht, ganz unabhängig von Gwendolyn.

Gideon hat quasi das Pulver aus dem gestohlenen Chronografen genommen.

Wie konnte Gwen James Tod verhindern? Sie hätte doch wissen müssen, dass er so oder so zum Geist werden muss, weil sie ihn ja als Geist kennengelernt hat. Wenn sie James wirklich durch die Impfung gerettet hätte, hätte sie ihn eigentlich nie kennenlernen dürfen.
James ist ein Sonderfall: Er spukt nämlich tatsächlich schon als Geist durch die Jahrhunderte, obwohl er "nur" in seinen Fieberträumen liegt. Erinnert ihr euch? Zwischendurch ist er doch mal aufgewacht und wurde zur Ader gelassen. Gwenny hat verbotenerweise ins Kontinuum eingegriffen und mit dieser Aktion viele der Goldenen Regeln verletzt. Ihr Eingriff ins Kontinuum hat bewirkt, dass nachträglich etwas verändert wurde, was eigentlich vorher stattgefunden hat. James hat durch sie und die Impf-Aktion eine zweite Chance bekommen ... und stirbt nun doch nicht an den Blattern, weil geimpft. Gemein ist nur, dass er aus dem Fieber erwacht und ganz und gar nicht dankbar ist.

1. Warum hat Gideon dem Grafen denn überhaupt den Stein der Weisen gebracht?
1. Weil sie gemerkt haben, dass die Prophezeiung sich erfüllen wird und dass sie den Grafen nur mit seinen eigenen Waffen schlagen können. Und sie wollten ihn in der Gegenwart ausschalten.
2. Leben die beiden wirklich EWIG? Weil für Gideons Unsterblichkeit müsste Gwen ja Selbstmord begehen, oder hab ich was falsch verstanden? 
2. Ja, falsch verstanden :) Beide sind unsterblich – Gwendolyn, weil es ihr angeboren ist, Gideon, weil er das Stein-der-Weisen-Granulat geschluckt hat. Das mit dem Selbstmord war etwas anderes: Gwendolyn kann nur sterben, wenn sie Selbstmord begeht – Degenhiebe und Gift können sie dagegen nicht töten.
3. Können die beiden überhaupt Selbstmord begehen? Irgendwann, meine ich?
3. Ja, könnten sie. Ich stelle mir immer vor, wie sie, nach einem langen und glücklichen Leben, Hand in Hand von einer Klippe springen....

Von... von einer Klippe springen? Kopfkino Hm, ja doch hat schon was. ^^ Mir gefällt eher sowas wie, Reise fortsetzten ... in den kleinen, aber vollkommenen Teil ihrer Ewigkeit.... Hach, wie kitschig...

1. Wie heißt Mr. Bernhard, der, wenn ich alles richtig verstanden habe, Gwens Bruder oder Neffe ist, denn nun mit Vornamen? 
1. Über den Vornamen von Mr. Bernhard darf spekuliert werden
2. Wenn Gwen und Gideon nun ein unendliches Leben vor sich haben, wählen sie dann irgendwann den Freitod? Es muss doch furchtbar sein, die eigenen Kinder, Enkel, die ganzen Familienmitglieder, alle Freunde sterben zu sehen.
2. Auch das bleibt eurer Phantasie überlassen. Die eigenen Kinder würden sie hingegen wahrscheinlich nicht sterben sehen – rein genetisch gesehen ist es wahrscheinlich, dass auch diese – genau wie Gwendolyn – als Kinder von zwei Zeitreisenden als Unsterbliche geboren werden. Aber vielleicht kriegen sie ja auch gar keine Kinder (?!).
3. Wie geht es weiter mit Charlotte?
3. Charlotte wird noch lange daran zu knabbern haben, dass sie nicht die erste Geige spielen konnte beim Retten der Welt. Vielleicht findet sie einen armen Mann, den sie dann ähnlich wie Glenda herumkommandieren und an dem sie ihre schlechte Laune auslassen kann. Ihren Geburtstag wird sie abschaffen, weil der sie immer an die verhasste Cousine erinnern wird. Irgendwann wird ihr vielleicht ein kleiner Hund oder ein Kätzchen zulaufen und mit treuherzigem Blick ihr Herz erweichen. 

Das könnte durchaus sein! Wer kann so einem süßen Welpen schon widerstehen?

Hund: Charlotte! Sie mir in die Augen!
Charlotte: Oh mein Gott, wie goldig! *Herz erweich* Yeah! Ich hab Gefühle! Menschen, lasst euch umarmen!




Wah! Okay, lassen wir das vielleicht mit dem Welpen oder Kätzchen oder Vögelchen. Na ja, das mit dem Vögelchen bleibt wohl....



4. Wer ist Adrian aus dem Outtake? Mr. Marley?
4. Ja, das ist Mr Marley.  
5. Der Graf hat doch die Geheimschriften verfasst? Warum hat er sie dann selber nicht richtig bzw. vollständig interpretiert? Ich meine, er als Verfasser muss doch in sein eigenes Werk nichts reininterpretierten, oder?
5. Nein, die Geheimschriften hat er zusammen mit dem Chronografen geerbt. Er hat sie aus zum Teil sehr abenteuerlichen Sprachen wie dem Altbabylonischen übersetzt und Zeit seines Lebens darüber gerätselt. Und auch ein bisschen falsch interpretiert, wie er merkt.
6. Und wie geht es weiter mit Grace und Falk?

6. Das gehört zu den Fäden, die man als Leser weiterspinnen darf, wie man es am liebsten hätte. Ich persönlich finde aber, sooooo gut passen die beiden nicht zusammen.
7. Warum hat der Graf von Saint-Germain Lancelot de Villiers umgebracht? 

7. Na, weil Lancelot alles an die Florentinische Allianz verraten wollte und auch den Chronografen und die Geheimunterlagen an diese abgeben wollte - er war genau wie die Leute der florentinischen Allianz der Meinung, das sei alles Teufelszeug.

1. War der Ausgang der Geschichte von Anfang an so geplant? (Unsterblichkeit und so?) Oder haben sie das im Laufe der Geschichte erfunden?
1. Ja, das war geplant. Gwenny war auch schon in Rubinrot unsterblich.
2. Was passiert mit dem Grafen von Saint Germain/ Mr. Whitman? Habe ich da nur was überlesen oder gibt es für ihn kein spezielles Ende?

2. Naja, er ist entlarvt und die Wächter haben ihn festgenommen. Schließlich ist er nachweislich ein Mörder etc. Wahrscheinlich wird ihm ein geheimer Prozess gemacht, aber die Öffentlichkeit wird selbstverständlich niemals davon erfahren.
3. Was passierte mit dem ersten Fläschchen "Stein der Weisen Pulver", welches G&G auf dem Dach aus dem Chronografen genommen haben. Denn Gideon hat selbst ja das Pulver aus dem Chronografen der Wächter eingenommen oder nicht? Oder war es andersherum? Gideon hat das Pulver aus Gwennys Chronografen genommen?
 
3. Das aus dem Chronografen vom Dach hat Gideon geschluckt, das andere, das dann offiziell mit den Wächtern eingelesen wurde, hat er dem Grafen in die Vergangenheit gebracht. 

Früher wurden ja Menschen die rote Haare hatten als Hexe beschuldigt und dann umgebracht. Aber wie können dann Lucy und alle anderen Mädchen/Frauen aus der Montrosefamilie (da haben ja alle rote Haare) immer in der Vergangenheit herum geschickt worden sein? Ich mein, das wäre ja dann total gefährlich gewesen oder?
Das mit den Hexenverbrennungen war früher, im Mittelalter (also, so im 15./16. Jahrhundert). In dieser Zeit sind unsere Zeitreisenden ja zum Glück nicht unterwegs. Außerdem wurde ja glücklicherweise nicht jedes rothaarige Mädchen als Hexe verbrannt.
[...]


Achtung!
 Auch in den Kommentaren sind Spoiler enthalten. Bitte vorsichtig lesen ; )


Danke an Kerstin Gier!

Quelle: Arena Forum

Sonntag, 12. Dezember 2010

Fancast

Hier noch ein weiterer Rubinrot-Fancast bei dem sich die Macher DieAussenseiterin13/IcecreamLeo (Gemeinschaftsprojekt?) wohl um realistische Darsteller bemüht haben...



Sogar James ist dabei! Der arme Kerl wird ja meistens vergessen...Yeah, zeigs ihnen, James!

Rubinrot mit....HASEN?

XShihoMiyanoX hat den Prolog von Rubinrot nachgestellt!
Wer braucht dafür schon Schauspieler? *pfff* Mach ma's doch mit flauschigen Vierbeinern!



Du darfst das Taschentuch ruhig vollschniefen, Prinzessin! Nicht auffressen! XD
*lach* Ich kann nicht mehr...

Samstag, 11. Dezember 2010

Viele viele bunte FaaanKunst!

Alicia hat uns Gwendolyn und Gideon gemalt! Dankö!



Die Bilder sind wirklich sehr schön geworden!

***

An dieser Stelle wagen wir einen sentimentalen Blick in die Vergangenheit. Genauer gesagt, auf den 18. April 2010. An diesem Tag startete nämlich unsere Oh-man-bis-Smaragdgrün-dauert-es-noch-so-lange-da-muss-ich-jetzt-selbst-kreativ-werden-Aktion - oder in kurz: OmbSdensldmijskwA (nein, wir sind nicht auf der Tastatur eingeschlafen). Nun ist Smaragdgrün endlich erschienen. Da wir uns aber so sehr über eure Beiträge freuen und wir das nicht missen wollen, werden wir unsere Kunstaktion einfach verlängern. Fristlos. Jaa, das dürfen wir! So. Wir bedanken uns bei allen, die unsere Kunstecke gefüllt und genährt haben und hoffen und freuen uns auf zukünftige kreative...äh...na, ihr wisst schon ;-)

Fanmade Rubinrot-Trailer

Ein Video von Mikomi88. Sehr episch. Habe das Gefühl mich aufrecht hinstellen zu müssen und mir Luft von einem Ventilator ins Gesicht pusten zu lassen...

Freitag, 10. Dezember 2010

Es gibt sie doch...!

...Videos von der Bergheim-Lesung! Viele waren selber dabei oder erinnern sich vielleicht noch daran, dass Kerstin Gier am
2. November 2010 in der Stadtbibliothek Bergheim aus Smaragdgrün vorgelesen hatte. Und jetzt gibt es dank Meg66690 auch wieder Videos! Also sagen wir jetzt alle mal danke zu Meg66690, ok? Okay, eins und zwei und drei, DANKE!

 


 



 

Kerstin Gier im Radio

Am Samstag den, 11. Dezember 2010 um 16:05 Uhr wird Kerstin Gier im Deutschlandfunk zu hören sein! In dem Interview wird es auch um die Edelstein-Trilogie gehen!



 

Zum Live-Stream hier entlang 
oder hier rechts unter Live-Stream bei Deutschlandfunk


Ui, wie toll! Am besten man holt sich alle Kerstin Gier-Freundefans nach Hause, und sitzt dann gemeinsam um so einen kleinen Plastikkasten und kichert. Memo an mich: Heute noch Popcorn und Cola kaufen.

Interview kann man hier nachhören! 
(Im Kalender links auf den, 11.12.2010 klicken und dann zur zweiten Seite (rechts oben) wechseln und den ersten Eintrag anklicken)

Quelle: dradio.de

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Fanmade Rubinrot Cast

Ein Video von GreenMalveiyr...




Ein schönes Video. Sky du Mont ist ja auch Kerstin Gier für die Rolle des Grafen in den Sinn gekommen. Alexis Bledel...ich muss unbedingt mal wieder Gilmore Girls schauen...in diesem Sinne: Oi, was für ein Pudel ist das?

Minimiee Gideon-Video

22 Sekunden schmachten. Zumindest für diejenigen von euch, die Ben Barnes mögen...oder Dorian Gray...



Das Video ist von akleemxpel, die damit die Wartezeit zu Smaragdgrün überbrücken möchte/wollte...

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Das Warten hat ein Ende

Ich sage es jetzt ganz frech heraus. Einfach so. Ohne Umschweife. Also... Smaragdgrün ist erschienen. Ja, wirklich! Es stimmt! Der letzte Band der Edelstein-Trilogie hat schon viele Fans erreicht. Jeder Postbote und jeder Buchladenverkäufer muss sich jetzt wohl ein Hörgerät kaufen, denn die Jubelschreie waren bis nach Timbuktu zuhören.



Eine Frage, die man vielleicht noch klären sollte. Wie geht es jetzt mit der Edelstein-Trilogie Fanseite weiter? Zuerst einmal, ein riesengroßes fettes Danköö an alle Fans/Leser/Kunstaktionteilnehmer/Informanten! Ihr seid super! Okay, kommen wir nun auf die Frage zurück, also, wir wollen euch auf jedenfall weiter mit unseren informativen Posts erfreuen. Es wird zum Beispiel noch eine Smaragdgrün-Leserunde geben. Wann? Ist noch zu klären. Dann wird ja schon fieberhaft an der bildlichen Umsetzung von Rubinrot-Der Film gearbeitet. Mitte 2011 sollen die Dreharbeiten beginnen. Und wenn alles gut läuft, dürfen wir uns auch noch auf Saphirblau-Der Film und natürlich Smaragdgrün-Der Film freuen!

Lina und Melissa werden hier also noch eine Weile herumgammeln! Denn wir laufen gerade erst warm! muhahah... Wir freuen uns, wenn ihr auch dabei seid! Also, wenn ihr bereit dafür seid?

Euer "Edelstein-Trilogie Fanseite"-Team
Lina und Melissa

Dienstag, 7. Dezember 2010

Blockbuster-Titel dürfen das?!

Heute wurde auf Buchmarkt.de unter der Rubrik Affären ^^ ein kleiner Artikel zum vorgezogenen Verkaufsstart von Smaragdgrün, mancher Buchhandlungen veröffentlicht.


*grabsch grabsch*
Auszug aus "Mayersche ignoriert Erstverkaufstag von Kerstin Gier":

[...]
Der Kollege hat einen Testkauf (siehe Abb.) gemacht und fragt in die Runde: "Gilt jetzt die buchhändlerische Verkehrsordnung nicht mehr? Dürfen wir in einem solchen Fall auch vorher verkaufen?".
Bei Arena habe man sicher auch keine Handhabe, da man in dort diesmal auf die inzwischen üblich gewordenen Unterlassungs-Verpflichtungen bei Blockbuster-Titeln verzichtet habe. Die Mayersche in Wuppertal begründet den vorgezogenen Verkauf damit: "Das Buch ist eher erschienen" - was die Kollegen am Ort wurmt, denn "wir haben das Buch ja auch längst im Haus". 

[...]


Freude für die einen, Frust für die anderen? 

Quelle: Buchmarkt.de (Beweisfoto: Der Kassenbon!) ^^

Gwennys Soiree Kleid

Alice hat ein wunderschönes Kleid gezeichnet! Und zwar das Kleid, das Gwenny auf der Soiree anhat.

Doch, das rote Kleid zu Gwens schwarzen Haaren, sieht bestimmt wunderhübsch aus!

Danke an Alice!

Folge 13 der Leseprobenstückchen

Das dreizehnte Teilchen der Smaragdgrün-Leseprobe hat zu uns gefunden! Trari trara! Es ist da! Es ist da! Ach ja, ganz vergessen. Dies ist übrigens das letzte Leseprobenstückchen. Es war wie immer wunderschön! Jejjiii! Kekse für alle!


Folge 13 - Die Letzte

2. Kapitel

»Wie gesagt, das Leben ist nicht immer fair.« Für Leslie war
die Angelegenheit damit offensichtlich beendet. Sie zog mich
weiter. »Gwen, wir müssen uns beeilen«, sagte sie. »Heute
verteilt Mrs Counter die Themen für die Referate. Und ich hab
nicht vor, über die Ausdehnung des östlichen Gangesdeltas
recherchieren zu müssen.«
Ich sah mich nach Raphael um, der einigermaßen verdattert
dreinschaute. Er versuchte, die Hände in die Hosentaschen zu
stecken, und musste dabei feststellen, dass die Schuluniform
gar keine Hosentaschen besaß.
»Ach, Les, sieh doch nur!«, sagte ich.
». . . und auch nichts mit unaussprechlichen ethnischen
Völkergruppen.«
Ich packte sie am Arm, so wie Cynthia vorher mich gepackt
hatte. »Was ist los mit dir, Sonnenscheinchen?«, flüsterte ich.
»Warum musstest du Raphael so vor den Kopf stoßen? Ist das
ein Teil von einem Plan, den ich noch nicht kenne?«
»Ich bin nur vorsichtig.«



Reine Vorsichtsmaßnahme! Vertraue niemandem. Nicht mal deinem Gefühl.

Quelle: Arena Verlag

Prolog von Smaragdgrün

Dank Julia können wir euch nun berichten, dass man auf Amazon.de den Prolog von Smaragdgrün lesen kann! Ist das nicht wundertoll?



Ach Lucy, ich versteh dich!


Danke an Julia ; )



Quelle: Amazon.de

Montag, 6. Dezember 2010

bin verwirrt...ist smaragdgrün JETZT schon veröffentlicht oder warum haben ein paar schon smaragdgrün?

Einige Buchhandlung haben Smaragdgrün schon in ihren Bücherregalen zum Verkauf.
Ja, es stimmt, dass der 8. Dezember 2010 der offizielle Verkaufsstart ist, aber wie auch schon bei Saphirblau, gibt es manche Buchhandlungen, die die Bücher früher verkaufen.

LG Lina

Frag uns!

Es war einmal vor langer Zeit...

...da haben wir ein Hauseigenes Gewinnspiel gestartet...

Die damalige Gewinnerin hat uns nun eine liebe Mail geschickt, mit der Bitte, folgendes hier zu veröffentlichen:

Hi, ich bin die Simone aus Ngd, die die das signierte Buch gewonnen hat. Ich weiß ich melde mich ziemlich spät und das tut mir wahnsinnig Leid, ich wollte mich einfach mal bedanken, weil das Buch einfach so wunderschön ist. Ich muss zugeben ich wusste die ganze Zeit nicht was ich schreiben soll, also schreib ich einfach mal drauflos. Vielen Dank auch für die Glückwünsche und auch an Lina und Melissa das ihr das Gewinnspiel überhaupt gemacht habt. Und natürlich an Kerstin Gier für das Signieren und das sie die Bücher überhaupt geschrieben hat!!

Wir bedanken uns ebenfalls. Für die rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel und für dieses Dankesschreiben :-)

Könnt ihr bitte dick und fett schreiben, dass NIEMAND uns spoilern soll ?!

Also, an alle glücklichen Smaragdgrün-jetzt-schon-Leser !
Bitte spoilert die anderen Fans, die noch warten, nicht!
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit ; D

Mit freundlichen Grüßen
Lina

PS: Ja, ihr dürft jetzt wieder weiter lesen ; P

Frag uns!

Smaragdgrün ist raus!!!

Ein paar Tweet-Vögelchen haben es uns gezwitschert! In diesem Moment lesen die ersten Glücklichen in dem heiß ersehnten dritten Band!

Einigen schwirren jetzt vielleicht die selben Geräusche durch den Kopf wie mir...



War der Veröffenlichungstermin nicht auf den 08.12.10 festgelegt? Frühstart! Das ist doch...das ist doch...toll für diejenigen die schon ein Exemplar ergattern konnten...der Rest von uns macht das, was er schon die letzten Monate über so glänzend getan hat - warten. Und was sind schon zwei weitere Tage...ooohm...

Folge 12 der Leseprobenstückchen

Zum Nikolausi-Tag gibt es natürlich auch ein Stückle zum Lesen aus Smaragdgrün!

Folge 12

2. Kapitel


»Nein, das tun wir nicht!«, rief Raphael. »Wir haben ja kaum
Zeit füreinander! Gideon ist ständig in geheimen Missionen
unterwegs. Und wenn er mal zu Hause ist, brütet er über geheimen
Unterlagen oder er starrt geheime Löcher in die Decke.
Oder noch schlimmer: Charlotte kreuzt auf und nervt
rum.« Er machte ein so unglückliches Gesicht, dass ich ihn
am liebsten in den Arm genommen hätte, vor allem, als er
leise hinzufügte: »Ich dachte, wir wären Freunde. Gestern
Nachmittag hatte ich den Eindruck, wir würden uns wirklich
gut verstehen.«
Leslie – oder sollte ich besser sagen »meine Freundin, der
Kühlschrank«? – zuckte lediglich mit den Schultern. »Ja, das
war nett gestern. Aber mal ehrlich, wir kennen uns kaum. Da
kann man doch nicht gleich von Freundschaft reden.«
»Du hast mich also nur ausgenutzt, um diese Koordinaten
zu bestimmen«, sagte Raphael und sah Leslie prüfend an,
wahrscheinlich in der Hoffnung, sie würde ihm widersprechen.


Wem tut Raphael auch leid? Pauvre petit ver, oder so?

Quelle: Arena Forum

Sonntag, 5. Dezember 2010

Der 11. Leseprobenteil

So, bitteschön! Das 11. Leseprobenstückchen. Frisch serviert und mit viel Liebe zubereitet. Gutn!


Folge 11

2. Kapitel

»Leslie!« War sie denn von allen guten Geistern verlassen?
»Pardon? Diese Schatzsuche hat etwas mit meinem Bruder
und den Zeitreisen zu tun?« Raphael hatte uns alle beide losgelassen
und war wie angewurzelt stehen geblieben. »Und
darf ich mal fragen, was er euch getan hat?«
»Jetzt tu bloß nicht so überrascht«, sagte Leslie. »Gideon
und du, ihr werdet doch wohl über alles reden.« Sie zwinkerte
mir zu. Ich konnte nur perplex zurückstarren.



Ups, sag ich da nur...


Quelle: Arena Forum

Samstag, 4. Dezember 2010

Xemerius und Gwen

Samira hat uns ihre Skizze von dem Dreamteam schlechthin geschickt. Danke!


Xemerius sieht echt süß aus XD

Leseprobe Part 10

Folge 10

2. Kapitel

»Es tut mir leid, Raphael, aber du kannst nicht mehr mitspielen«, sagte sie kühl.

»Wie bitte? Also, das finde ich nicht gerade fair!«
Ich fand es auch nicht fair. Schließlich spielten wir überhaupt
kein Spiel, aus dem wir den armen Raphael ausschließen
konnten. »Leslie meint nur, dass . . .«
Leslie unterbrach mich erneut. »Tja, das Leben ist nun mal
nicht fair«, sagte sie, wenn möglich noch kühler. »Bedank
dich dafür bei deinem Bruder. Wie du ganz bestimmt weißt,
stehen wir in diesem Spiel auf unterschiedlichen Seiten. Und
wir können nicht riskieren, dass du irgendwelche Informationen
an Gideon weitergibst. Der, nebenbei bemerkt, ein riesengroßes
A. . . kein besonders netter Mensch ist.«

Armer Raphael...ich will doch nur spielen uhuuuuu...ich tu doch nichts...

Arena